Home / Forum / Meine Familie / Zahnarzttermin wird zum Alptraum

Zahnarzttermin wird zum Alptraum

3. August 2017 um 0:33

Hallo, 
ich habe ein total schlechtes Gewissen. Mein Sohn hatte gestern einen Zahnarzttermin bei meinem Zahnarzt, vorher waren wir bei einem anderen Zahnarzt, der aber recht weit entfernt war, deshalb der Wechsel. Der Zahnarzt fand 2 kleine Kariesstellen, wo wir laut Aussage des Zahnarztes mit der Zahnbürste nicht hätten rankommen können. Nun betäubte er meinen Sohn lokal, davon merkte er nichts Dank eines Kältesprays. Er erklärte ihm den Bohrer und wollte lps bohren, dann fing mein Sohn an zu weinen. Ich versuchte ihn zu beruhigen, dann übernahm der Zahnarzt das Gespräch, dass er aufhören solle so einen Terz zu machen und weigerte sich, ihn so weiterzubehandeln. Er drohte meinem Sohn sogar, dass er nicht mehr zu ihm in die Praxis kommen darf, wenn er so ein Theater macht und er das Loch dann nicht zumachen würde. Dann wurde ich nervös, weil die eine Stelle meinem Sohn aeit vorgestern wehtat und wir nächste Woche ins Ausland in den Urlaub fahren. Das sagte ich dem Zahnarzt auch, er meinte dann, dass es in Frankreich auch Zahnärzte gebe und er keinen Angstpatienten schaffen will. Ich habe dann auf meinen Sohn eingeredet und ihm gesagt, dass er im Urlaub weiter Schmerzen haben wird und nichts Leckeres essen kann. Er war dann ziemlich sauer, hat Na gut gerufen, hat sich behandeln lassen und das lief auch zum Glück problemlos. Ich fühle mich aber schon den ganzen Abend total schlecht, weil ich mein Kind gezwungen habe, sich behandeln zu lassen und dem Zahnarzt nicht gesagt habe, dass er so nicht mit meinem Kind redet, aber ich wollte das vor dem Urlaub hinter uns bringen, weil er ja schon Schmerzen hatte. Dass ich dort nie wieder mit ihm hingehe, ist natürlich klar. Ich will nur, dass mein Sohn nicht denkt, dass ich ihn in solchen Situationen im Stich lasse, denn das habe ich ja getan und dass er keine Angst vorm Zahnarzt hat 
 

Mehr lesen

3. August 2017 um 11:45

Ich hab so ein Erlebnis auch mal als Kind gehabt, ich hab das noch immer albtraumhaft vor meinen Augen wenn ich daran denke. Die Ärztin hat mich sogar Heulsuse und Weichei und solche Sachen genannt Meine Mutter hat die Behandlung auch fertigmachen lassen und dann aber im Auto fürchterlich über sie geschimpft und gemeint, dass wir da nie wieder hingehen. Das hat mir persönlich damals gereicht. Ich weiß nicht mehr wie alt ich war, aber ich hab da noch Milchzähne gehabt.

Ich glaube es ist am besten, dass du ihm einfach zeigst, dass du den Zahnarzt auch nicht gemocht hast und er total blöd war und ihr jetzt aber gemeinsam einen voll netten Zahnarzt sucht. Du könntest ja beim nächsten Zahnarzt selber Patientin sein und er kann zuschauen und dann selber bestimmen, ob der Zahnarzt nett genug war, dass er sich das nächste Mal von ihm behandeln lässt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen