Home / Forum / Meine Familie / Windeln weglassen -wie wird mein sohn am schnellsten "trocken"

Windeln weglassen -wie wird mein sohn am schnellsten "trocken"

3. Mai 2007 um 7:13

mein 2,5 jähriger sohn fängt gerade an, seine windeln wegzulassen und wir haben es schon geschafft, dass er ins töpchen macht und mir dazu bescheid gibt. hat jemand erahrung damint, ob man ab jetzt die windel tag u nacht weglassen sollte (cold turkey) oder nur tagsüber. ich denke es würde ihn irritieren wenn wir immer wieder die windel anlassen und dann wieder nicht...?

Mehr lesen

3. Mai 2007 um 12:39

Hi
also ich habe bei meiner Maus mit 2 Jahren angefangen ,die Windel tagsüber weg zulassen.Im Sommer wenn es schön warm ist ,ist die beste Zeit dafür.Mit der nACHT WÜRDE ICH NOCH BISSEL WARTEN ;DIE MEISTEN SAGEN ES WENN SIE KEINE MEHR WOLLEN.wenn du natürlich das auch schon trainieren möchtest ,gib ihn vorm schlafen gehen nur wenig zutrinken und setz ihn vor zu bett gehen aufs Klo und so um 22.00 vielleicht nochmal um 2.00.Wir sind seit dem 3.Geburtstag Tag und nachtsauber das letzte mal geht sie 20.00 aufs Klo.
Viel Spass und toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 21:01

Hallo
also ich würde ihm abends erstmal noch eine Windel anziehen, dann etwas weniger zu trinken geben, vorm schlafen nochmal auf toilette setzen und abends, so um zehn elf auch nochmal (angenehmer, aber auch teurer, sind natürlich die sogenannten ''trainer'', also die Windelhosen) und dann mal schauen, ob er morgens die Windel voll hat. Also dass heißt, direkt wenn er wach ist, wieder aufs klo wenn die Windel noch sehr stark voll ist, würde ich warten, wenn wenig oder nichts drin ist, würd ichs ausprobieren.

Zum ausprobieren ist auch um einiges angenehmer, wenn dass Bett bzw. die Matratze so gut wie möglich geschützt wird, dass heißt, am besten ne saugfähige, und undurchlässige Matte drunter legen oder was anderes, denn ne Matratze ist nicht so leicht zu reinigen und zu trocknen.

Viel erfolg
und wenns nicht gleich klappt nicht verzweifeln, es ist durchaus nicht unnormal, wenn ein Kind bis 4 oder 5 Jahre nachts noch ne Windel trägt (hat auch was mit Hormonen zu tun)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 21:26

Trocken werden- trocken sein
Hallo,
das läuft doch ganz prima bei Euch. Ich habe bei meinen Zwillingen auch mit 2 1/2 Jahren die Windeln einfach weggelassen, weil sie Interesse an der Toilette zeigten und den Eindruck machten, reif genug zu sein. Mit dem nächtlichen Weglassen der Windel haben wir allerdings noch gewartet, bis sie das tagsüber wirklich im Griff hatten. In dem Alter sind sie -glaube ich- überfordert, wenn sie schon 24 Stunden schaffen sollen. Ich hatte auch Bedenken, dass sie sich vielleicht überfordert fühlen und schneller frustiert sin, wenn es nachts nicht klappen sollte. Nachts waren sie dann innerhalb einer Woche trocken und ich musste insgesamt nur 3 Mal das Bett neu beziehen.
Ich würde kleinere Schritte machen, die aber dann schnell zum Erfolg führen.
Viel Erfolg
jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 6:06
In Antwort auf danysahne2

Hi
also ich habe bei meiner Maus mit 2 Jahren angefangen ,die Windel tagsüber weg zulassen.Im Sommer wenn es schön warm ist ,ist die beste Zeit dafür.Mit der nACHT WÜRDE ICH NOCH BISSEL WARTEN ;DIE MEISTEN SAGEN ES WENN SIE KEINE MEHR WOLLEN.wenn du natürlich das auch schon trainieren möchtest ,gib ihn vorm schlafen gehen nur wenig zutrinken und setz ihn vor zu bett gehen aufs Klo und so um 22.00 vielleicht nochmal um 2.00.Wir sind seit dem 3.Geburtstag Tag und nachtsauber das letzte mal geht sie 20.00 aufs Klo.
Viel Spass und toi toi

Trocken werden
hey vielen dank, ich denke auch mit der nacht warte ich noch ein wenig, er trinkt vorm zubettgehen noch ne ganze pulle milch... damit müsste ich wohl zuerst aufhören. aber heute war der dritte tag ohne windel und er hat schon versucht "groß" zu machen (hat 1/2 geklappt) oh man!!!, danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 6:07
In Antwort auf zlata_12921243

Trocken werden- trocken sein
Hallo,
das läuft doch ganz prima bei Euch. Ich habe bei meinen Zwillingen auch mit 2 1/2 Jahren die Windeln einfach weggelassen, weil sie Interesse an der Toilette zeigten und den Eindruck machten, reif genug zu sein. Mit dem nächtlichen Weglassen der Windel haben wir allerdings noch gewartet, bis sie das tagsüber wirklich im Griff hatten. In dem Alter sind sie -glaube ich- überfordert, wenn sie schon 24 Stunden schaffen sollen. Ich hatte auch Bedenken, dass sie sich vielleicht überfordert fühlen und schneller frustiert sin, wenn es nachts nicht klappen sollte. Nachts waren sie dann innerhalb einer Woche trocken und ich musste insgesamt nur 3 Mal das Bett neu beziehen.
Ich würde kleinere Schritte machen, die aber dann schnell zum Erfolg führen.
Viel Erfolg
jula

Trocken werden
hey vielen dank, ich denke auch mit der nacht warte ich noch ein wenig, er trinkt vorm zubettgehen noch ne ganze pulle milch... damit müsste ich wohl zuerst aufhören. aber heute war der dritte tag ohne windel und er hat schon versucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club