Home / Forum / Meine Familie / Windpocken beim 5.Jährigen

Windpocken beim 5.Jährigen

19. Januar 2005 um 19:43 Letzte Antwort: 1. Februar 2005 um 8:43

Mein Sohn der 5.Jahre alt ist, hat es ganz schlimm mit Windpocken erwischt. Am ganzen Körper Rücken Po und selbst an seinem Penis sind dieses blöde Pocken.Beim Arzt waren wir natürlich schon, gibt es aber vielleicht noch andere gute Heilmittel, außer dass ich an ihm eine Creme anwenden muss. Das ist für ihn besonders an den unangenehmen Stellen nicht so recht und das Geschrei ist hinterher groß..... Und kann ich ihn vielleicht irgendwie abhalten das er sich nicht selber z.b am Penis kratzt? Ich hoffe echt das dieser Spuck bald vorrüber ist.






Mehr lesen

20. Januar 2005 um 8:48

Hallo Lena!
Ja, Windpocken sind schon echt was fieses. Ich hatte sie mit 25 und das war gar nicht lustig. Ich hätte mich totkratzen können. Meine Tochter hatte sie mit 3 und ihr habe ich Fenistil Tropfen gegeben, gegen den Juckreiz. Das hat super geholfen und sie hat gar nicht gekratzt. Versuch es doch mal.
LG Pipi

Gefällt mir
20. Januar 2005 um 16:32

Hey
ich hatte die windpocken mit 13, ätzend. wenn du stellen die besonderst jucken kühlst, dann ist der juckreiz dort nich so groß.

Gefällt mir
21. Januar 2005 um 23:26

Fenistilsaft!
meine tochter ist fünfeinhalb und bekam die windpocken am zweiten weihnachtsfeierttag...sie hatte auch wahnsinnig viele und auch an der scheide,so das sie schmerzen beim pinkeln hatte....der arzt gab mir fenistilsaft (zusätlich zu dem weissen zeugs zum eintupfen)....ihr gings aber auch erst am dritten tag der windpocken wirklich besser....am kopf waren sie auch sehr schlimm...meine anderen beiden kindern(der sohn drei und die jüngste 15 monate)hatte es dann vor zwei wochen erwischt und nun ists wieder ok.sie waren sehr sehr quengelig,aber hatte weniger pocken wie meine älteste.möchte aber net sagen dass sie weniger leiden mussten,denn leiden muss garantiert jeder wo die pocken bekommt,aber man sagt,je älter man ist umso schlimmer bekommt man sie.und denke schon das es stimmt.
gute besserung für deinen sohn!
alles liebe


kleene

Gefällt mir
1. Februar 2005 um 8:43

Hilfe bei Windpocken
Hallo,
mittlerweile dürften eure Windpocken ja abgeklungen sein.Ich hoffe es ist alles gut verheilt..Mein Sohn hatte sie mit 4 Jahren und wir haben den Juckreiz super mit Fenistil Tropfen in den Griff bekommen.Er hat sich überhaupt nicht gejuckt und keine unschönen Narben zurückbehalten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers