Home / Forum / Meine Familie / Zwangsküssen - was tun?

Zwangsküssen - was tun?

5. Februar 2006 um 13:35

Seit ein paar Wochen werden meine Tochter(8) und ihre Freundin in den Pausen von mehreren Jungs aus ihrer Klasse "zwangsgeküsst" oder durchgekitzelt. Sie scheint keine seelischen Schäden davonzutragen, jedenfalls hat sie keine Angst, in die Schule zu gehen o.ä. und die Eltern der Freundin meinen, das wären harmlose Kinderspiele, wir sollten froh sein, dass unsere Töchter so beliebt sind und wenn sie sich richtig wehren würden, würden sie nur als "Zicken" oder "Spielverderber" ausgegrenzt und wenn wir Eltern eingreifen sind sie sowieso "Petzen". Ich bin jetzt ratlos: Natürlich will ich nicht, dass meine Tochter ausgegrenzt wird aber ich will auch nicht, dass sie sich für den Rest ihres Lebens als Männerspielzeug sieht. Soll ich einfach nichts tun oder eingreifen?

Vielen Dank im voraus

Michael

Mehr lesen

5. Februar 2006 um 14:50

Hallo!
Das kenne ich nur zu gut von meinem Sohn. Er kam auch immer von der Schule und hat mir gesagt" Mama die Leonie ist verliebt in mich und sie will mich immer knutschen!"
Er sagte mir aber auch das er das nicht wolle, also hab ich ihm gesagt er soll zu Leonie gehen und ihr sagen das er das nicht möchte er mag das nicht. Und es hat geklappt.
Vielleicht sollte deine Tochter auch mal mit den Jungs reden wenn das nicht hilft, und sie möchte ja nicht mehr zur Schule, solltest du mal entweder mit den Lehrern oder mit den Eltern der Jungen reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2006 um 19:16
In Antwort auf hafsa_12312842

Hallo!
Das kenne ich nur zu gut von meinem Sohn. Er kam auch immer von der Schule und hat mir gesagt" Mama die Leonie ist verliebt in mich und sie will mich immer knutschen!"
Er sagte mir aber auch das er das nicht wolle, also hab ich ihm gesagt er soll zu Leonie gehen und ihr sagen das er das nicht möchte er mag das nicht. Und es hat geklappt.
Vielleicht sollte deine Tochter auch mal mit den Jungs reden wenn das nicht hilft, und sie möchte ja nicht mehr zur Schule, solltest du mal entweder mit den Lehrern oder mit den Eltern der Jungen reden.

Meine Nichte
hat da mal zurückgeküßt.
Damit war der Spuk vorbei.
<*** stolze Tante sein ***>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 0:50

Kein guter Vorschlag.....
als ich so in der 4. Klasse war fing meine Mutter an mir jeden tag ein oder zwei Spritzer Parfum an meinen Pullover zu sprühen und irgendwann mal hatte sie es wohl an einem tag etwas übertrieben so das es auch die anderen Kids riechen konnten und sie verhielten sich voll doof...grenzten mich aus und gingen mit vorgehaltener Hand an mir ständig vorbei und ich weinte nur....sie rannten dann zur Lehrerin und die rief meine Oma an und sie brachte neue Klamotten für mich vorbei...also völlig übertrieben das Ganze, vor allem das Verhalten der Kids.
Ich wünsche diese Erfahrung keinem Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 6:39

Zwangsküssen - was tun?
Hallo,
ich finde es geht von Jahr zu Jahr früher los mit diesen Spielchen die Jungs so bringen.
Zu meiner Zeit war es mit 11 - 12 Jahren so wie du beschreibst.
Die beste Möglichkeit ist sein Kind so früh wie möglich aufzuklähren und mit ihm zu reden, dabei auch dem Kind zuhören und es vor allem ernst nehmen. Es ist wichtig, dass das Kind auch zu Hause lernt das es sich in bestimmten Situationen verweigern kann und ihm beigebracht wird das es manchmal nötig ist das mit Nachdruck zu verlangen. Genau so wie es für das Kind Grenzen gibt, sollte das Kind auch lernen Grenzen zu setzen. Dazu ist es wichtig das ein Kind schon zeitig lernt was Richtig und Falsch ist und wo aus Spass Ernst wird.
Sollte das Geschehen in der Schule gegen den geässerten Willen der Tochter stattfinden ist es für Eltern schon von Nöten dem Einhalt zu gebieten. Für das Kind sind die Eltern nun mal die Beschützer, sie werden nur weiter mit ihnen Reden und bei ihnen Hilfe suchen, wenn sie diese auch bekommen und sie ernst genommen werden.
Wenn es dazu kommen sollte dort einzugreifen ist es wohl klug sich mit den Eltern und den Kindern gemeinsam zu treffen. Bei einer Tasse Kaffee und Kakao legt man dem Störenfried mal dar wie es dem Mädchen zu mute ist wenn es ständig belästigt wird. Nur nicht über die Schule und vor den anderen Kindern solche Sachen austragen, hier ist Sensibilität gefragt.

Dann klappt das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 6:47

Weiß einen guten Rat !!!
Klingt nicht nur Absurd - ist Absurd. und wirklich nicht die Lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 18:57

Tolle Idee
dann wird die Kleine zwar nicht mehr geküsst, dafür will aber auch sonst keiner mehr was mit ihr zu tun haben, da sie stinkt wie die Seuche. Zwei Zehen Knoblauch, gehts denn sonst noch?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 8:09

Versuche
deiner Tochter beizubringen, dass die deutlich nein sagen muss und wenn die jungs nicht aufhören, muss sie ggf einen Lehrer hinzuziehen.
Ich halte das für die richtige Methode, weil es das Selbstbewusstsein und vorallem dem Selbstwert deiner Tochter steigert, ,was sie hoffentlich im ganzen Leben so weiter führt. Die Reaktion der anderen Eltern zeigt glaube ich nur die einfachste Variante und auch die schlechteste für die Zukunft des Kindes.

Natürlich kann sie danach als petze etc gehänselt werden, aber vielleicht auch nicht. Dafür ist man ja ein Elternteil um dem kind indem Fall dann wieder beizustehen und zu sagen, dass das richtig wahr und sie sich nichts vorzuwerfen hat. Zeigen wie stolz man auf sie ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 7:18

Das sind nur harmlose Kinderspiele
Meiner Meinung nach muss man da nicht eingreifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich zu ungeduldig?
Von: niels_12953639
neu
30. Oktober 2014 um 6:57
Mädels die Lust haben sich mit gleichgesinnten auszutauschen
Von: ghennis2007
neu
28. Oktober 2014 um 13:13
Noch mehr Inspiration?
pinterest