Home / Forum / Meine Familie / Wir wissen einfach nicht weiter...dringend Hilfe benötigt!

Wir wissen einfach nicht weiter...dringend Hilfe benötigt!

16. November 2014 um 20:16

Hallo Zusammen,

ich hoffe hier Rat zu finden, da ich bereits das ganze Internet auf den Kopf stellte und einfach nicht mehr weiter komme...
Mit meinem Papa geht es seit seinem Schlaganfall Januar 2012 stetig bergab.

Er war nie wirklich sehr charmant, aber nun ist es endgültig zu viel.
Für ihn zählt nur noch Geld und seine eigene kleine Welt.

Zu mir ist er meistens recht normal, da ich relativ viel Geld verdiene und er mich schon öfter brauchte, mein Bruder hat sich nochmal entschieden zu studieren mit mitte 20 und meine Mama verdient den Mindestlohn, arbeitet aber sehr schwer körperlich.

Leider weiß ich ga rnicht wirklich wo ich anfangen soll...
Es fängt alles damit an, dass man egal was man sagt, er sofort auf 180 geht, rumschreit und sagt: "Ihr seid doch alle krank!!! Sucht euch mal einen Psychologen!! Ihr seid so krank"
Wenn er von der Familie auf arbeit erzählt redet er nur schlecht und die Kollegen machen sich vermutlich einen Spaß draus, und binden ihn immer Bären auf (z.B dass meine Mama den ganzen Tag nur am Handy hängt und vermutlich einen Lover hat - das gibt dann natürlich richtig stress zu hause! Ist aber absoluter schwachsinn!!)
Außerdem erzählt er, dass mein Bruder faul und dumm ist und ihn nur Geld kostet. Natürlich fragt mein Bruder nach Geld, aber mein Papa muss auch einfach mal nein sagen.

Nun zum eigentlichen Problem.
Mein Bruder wohnt nichtmehr zu Hause und ich auch nicht.
Nun ist meine Mama den ganzen Tag psychischen Stress ausgelastet.
Sie kümmert sich wirklich um alles! Geht einkaufen, putzt die Wohnung, ist für uns Kinder da, kümmert sich um die Mieter bei uns im Haus, Briefe, Rechnungen, den Garten, die Tiere , meine Oma...wirklich alles! 24h!

Mein Papa hat sein "Büro", seinen Keller, sein Gartenhäuschen und seine Garage...
da geht er nach der Arbeit rein und räumt auf, um, sortiert schrauben...also wirklich Dinge, die nicht wirklich hilfreich sind...
Wenn dort Sachen meiner Mama oder meines Bruders liegen (z.B in der Ecke eine Wäschespinne oder im Büro eine CD) geht er sofort auf 180 schreit sie an was das soll und dass der Dreck da nicht rumzuliegen hat...usw.
Die Zeit die er nicht dort ist, sitzt er vor dem Fernseher (das kann auch mal den ganzen Tag sein), isst dort, trinkt dort,waschen muss er sich seiner Meinung nach auch nicht wirklich (1x in 2 Wochen ggfl baden - aber nur wenn meine Mama ihn wirklich anfleht)

Als nächstes sagt er ständig zu meiner mama: "du bist so faul! ich muss den ganzen Tag putzen! Du bist so faul und sitzt den ganzen Tag nur rum"
Das stimmt aber nicht! Meine Mama ist die einzige die was macht,sonst würde die Wohnung völlig verdrecken!
Sie macht wirklich alles!

Vor allen bekannten lügt er und sagt, alle wären faul und nur er macht alles!
Er lügt wirklich wie gedrückt und ohne jegliche Mine zu verziehen...und alle glauben ihn und sagen, dann was meine Mama für ein schlechter MEnsch wäre...
Das macht mich so schrecklich wütend und traurig!!

Man kann sich auch nichtmehr mit ihm unterhalten, er hat immer recht! Selbst, wenn er abosluten Mist erzählt! er hat immer recht. Widerspricht man ihm, ist man krank, wird angeschrien und blöd gemacht, wie bescheuert man doch ist oder er isst oder trinkt was und danach klebt alles..und er lässt es einfach liegen...oder man erzählt ihm was und er starrt nur auf den fernseher...oder er erzählt einem was...man antwortet und dann kommt plötzlich nichtsmehr, weil er nur auf den fernseher fixiert ist...man kann nicht mit ihm reden....entwerder ist man bescheuert, oder der fenrseher is wichtiger...

Letztens habe ich ihm erzählt, dass ich mir ein ggfl ein neues Auto kaufen möchte, da schrie er meiner Mutter an, was sie mir für Mist erzählt hat, dass ich nicht das auto kaufe was ER will!
dabei habe ICH mir das auto rausgesucht!

Egal was es ist! es ist immer meine Mama oder mein Bruder schuld! sie werden den ganzen Tag nur beleidigt, dumm gemacht und gedemütigt.

Meine Mama war schonmal von meinem Papa getrennt...da zerstach er ihre Reife, drohte ihr, wurde handgreiflich und machte SIe überall in der Stadt runter...drohte den Hund zu vergiften und und und...

Irgendwann hat er sich mit einem Schlag geändert...und gab sich voll Mühe mit Ihr und dann kamen Sie wieder zusammen und dann kam der Schlaganfall...und alles ging von vorne los...

Sie meinte jedoch, dass die Angst hat, dass er Ihr irgendwann etwas antut (wenn er mal wieder auf 180 ist) oder sie wieder in der ganzen Stadt runter macht.
Aber sie muss da raus!! Sie muss da wirklich raus!

Was sollen wir tun? Mein Papa sagt ich wäre "krank" wenn ich ihn ans Herz lege, dass er einen psychologen sucht und der Neurologe (da muss er jedes jahr mal hin wegen schlaganfall, sagt es sei alles in Ordnung)
Dort gibt er sich auch ganz normal, hat viel Humor und lach und sagt, es sei alles in Ordnung.

Ich habe auch angst, dass es wirklich mal eine Katastorophe gibt...oder das er sich oder wem anderes etwas antut..
Er hat auch sehr viele Schulden, sagt immer wir würden ihn nicht verstehen und sind alle krank, dass er nurnoch von bekloppten umgeben ist,

Was soll ich tun? Habt ihr tipps!? bitte helft uns!
Danke,

eure Milala

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Meine Familie das Kollektiv - wie schaffe ich die Ablösung OHNE komplett mit ihnen zu brechen?
Von: jessi_12169818
neu
16. November 2014 um 13:30
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen