Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

"Zwei Kinder und nur 1 Zimmer...?"

12. Dezember 2006 um 18:30 Letzte Antwort: 5. September 2007 um 15:10

Hallo,
hab mich grad im Forum angemeldet, da ich eine -für uns- ganz wichtige Frage habe!
Unsere Tochter wird bald zwei Jahre und eigentlich wünschen wir uns beide noch ein Kind, so ca., wenn Vanessa 3 Jahre ist!

Das Problem ist, wir haben ein Haus, aber nur ein kleines Reihenhaus mit nur einem Kinderzimmer, deswegen ist ein Umzug nicht die beste Lösung.

Habe mich schon etwas umgehört und einige meinen, es kann schon gehen, daß zwei Kinder in einem Zimmer klar kommen - früher ging's ja auch.

Was meint Ihr dazu? Hat jemand schon Erfahrungen gemacht? Kann das gutgehen, auch, wenn sie größer sind?

Vielen Dank für Eure helfenden Antworten und Sorry, daß es so lang geworden ist!!!

Mehr lesen

12. Dezember 2006 um 20:36

Ja klar!
Hi,

meiner Erfahrung nach ist es nicht nur eine Notlösung, zwei Kinder in einem Zimmer wohnen zu lassen, sondern echt eine Bereicherung für beide.

Wir haben drei Kinder, 9, 7 1/2 und 1 1/2 Jahre alt, Mädchen-Junge-Junge. ... die beiden Großen klein waren, haben sie ein Zimmer gemeinsam gehabt; das andere Kinderzimmer (wir haben eine 4-Zi-Wohnung) war mein Büro (bin Freiberufler). Das ging absolut super, obwohl das Zimmer klein ist und die beiden nicht das gleiche Geschlecht haben. Sie haben sich abends erzählt bis zum Einschlafen, am Wochenende früh endlos miteinander gespielt, und wenn der Mittlere nachts mal Streicheleinheiten brauchte, ist er nicht zu uns ins Schlafzimmer gekommen, sondern zu seiner Schwester ins Bett gekrochen.

Dann kam der Jüngste. Im ersten Jahr hat sich nichts geändert - der Kleine schlief im Schlafzimmer. Jetzt im Sommer kam unsere Älteste ins Gymnasium. Da hat sie natürlich wesentlich mehr Hausaufgaben und braucht ungestörte Zeit, und alle drei gemeinsam in das eine kleine Zimmer ging nun echt nicht (obwohl sie tatsächlich wollte - sie haben fast gebettelt!). Deshalb hat die Große jetzt mein früheres Büro, die beiden Jungs (immerhin 6 Jahre Altersunterschied) das ehemalige Kinderzimmer und mein Schreibtisch steht im Wohnzimmer (mitten drin im Geschehen ). Die Jungs sind absolut zufrieden, alle beide! Der Mittlere ist sowieso nicht gern allein, und der Kleine schläft erst richtig durch, seitdem er zu seinem Bruder umgezogen ist. Der kümmert sich auch wirklich ganz lieb um ihn, erzählt ihm was und singt ihm auch mal nachts was vor (haben wir jetzt mal zufällig mitgekriegt...).

Wie es mal in sechs Jahren oder so wird, darüber machen wir uns jetzt noch keinen Kopp. Wir wollen überhaupt nicht gern aus unserer schönen Wohnung ausziehen, aber ... Mieter bist du ja notfalls flexibel.

Also: Lasst euch von der Zimmeraufteilung nicht abhalten, noch ein Kind zu kriegen!

Schönen Gruß, Tiny

Gefällt mir
13. Dezember 2006 um 7:51

Ich find
es gibt ne Menge Gründe um auf ein Kind zu verzichten (nicht intakte Beziehung, oder eine Ehe damit zu retten oder event. Arbeitslosigkeit) aber ein Grund der nicht dazu gehören sollte ist Platzmangel!
Ich kann es verstehen wenn du hin und her überlegst, aber ein Kinderzimmer für zwei Kinder zu haben ist doch völlig ok. Und sollte es gar nicht gehen, wird sich später immer noch eine Lösung finden.
Wenns nicht grad ein Umzug sein soll, könnt ihr euch ... Eltern z.B. überlegen euer Schlafzimmer herzugeben und ins Wohnzimmer zu ziehen, oder , Du sagtest Reihenhaus, event. Keller oder Dachboden auszubauen...
Aber solange Deine Kinder klein sind werden sie es wohl sowieso lieber zusammen zu sein.
Meine beiden Jungs haben zwar jeder ihr eigenes Reich,aber hängen doch immer zusammen. Ich finds schön.

Macht euch nicht zuviel Sorgen darüber, wenn es euer Wunsch ist noch ein Kind zu bekommen solltet ihr es tun. Später bereut ihr es weil ihr aus so einem nichtigen Grund darauf verzichtet habt!

Lg die Haesin

2 LikesGefällt mir
13. Dezember 2006 um 14:57

""Zwei Kinder und nur 1 Zimmer...?""
Danke für Eure schnellen Antworten und Tipps!
Schön zu hören, daß es funktionieren kann, erst mal am Anfang!
Und später?:
Schlafzimmer hergeben geht schlecht wg.Wasserbett, Dach ist schon ausgebaut. Könnten höchstens noch unter der Küche ausbuddeln - aber dann wäre die gesamte Küche samt Fußbodenheizung futsch!
Aber kommt Zeit, kommt Rat!

Ich war mir eigentlich mal ganz sicher, daß wir es noch mal probieren sollten! Dachte immer, das schaffen wir schon irgendwie!
Aber mein Mann hatte so viele Zweifel wg.des Platzes, daß er mich mit angesteckt hat!
Jetzt muß ich ihn überzeugen!!!

1 LikesGefällt mir
14. Dezember 2006 um 22:42
In Antwort auf tavie_12486642

""Zwei Kinder und nur 1 Zimmer...?""
Danke für Eure schnellen Antworten und Tipps!
Schön zu hören, daß es funktionieren kann, erst mal am Anfang!
Und später?:
Schlafzimmer hergeben geht schlecht wg.Wasserbett, Dach ist schon ausgebaut. Könnten höchstens noch unter der Küche ausbuddeln - aber dann wäre die gesamte Küche samt Fußbodenheizung futsch!
Aber kommt Zeit, kommt Rat!

Ich war mir eigentlich mal ganz sicher, daß wir es noch mal probieren sollten! Dachte immer, das schaffen wir schon irgendwie!
Aber mein Mann hatte so viele Zweifel wg.des Platzes, daß er mich mit angesteckt hat!
Jetzt muß ich ihn überzeugen!!!

Also..
Meine beiden älteren Töchter sind 14 und 17 und teilen sich ,seit ich geschieden bin,auch ein Zimmer.Ich denke,wenn das Zimmer groß ist(bei uns der Fall),dann ist es in Ordnung.Fördert auch die Harmonie
Liebe Grüße
Lydia

Gefällt mir
15. Dezember 2006 um 20:42

Hallo
Hallo,
wie groß ist denn das Kinderzimmer? Wir haben früher in Amerika gewohnt und hatten dort auch nur ein kleines Haus mit einem Kinderzimmer, als mein Sohn 2 war und unsere Tochter kam. Das Kinderzimmer war allerdings ziemlich klein. Wenn die kids noch unter 6 sind, geht das schon, aber mit zunehmendem Schulalter wollen die Großen auch mal "alleine" sein und nicht immer von den Kleinen genervt werden!

Gruß, Leo

Gefällt mir
15. Dezember 2006 um 20:59
In Antwort auf janine_12481778

Also..
Meine beiden älteren Töchter sind 14 und 17 und teilen sich ,seit ich geschieden bin,auch ein Zimmer.Ich denke,wenn das Zimmer groß ist(bei uns der Fall),dann ist es in Ordnung.Fördert auch die Harmonie
Liebe Grüße
Lydia

Na ja
Das Kinderzimmer ist nicht so riesig, so ca. 9 Quadratmeter. Am Anfang wird's gehen, eigentlich spielt unsere Kleine ja kaum im Kinderzimmer, eher draußen, in der Küche oder im Wohnzimmer.
Aber spätestens, wenn sie in die Schule geht...
Vielen Dank für Eure Antworten und liebe Grüße!

Gefällt mir
16. Dezember 2006 um 19:53
In Antwort auf birgit_11892245

Ja klar!
Hi,

meiner Erfahrung nach ist es nicht nur eine Notlösung, zwei Kinder in einem Zimmer wohnen zu lassen, sondern echt eine Bereicherung für beide.

Wir haben drei Kinder, 9, 7 1/2 und 1 1/2 Jahre alt, Mädchen-Junge-Junge. ... die beiden Großen klein waren, haben sie ein Zimmer gemeinsam gehabt; das andere Kinderzimmer (wir haben eine 4-Zi-Wohnung) war mein Büro (bin Freiberufler). Das ging absolut super, obwohl das Zimmer klein ist und die beiden nicht das gleiche Geschlecht haben. Sie haben sich abends erzählt bis zum Einschlafen, am Wochenende früh endlos miteinander gespielt, und wenn der Mittlere nachts mal Streicheleinheiten brauchte, ist er nicht zu uns ins Schlafzimmer gekommen, sondern zu seiner Schwester ins Bett gekrochen.

Dann kam der Jüngste. Im ersten Jahr hat sich nichts geändert - der Kleine schlief im Schlafzimmer. Jetzt im Sommer kam unsere Älteste ins Gymnasium. Da hat sie natürlich wesentlich mehr Hausaufgaben und braucht ungestörte Zeit, und alle drei gemeinsam in das eine kleine Zimmer ging nun echt nicht (obwohl sie tatsächlich wollte - sie haben fast gebettelt!). Deshalb hat die Große jetzt mein früheres Büro, die beiden Jungs (immerhin 6 Jahre Altersunterschied) das ehemalige Kinderzimmer und mein Schreibtisch steht im Wohnzimmer (mitten drin im Geschehen ). Die Jungs sind absolut zufrieden, alle beide! Der Mittlere ist sowieso nicht gern allein, und der Kleine schläft erst richtig durch, seitdem er zu seinem Bruder umgezogen ist. Der kümmert sich auch wirklich ganz lieb um ihn, erzählt ihm was und singt ihm auch mal nachts was vor (haben wir jetzt mal zufällig mitgekriegt...).

Wie es mal in sechs Jahren oder so wird, darüber machen wir uns jetzt noch keinen Kopp. Wir wollen überhaupt nicht gern aus unserer schönen Wohnung ausziehen, aber ... Mieter bist du ja notfalls flexibel.

Also: Lasst euch von der Zimmeraufteilung nicht abhalten, noch ein Kind zu kriegen!

Schönen Gruß, Tiny

Warum nicht
Meine 2 Mädchen (7 und 5) haben auch ein Zimmer zusammen und das klappt eigentlich auch gut. Die Große will natürlich auch schon mal ihre Ruhe haben oder braucht Ruhe, wenn sie Hausaufgaben macht. Da arrangieren wir uns aber ganz gut, die Kleine ist dann bei mir und spielt im Wohnzimmer.
Ich denke, es ist irgendwie auch noch ein Unterschied, ob Mädchen/ Mädchen oder Mädchen/ Junge. Wobei das in den ersten Jahren ja auch nicht so die Rolle spielt, aber evtl. wenn sie größer sind. Ich lasse es auch auf mich zukommen und evtl. bekommt die Kleine dann mal das Schlafzimmer.
Gruss,Sumse
Deswegen auf ein Kind verzichten würde ich nicht.

Gefällt mir
12. Januar 2007 um 20:15

Alles ok!
Danke und noch ein gesundes Neues Jahr!

Dank Eurer helfenden Antworten und Erfahrungen konnte ich die Zweifel meines Mannes an einem 2.Kind beseitigen!
Nehme noch die Pillen zu Ende (4 Monate) und dann...
Ich hoffe mal, es klappt so schnell wie beim 1.Kind!

Liebe Grüße majon

Gefällt mir
17. Januar 2007 um 13:38

Ist Ok, so lange..
die Kinder noch nicht in der Pubertät Alter sind. Kleine Kinder freuen sich darüber mit jemanden in einen Zimmer zu sein. Jedoch sollte das Zimmer nicht zu klein sein.

Ich habe zwei Kinder(4Jahre und 7Monate).

Gefällt mir
20. Januar 2007 um 15:29

Hallo dickey,
danke für Deine Antwort, ist schön zu hören, das es funktioniert!!!
Das Kinderzimmer ist so ca. 9 Quadratmeter, meinst Du, das reicht?
Liebe Grüße majon6

Gefällt mir
5. September 2007 um 15:10

Hallo
Habe erst jetzt die mail gelesen,weil mich auch das interessiert bin ich zu dieser mail geleitet worden. Naja. Wollte nur sagen das ich auch zwei Jungs habe 6 und 2 J. und die sind auch in einem Zimmer zusammen. 12m. únd das geht wunderbar. manchmal gibt es auch streit aber das ist auch so wenn man mehr zimmer hat.
Mann fördert auch das zusammen leben denn sie müssen sich auseinander setzten und können nicht weglaufen.
also viel spaß und Glück

Gefällt mir