Home / Forum / Meine Familie / Zeugen Jehovas

Zeugen Jehovas

10. Mai 2011 um 14:45


Habe diesen Tread unter einen anderen Tread gestellt im Gesellschaftsforum... Poste ihn aber auch hier ( als eig. Thema) weil ich dringend Antworten brauche...
Ich weiss hier sind viele Mütter die grundsätzlich dagegen sind.. Nur ich möchte einfach antworten von erfahrenen die belege etc haben...

Hier die kopie:


Hey ihr..

Ich frage mich auch schon seid längerem ob ZJ eine Sekte ist...Ich selbst bin absolut nicht religiös erzogen worden und möchte meinem Sohn es selbst überlassen, ob er demnächst am Reli-Unterricht teil nehmen möchte oder nicht. Gilt gleichermaßen für eine Taufe.
Nun mein Problem: Mir wurde immer eingebleut bzw gesagt das ZJ eine Sekte ist!
Die Familie vom Vater meines Sohnes, gehen aber seid einem Jahr wieder zu den sogenannten Versammlungen. (Sie waren einige Jahre nicht dort)
So ist es natürlich so, dass mein Sohn dort ab und an mal am We übernachtet. Und sie nehmen ihn natürlich dann mit zu den Versammlungen.
Allgemein stört es mich nicht wenn sie ihn irgendwohin ( Kirche oder was es sonst so gibt) mit nehmen was mit Religion zu tun hat. So lernt er es ein bisschen, denn von mir ist absolut nichts zu erwarten.
Allerdings nicht unter dem Aspekt wenn es tatsächlich eine Sekte ist.
Nun würde ich gerne wissen seid ihr der MEINUNG es sei eine Sekte oder ist es tatsächlich eine weil ihr es WISST?! wenn ja warum und was machen sie? Bzw was macht ZJ zu einer Sekte? brauche grundlegende Beweise.
Kann ich es dulden wenn mein Sohn da mit hin genommen wird wenn es alle paar Wochen oder sogar Monate nur sind? etc etc etc..

Es ist eben so mein Sohn mag diese Familie sehr und möchte natürlich Kontakt mit ihnen haben.
Bin echt Ratlos wie ich damit umgehen soll....

Danke schonmal..


PS. auf Beschimpfungen oder Vorwürfe etc. lege ich keinen Wert also verschwndet nicht eure Energie damit, sondern postet was Sinnvollen

Mehr lesen

10. Mai 2011 um 14:52

Warum nicht
m.E. ist es nicht schlimm, wenn er dorthin geht. Aber wie bei Allem sollte man beobachten, dass daraus nichts "radikales" (oder wie heisst sowas?) wird. Wenn er solchen Dingen aufgeschlossen gegenübertritt, dann kann es nur positiv sein. Allerdings solltest Du (als Elternteil) Dich auch etwas damit auseinandersetzen, denn DU bist DER Ansprechpartner für Dein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 15:02
In Antwort auf flyingkat

Warum nicht
m.E. ist es nicht schlimm, wenn er dorthin geht. Aber wie bei Allem sollte man beobachten, dass daraus nichts "radikales" (oder wie heisst sowas?) wird. Wenn er solchen Dingen aufgeschlossen gegenübertritt, dann kann es nur positiv sein. Allerdings solltest Du (als Elternteil) Dich auch etwas damit auseinandersetzen, denn DU bist DER Ansprechpartner für Dein Kind.


Klar bin ich der Ansprechpartner. Ich gebe ihm auch Antworten, soweit ich kann. Und wenn ich es nicht kann sage ich ihm wen er fragen kann bzw wir schauen gemeinsam nach etc. Aber mir geht es einfach darum, dass ich nicht möchte, dass er einer Sekte beitritt oder diese SEIN Gesicht kennen.(ggf es ist eine) Verstehst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 15:05

was vergessen:
Zudem ist er erst 6 und dementsprechend noch Manipulierbar. Und dies möchte ich aufgarkeinenfall!!! Bin einfach unsicher was dieses Thema angeht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 17:19

Ist denn
Scientology mit Zeugen Jehovas gleich zu setzen? Also von Scientology hört man ja sehr viel negatives im vergleich zu den Zeugen...
Das mit den Bluttransfusionen find ich auch mal richtig MIST und seltsam dies vor seine Kinder zu stellen.
Aber sind die Zeugen nicht eine eingetragene Glaubensgemeinschaft?
Ich denke es sind viel mehr Leute ZJ als man denkt.. Naja die Familie väterl.seits ist nett und wirken natürlich wenn man es mal objektiv betrachtet..
Ich weiss es einfach nicht wie ich damit umgehen soll..
Habe auch immer gesagt es ist def. eine Sekte und die Spinnen etc.
Allerdings stellt man sich dann immer ''andersartige'' Menschen vor ^^...
Meinst du/ihr denn es ist schlimm wenn mein Sohn ab und zu da mit hin genommen wird.. was wären dann die mögl. folgen?????
Ehrlich gesagt hab ich echt ein wenig Angst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 21:29

Danke
Das ist ein guter Tipp.. werde mich auf die Suche begeben nach diesen Anlaufstellen....
Muss da leider aber was klar stellen... Sein Vater hält sich leider, evtl. auch gut so, komplett raus.. ER selbst geht nicht dorthin, allerdings besteht von seiner seits kein kontakt zu unserem Kind. Er wohnt auch nicht in meiner Nähe...
Deshalb mache ich mir ja solche Gedanken da eben wenigstens der Kontakt zur Oma und der Tante besteht.
Sorry für das Missverständnis.
Und es ist ganz klar, dass mein Sohn die Familie sehr gerne hat und es natürlich auch darf/soll. Da spreche ich gar nicht gegen. Sie sind ja auch super zu meinem Sohn. Sehr herzlich.

Allerdings ist meine Sorge, dass sie meinen Sohn irgndwie beeinflussen. Denn das tue ich noch nicht mal. Ich möchte ihn entscheiden lassen (als ich dies mal sagte hieß es: Wie soll er sich entscheiden wenn er nicht alles mal kennenlernt... konnte dann erstmal nichts mehr sagen)

Ich möchte mit ihnen aber auch nicht in Streit geraten. Sie sind sehr dominant und man kommt kaum gegen sie an.
Vor allem wäre dann mein Sohn beeinflusst.

Irgendwie kompliziert. Und leider noch immer Ratlos was ich letztendlich tun soll

Vielen Dank für die bisherigen Antworten

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 21:34


Das gibt mir zu denken... Der Arme Junge
Klar spinnen die auf irgendeine Weise...
Ich pers. halte nicht viel von Religion, bzw. nach einer bestimmten Religion zu leben. Sehe das irgendwie als Freiheitsberaubung. Aber dennoch erziehe ich meinen Sohn neutral. Versuche es zumindest

Bist du denn der Meinung das sich das so dolle auswirkt wenn er ab und an mal dort mit hin geschleppt wird?

Wisst ihr/du was wäre wenn ich mir das ganze angucke? Belästigen die mich dann, wollen die direkt meinen ganzen Namen etc?
Denke mir dann kann ich es evtl besser beurteilen..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 6:44

Naja
ich gehöre keiner Glaubensgemeinschaft oder Relogion an, aber ich respektiere alle, die sich zu so etwas hingezogen fühlen. So lange sie andere in ruhe lassen und nichts kriminelles tun, solllen sie tun und lassen was sie wollen.
Wenn Ihr danach geht, dann gibt es an allen Religionen und Glaubesgemeinschaften etwas auszusetzen oder zu bemängeln. Ich spreche da von
-kein Schweinefleisch essen
-Beten wenn man eine Sünde begangen hat (mal ganz davon abgesehen, was eine Sünde ist) finde ich es doch ganz toll wenn man auf so läppische Weise Fehltritte aus der Welt räumen lassen kann
-Regeln aufstellen und und sich nicht dran halten

diese Liste könnte ich ewig weiterführen. Klar sind Kinder manipullierbar, aber wenn man es Ihnen verbietet, ohne einen trifftigen Grund und ohne mit Ihnen darüber zu reden, dann werden sie halt von anderer Seite manipuliert, wer weiss, wer das dann ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 8:40
In Antwort auf flyingkat

Naja
ich gehöre keiner Glaubensgemeinschaft oder Relogion an, aber ich respektiere alle, die sich zu so etwas hingezogen fühlen. So lange sie andere in ruhe lassen und nichts kriminelles tun, solllen sie tun und lassen was sie wollen.
Wenn Ihr danach geht, dann gibt es an allen Religionen und Glaubesgemeinschaften etwas auszusetzen oder zu bemängeln. Ich spreche da von
-kein Schweinefleisch essen
-Beten wenn man eine Sünde begangen hat (mal ganz davon abgesehen, was eine Sünde ist) finde ich es doch ganz toll wenn man auf so läppische Weise Fehltritte aus der Welt räumen lassen kann
-Regeln aufstellen und und sich nicht dran halten

diese Liste könnte ich ewig weiterführen. Klar sind Kinder manipullierbar, aber wenn man es Ihnen verbietet, ohne einen trifftigen Grund und ohne mit Ihnen darüber zu reden, dann werden sie halt von anderer Seite manipuliert, wer weiss, wer das dann ist.

Eben
deshalb suche ich triftige Gründe die dagegen oder naja ich drücks so aus, ''dafür'' sprechen...
Das ist es ja ich kann meinem Kind es nicht erklären, ob es schlimm ist oder nicht und wieso weshalb warum...
deshalb frag ich ja hier
Und was ich auch gerne wissen möchte ist, ob er dort direkt eingetragen wird
Also schreiben die Namen oder so auf??
Sorry aber ich hab echt keine Ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 13:59

''Ich weiss gar nicht was es da zu überlegen gibt"
Natürlich bin ich die Mutter und natürlich entscheide ich. Gar keine Frage. Aber um entscheiden zu können möchte ich einfach ein paar Meinungen und Berichte von betroffenen um es dann selbst abwägen zu können.
Ich versuche mich so viel es geht über diese Glaubensgemeinschaft zu informieren. Das problem ist aber, dass ich öfters lese, es sei keine Sekte.

Es soll sich hier ncht anhören als wäre ich Fan davon oder tendiere zu einem 'Ja'. Ich möchte einfach abwägen können wie gefährlich es ist oder gar diese Menschen...Sekte... wie auch immer.

Natürlich sind wir alle von Satan besessen. Sind ja alle so Böse, die Menschen... blabla

Meiner Meinung nach haben die auch nen Schuss wech!! Aber oft auch andere Glaubensgemeinschaften...

Ich versuch einfach raus zu finden wie gefährlich sie tatsächlich sind....

Aber tendiere immer mehr zu einem Nein (dass er nicht mit geht)

Hoffe trotz allem dass ihr meine Gedanken/Sorgen usw. versteht.

Er hat halt väterl.seits nur zu dieser Familie Kontakt(oma tante cousine)

Und er liebt sie unwahrscheinlich!

Viele Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 20:34

amyvote
Also erstmal danke für deine Antworten und den Bericht.
Mir wird da wohl ein Gespräch bevorstehen mit ihnen.
Aber ok, das Risiko muss ich wohl ein gehen.
Kann mir schon vorstellen, dass ich dann auch als Weltmensch gesehen werde und sie mich/uns (zumindest eine zeit lang) ignorieren werden. Dies wäre für meinen Sohn natürlich ein großer Verlust, aber denke besser so als wenn später irgendein Mist raus kommt.
Meine Angst hat sich zudem vergrößert, da ich gelesen habe das sie tatsächlich taufen durchführen
Die Vorstellung allein schon dass sie es einfach machen würden bei meinem Sohn und ich nichts erfahre?! Man weiss ja nie wozu sie fähig sind, nicht wahr?

Ahh für mich spricht absolut nichts dafür das er dort hin geht.
Mir ging es nur dadrum ob es schlimm wäre wenn er dahin mit hin genommen wird wenn er mal bei ihnen ist. Er bleibt halt das ganze WE dort. Was sich natürlich dann ändern wird!!
habe doch zu viel negatives gelesen...

Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass sie es akzeptieren und dann ihn nicht einfach mit hinnehmen.
Aber zum glück ist mein Sohn ein Plappermaul
Dann haben sie Satan pers. vor sich stehen

Lg und vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 21:00


Hallo du,
ich hab mich erst gar nicht durch die Antworten gelesen,dies ist für mich auch nicht wichtig.Der Aspekt-Sekte hin,Sekte her-der für mich wichtig wäre,ist der,daß in einem medizinischen Notfall z.B.keine Bluttransfusionen gegeben werden.DAS regt mich auf,Unfälle wo eine solche notwendig wäre,passieren leider ......
Und wenn der liebe Gott so etwas nicht gewollt hätte,gäbe es heute keine Ärzte!
Sorry,das klingt jetzt etwas überhastet und eilig,aber es ist halt meine Meinung zu solchen ,ICH würde mein Kind davon fernhalten!!!!
GGGLG,Kane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 0:29

Auch zeugen Jehovas sind normale Menschen(mit einem Glauben)
Wenn du das Gefühl hast das alles gut ist, dein Sohn darunter nicht leidet ist es in ordnung.
Hauptsache sie erzählen ihm nichts vom Teufel und Gott der eines Tages kommt und die guten(also zeugen jehovas) zu sich aufnimmt und die bösen also wir keine ZJ getötet werden.

Du kannst ja ruhig deine SE darauf ansprechen, ob sie ihm sowas erzählen? wenn nicht dann nicht...

Sie sind doch auch normale Menschen die ihre Kinder nicht nur mit schlägen erziehen und son zeug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 9:00

Es wurde alles gesagt
ich brauche nicht mehr viel zuzufügen. ich kenne persönlich einige die bei ZJ sind, und bei mir klingelt es regelmäßig an der tür. ich bin aber auch ein sehr freundlicher mensch und schicke die nicht weg. ich glaub die kommen manchmal und bisschen zu plaudern und tee zu trinken, aber die wissen dass ich nie dort einsteigen werde.
ich wurde kirchlich erzogen (orthodox). aber nicht streng!!!! ich wurde auch getauft und und. aber der glaube steckt in meinem herzen und ich gehe auch nicht in die kirche! und genauso wird mein kind erzogen!
es ist jedem überlassen.... dein kind wird (auch wenn du es ihm verbietest), vielleicht später selber dort rein wollen. weil er mitbekommen wird dass ZJ sehr nette und freundliche menschen sind. netter wie wir alle! und wenn er jetzt auch kein konakt dazu haben wird, aber später villeicht schon, schon durch die oma etc.

es ist aber auch keine sekte, es ist eine andere glaubensrichtung! das mit bluttransfusion finde ich dumm und auch feiertage dürfen nicht gefeiert werden. auch dumm. weil meiner meinung nach braucht man feste und feiern!!!!

entscheide es selbst.
ich würde ihm es erlauben, nur unter einer bedingung. wenn er größer ist bzw mehr verstand hat, sollen die ihm nicht irgendwas einreden! und wenn die dir kommen mit taufen lassen, mache es nicht. er soll es später dennoch selbst entscheiden ob er getauft werden möchte oder nicht (wenn ja ob bei zeugen oder kirche)

wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 18:44


Danke danke
Finde gut das du dich so beteiligst
vielen Dank

Finde es auch generell interessant was Ihr so denkt und Erfahrungsberichte etc. etc. lese.

Auch wenn meine Entscheidung schon fest steht!!

Und auch ein Danke an die anderen Beteiligten

Gruß
Tweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 8:35

Autsch
das heißt du bist ganz anderer Meinung. Und zwar das ich mein Kind gar nicht mehr zu der Familie hin bringen soll?
Das wirbelt meine Unsicherheit jetzt noch mehr auf...
Also ich denke aber schon dass ich ihn dort hin bringen kann, er darf nur einfach nicht mehr mit zu diesen Versammlungen.

Ich denke nicht das sie Gefährlich für mein Kind sind. Klar sie haben teilweise andere Ansichten, aber denke nicht dass es große Wirkung haben wird.

Und wenn es bei dieser Familie nicht schön wäre, würde mein Sohn dort nicht hin wollen.
Sie geben ihm sehr viel Geborgenheit, Unternehmen was und er kann dort mit seiner Cousine spielen.
Also nicht anders als bei nicht-ZJ auch.
Menschlich sind sie total ok.
Und man merkt es den Leuten nicht an ob sie ZJ sind oder nicht.
Denke man kennt weitaus mehr als man glaubt.

Er sagt mir ganz klar was er möchte und was nicht.
Und das ist gut so denn er findet diese Versammlungen total langweilig. Also ist es klar das er dort NICHT mehr hin geht..

Vielen dank für deine Anregung und Beteiligung

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2011 um 22:06

Meine kollegin haben sie umgebracht
so seh ich das zumindest.
sie hatte ihren mann in unserer firma kennengelernt, er war zeuge. machte zur bedingung sie nur zu heiraten, wenn sie seinen glauben annimmt. Hat sie naütrlich gemacht, der kontakt zu ihrer familie wurde mit der zeit immer mehr unterbunden.

bei der geburt ihrer zweiten tochter gab es dann komplikationen. sie hätte dringend blut gebraucht, dann wär alles gut gegangen. Aber das verbietet der glaube der zeugen. Somit siechte sie drei tage dahin, bis sie schließlich starb.

hinterließ eine zweijährige tochtet und ein neugeborenes.

noch fragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 18:18


Ich kann Dich nur warnen. Ich war selbst jahrelang dabei...seit meiner Kindheit. Ich habe sehr lange gebraucht bis ich mich lösen konnte. ich bin Mutter von drei Kindern. Die Familie des Vaters meiner Kinder(wir sind inzwischen aber geschieden) sind zeugen jehovas. Strenge sogar! Wenn die Kinder bei ihnen sind, verbiete ich konsequent das die Kinder eine der Versammlungen besuchen. Selbst entscheiden ist ja schön und gut...aber überlässt man dem Kind auch die Entscheidung ob es gut ist auf die heiße Herdplatte zu fassen? Nein. Weil man es eben besser weis.
Ist vielleicht ein blöder Vergleich, aber doch irgendwie treffend.Sei auf der Hut.Damit ist NICHT zu spaßen. Das ist keine Hetzerei oder Panikmache. ich spreche aus Erfahrung. Es macht einen krank!!!!!!!
Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft bei der entscheidung was richtig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen