Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Wo Weihnachten feiern?

12. November 2006 um 13:48 Letzte Antwort: 17. November 2006 um 21:46

Also ich hab folgendes Problem:

Mein Freund und ich sind 6 Monate zusammen, meine Eltern wohnen 600km weiter weg.
Seit langem steht die "Wo feiere ich Weihnachten Frage" im Raum.
Er möchte unheimlich gerne mit kmir zusammen feiern.Ich ja eigentlich auch,aber ich kann mich nicht zerreißen.
Weihnachten bei meinen Eltern ist mir schon sehr wichtig.
Problem ist auch das er meine Eltern bis jetzt 2x gesehen hat und er Weihnachten auch nicht bei mir daheim feiern kann weil er unsere Tiere(Hund&Katze)nirgends für ein paar Tage unterbringen kann.
Ich hab keine Ahnung was ich machen soll!
Ich will eigentlich ohne Diskussion zu Hause feiern aber er versteht das nicht!
Bin um jeden Rat dankbar.

Mehr lesen

14. November 2006 um 6:59

Erstmal...
danke für deine Antwort!
Also folgendes:
Du hast schon Recht das man nie 100% seinen Willen bekommt.
Aber es ist so das sich dieses Jahr(auch wegen meinem Freund) so viel bei mir verändert hat, daß ich wenigstens noch 1x Weihnachten zu Hause feiern möchte.
Natürlich wäre es schön, wenn meine Eltern nicht so ewig weit weg von uns wohnen würden, so daß die Frage wo man Weihnachten feiert gar nicht erst aufkommt.
Leider ist es aber nunmal so.
Er könnte schon mit zu mir kommen, daß geht aber halt wegen den Tieren nicht.Klar gibts ne Hundepension, aber da haben wir momentan nicht die Kohle dafür.Nächstes Jahr sieht das wieder anders aus.
Meine Eltern können nicht zu uns kommen weil meine beiden Omas noch da sind und die können auf keinen Fall 6h Autofahren.Mal abgesehen davon würde das dann mit meiner ganzen family (5 Personen)echt eng werden in unserer 2 Zimmer Wohnung.
Natürlich würde ich Weihnachten schon gern mit ihm feiern, aber ich hab meine Eltern dieses jahr erst 3 mal gesehn...
kann mich denn keiner verstehn?

Gefällt mir
15. November 2006 um 15:14

Wenn ich sowas
lese könnte ich kotzen!

einen hund und eine katze...nur gejammere, daß die kohle nicht reicht! warum haltet ihr euch denn überhaupt haustiere, wenn ihr eh schon knapp bei kasse seid?

und wenn es für hunde-/katzenfutter und tierarztkosten reicht, dann dürfte es wohl kein problem darstellen, die tiere mal in fremde obhut zu geben, oder freunde zu bitten, sich drum zu kümmern.

wenn ich so ne freundin mit SO einer einstellung hätte, die könnte bleiben wo der pfeffer wächst. dein armer freund!!!

man sollte vorher daran denken, daß tiere eine verpflichtung bedeuten und wenn man es sich nicht leisten kann, muss man es lassen! und ausserdem, warum kümmerst DU dich nicht selber für eine unterkunft der tiere???

Gefällt mir
16. November 2006 um 11:52
In Antwort auf an0N_1216692399z

Wenn ich sowas
lese könnte ich kotzen!

einen hund und eine katze...nur gejammere, daß die kohle nicht reicht! warum haltet ihr euch denn überhaupt haustiere, wenn ihr eh schon knapp bei kasse seid?

und wenn es für hunde-/katzenfutter und tierarztkosten reicht, dann dürfte es wohl kein problem darstellen, die tiere mal in fremde obhut zu geben, oder freunde zu bitten, sich drum zu kümmern.

wenn ich so ne freundin mit SO einer einstellung hätte, die könnte bleiben wo der pfeffer wächst. dein armer freund!!!

man sollte vorher daran denken, daß tiere eine verpflichtung bedeuten und wenn man es sich nicht leisten kann, muss man es lassen! und ausserdem, warum kümmerst DU dich nicht selber für eine unterkunft der tiere???

Mich nervt das auch immer....
eh schon keine kohle, aber tiere und kinder bis zum abwinken....
zum eigentlichen problem: einen hund kann man mitnehmen, eine katze kann ohne weiteres mit trockenfutter und genug wasser 3 tage allein zu haus bleiben. vielleicht gibts ja eine nette nachbarin.....

Gefällt mir
17. November 2006 um 21:46
In Antwort auf an0N_1216692399z

Wenn ich sowas
lese könnte ich kotzen!

einen hund und eine katze...nur gejammere, daß die kohle nicht reicht! warum haltet ihr euch denn überhaupt haustiere, wenn ihr eh schon knapp bei kasse seid?

und wenn es für hunde-/katzenfutter und tierarztkosten reicht, dann dürfte es wohl kein problem darstellen, die tiere mal in fremde obhut zu geben, oder freunde zu bitten, sich drum zu kümmern.

wenn ich so ne freundin mit SO einer einstellung hätte, die könnte bleiben wo der pfeffer wächst. dein armer freund!!!

man sollte vorher daran denken, daß tiere eine verpflichtung bedeuten und wenn man es sich nicht leisten kann, muss man es lassen! und ausserdem, warum kümmerst DU dich nicht selber für eine unterkunft der tiere???

Was soll das...
Als ich deine Antwort gelesen habe, habe ich echt einen schock bekommen. Frag mich was das soll. Du kennst die Verhältnisse da garnicht und urteilst. Also wirklich traurig. Weißt du eigentlich wie teuer eine Pension ist?????
Wenn man keine Freunde hat die auf die Tiere aufpassen möchten, dann ist man echt arm dran. Und dann zu schreiben "dein armer Freund". Also ganz normal ist das nicht.
Ich verstehe, das du Weihnachten zu Hause mit deinen Eltern feiern möchtes. Außerdem seit ihr ja auch noch garnicht so lange zusamman. Da kann man ruhig nochmal getrennt feiern. Hat er denn auch Familie wo er feiern könnte?
Wünsche dir auf jeden Fall wenig streit bei eurer Entscheidung.

Liebe Grüße Susana...

Gefällt mir