Home / Forum / Meine Familie / Wir wohnen bei meinen schwiegereltern im haus

Wir wohnen bei meinen schwiegereltern im haus

26. April 2011 um 11:51

erstmal hallo =)
also ich bin seit knapp drei jahren mit meinem freund zusammen wir sind jetzt vor knapp einem halben jahr zu seinen eltern ins haus gezogen da mein freund sein abi nach macht um dann zu studieren.
eigentlich wollte ich mich nicht darauf einlassen in das haus der eltern zu ziehen aber ihm zu liebe hab ich gesagt das ich es versuchen werde.
ich kann sagen das es grausam ist, es nervt ständig wird man gefragt oh wo geht es hin oder sowas warst du heute nicht arbeiten es sind so kleinigkeiten die mich rasend machen.
zusätzlich mischen die eltern sich ständig in unsere angelegenheiten ein, was besser für uns sei und so weiter.
mein größtes problem ist, dass ich sehr gerne einen hund adoptieren würde aus dem tierheim, aber die eltern meines freundes sind da total gegen sie wollen keinen neuen hund in ihrem haus eil sie noch nicht über den tot ihres hundes hinweg sind was jetzt schon 3 jahre her ist.
ein gespräch kann man da nicht wirklich führen die mutetr von ihm sagte mal zu mir das es ihr haus sei und auf deutsch gesagt nur das gemacht wird was sie will ..
ich kann das einfach nicht nachvollziehen weil der hund würde bei uns in der wohnung wohnen und nicht bei denen.
wahrscheinlich denken sie das wir nicht genug geld haben oder so und wollen es deswegen nicht aber das ist wieder eine sache was sie absolut nichts angeht.
dazu kommt das ich momentan echt probleme in meinem beruf habe und dann kommen noch diese ständigen diskusionen mit den eltern dazu bin echt schon am überlegen ob ich mir nicht einen kleine eigene wohnung nehmen soll nur die angst besteht das mein freund das nicht so mitmacht und ich möchte ihn ja auch nicht aus seiner familie reißen.
könnt ihr mir irgendwie einen rat geben ??

Mehr lesen

30. April 2011 um 8:26

Habe ich auch schon hinter mir
Hallo
auch wir haben im Haus meiner Schwiegereltern unsere erste gemeinsame Wohnung bezogen. Als mein Schwiegervater noch lebte, ging es auch so einigermassen. Es gab zwar auch Reibereien, aber diese wurden meist sofort geklärt. Nach seinem Tod drehte meine Schwiegermutter dann auf und schlimmer wurde es, als unsere Tochter geboren wurde. Da hatte ich kein eigenes Familienleben mehr. Letztendlich sind wir ausgezogen, aber leider nur ein paar Straßen weiter. Das war nicht weit genug weg. Nun muss ich lernen, mich von seiner Familie einfach abzugrenzen und nicht mehr alles so ernst nehmen, damit ich mich nicht durch diese ständige Lästerei seiten seiner Familie kaputtmache.
Wenn es nur Kleinigkeiten sind um die ihr euch streitet, dann rede mit ihnen. Wenn es größere Dinge sind, die Dich psyisch auch kaputtmachen, dann zieht in Eure eigene Wohnung. Redet aber vorher mit ihnen, denn es ist ja immerhin seine Familie und da sollte Beziehung weiterhin noch etwas stimmen. Wichtig ist vielleicht auch mal mit Deinem Freund darüber zu reden und sich seine Sicht der dinge anzuhören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 13:19

Mir gehts auch so
ich hab da auch meine probleme. bin nun schon 5jahre mit meinem freund zusammen er hat einen bauernhof zuhause und muss somit auf dem hof wohnen. seine eltern wohnen unten und er hätte eine wohnung oben.
am wochenende und zum schlafen bin ich schon bei ihm aber unterm tag und im urlaub bin ich bei mir zu hause.
ich halte seine eltern einfach nicht aus ständig das einmischen und das enge beisamen sein.

darum weiß ich auch nicht wie es in zukunft aussehen soll mit dem zusammen leben. er will das ich zu ihm ziehe aber ich kann das nicht. seine eltern gehen auch davon aus das ich zu ihm ziehe, wenn die wüssten.
darum bin ich auch am verzweifeln und würde jedem raten der nicht zuhause wohnen muss sich eine eigene wohnung bzw. haus zu suchen!!!!!! somit seit ihr eure eigene familie und könnt tun und lassen was ihr wollt ohne euch zu rechtfertigen.

ich hofffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Lg

Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 11:37

Einfach gehen...
Man kann Jemanden zwar sagen was einen stört, man kann es auch versuchen dass derjenige sich ändert, aber meißtens kann es vergessen einen Menschen zu ändern, deshalb würde ich doch raten eine eigene Wohnung zu nehmen.

Nutze die Gelegenheit einer eigenen Wohnung solange Du es kannst. Auch wenn man dann nicht so viel Geld hat. Besser als dass die Schwiegereltern irgendwann so auf den Nerv gehen dass alles daran kaputt geht.

Und zu Deinem Freund. Er muss wissen was ihm wichtiger ist. Er kann sie ja besuchen, aber irgendwann ist halt der Punkt wo man selbstständig sein muss, in eine eigene Wohnung zieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:03

Ohhh das kenn ich....
du das problem kenne ich...habe auch eben eine diskussion gestartet...ich halte mich auch die meiste zeit in dem haus meines freundes auf weil der ne wohnung da hat...
mein rat wäre: so wenig wie möglich erzählen...
ich weiß das ist schwer...ich bin auch ein mensch der streit immer aus dem weg gehen möchte aber wens nicht geht...einfach den kontakt unterbinden würde ich sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:29

Tja,
da hilft nur ausziehen und auf Abstand gehen. In deiner eigenen Wohnung kannst du hundemäßig machen was du willst, in ihrem Haus nicht, da haben sie völlig recht.

Geht der Bubi nicht mit, wohnt ihr halt getrennt. Er ist ja wohl noch jung (?) und schafft es vielleicht in den nächsten Jahren sich abzunabeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:31

Ihre Wohnung?
Solange das Haus seinen Eltern gehört haben diese sehr wohl zu bestimmen was in der oberen Wohnung läuft. Lässt sies drauf ankommen, schmeißen sie die Schwiegereltern samt Hund aus dem Haus und machen kann sie gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 14:51

@ karaheavy
wieso hast du so eine verbissene meinung was das angeht...
das eigentliche was wir doch alle wollen ist das man sich mit den eltern vom freund gut versteht und das keine reiberein entstehen...
aber durch das verhalten von den schwiegereltern entstehen grad diese reiberein...
klar gehört das haus den eltern bei ihr sowie ich bei mir aber es kann doch nicht sein das sie sich eltern in alles einmischen...
wo bleibt der anstand????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 15:03
In Antwort auf rahel_12659943

@ karaheavy
wieso hast du so eine verbissene meinung was das angeht...
das eigentliche was wir doch alle wollen ist das man sich mit den eltern vom freund gut versteht und das keine reiberein entstehen...
aber durch das verhalten von den schwiegereltern entstehen grad diese reiberein...
klar gehört das haus den eltern bei ihr sowie ich bei mir aber es kann doch nicht sein das sie sich eltern in alles einmischen...
wo bleibt der anstand????

Anstand heißt für dich also,
...dass sie nicht mehr nachfragen dürfen, was der Sohn so macht?

"Gut verstehen" heißt für dich, dass du in ihrem Haus machen darfst was du willst, auch gegen ihren Willen?

Zahlt ihr Miete?

Offensichtlich habt ihr unterschiedliche Vorstellungen vom Zusammenleben. Was du als unzulässige Einmischung ansiehst, werten sie wahrscheinlich als liebevolles Kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 9:08

Die netten
ich weiß sehr genau was du meinst.ich bin vor acht jahren in das haus meiner schwiegereltern gezogen.und ich kann dir sagen,wenn ich ein buch darüber schreiben würde das wäre ein bestseller.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 14:07
In Antwort auf tegwen_11877965

Die netten
ich weiß sehr genau was du meinst.ich bin vor acht jahren in das haus meiner schwiegereltern gezogen.und ich kann dir sagen,wenn ich ein buch darüber schreiben würde das wäre ein bestseller.

Dann zieh doch aus!
Aber ist doch so schön bequem, gell, erst sich einnisten, keine Miete zahlen, einen Haufen Kohle sparen... und mit der anderen Seite der Medaille nicht klarkommen. Dass man in einem Haus wohnt das jemand anders gehört und der sich dann (ggfs sogar berechtigterweise) anmaßt, bestimmen zu wollen was in diesem Haus vor sich geht und wie sich die Bewohner zu verhalten haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 10:49
In Antwort auf rahel_12659943

@ karaheavy
wieso hast du so eine verbissene meinung was das angeht...
das eigentliche was wir doch alle wollen ist das man sich mit den eltern vom freund gut versteht und das keine reiberein entstehen...
aber durch das verhalten von den schwiegereltern entstehen grad diese reiberein...
klar gehört das haus den eltern bei ihr sowie ich bei mir aber es kann doch nicht sein das sie sich eltern in alles einmischen...
wo bleibt der anstand????

Anstand?
Klar will mancher sich mit den Eltern des Freundes gut verstehen, aber gerade die wo so Schwiegermonster haben, wenn ihr merkt dass die sich nicht ändern wollen dann lasst es.

Da kann man sich die Zähne bei ausbeißen wenn man versucht denjenigen zu gefallen die einen sowieso nicht akzeptieren wollen.

Es wird immer irgendwelche Kleinigkeiten geben wo man an ihnen vielleicht nicht mag, das ist ja ok, aber manche machen die Beziehung einfach kaputt.

Wer die Möglichkeit hat zum ausziehen, sollte sie auch nutzen, bevor die Schwiegermonster die Beziehung auf dem Gewissen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen