Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Windeln ausziehen !!

Windeln ausziehen !!

26. Juni 2003 um 7:30 Letzte Antwort: 30. Juli 2005 um 11:05

Hallo an alle,

ich habe wieder mal ein kleineres Problem mit meiner Kleinen. Sie ist jetzt 14 1/2 Monate alt, und zieht sich im Bett jedesmal die Windel aus. Nachts hat sie einen Schlafanzug darüber, was für sie aber auch kein Prob ist. Sie zieht ihn einfach aus. Auch mit Knöpfen, Reißverschuß und sonstiges. Tagsüber hat sie meistens eine Legging darüber, was natürlich noch leichter zum Ausziehen ist.

Zur Zeit darf ich 2 X am Tag das komplette Bettzeug waschen, da sie im Schlaf logischerweise rein macht.

Schlafsack zieht sie sich auch aus - das habe ich schon probiert. Den hat sie keine 5 Minuten an.

Das schlimmste ist es ja, wenn die Windel vollgesch.. ist. Dann kann ich das Bett mit Scheuermilch bearbeiten. Sie zieht sich entweder aus, bevor sie einschläft, oder wenn sie gerade wach geworden ist. Aber sie schreit, oder ruft nicht nach mir, sondern verhält sich sehr ruhig dabei.

Kann mir jemand einen Tipp geben? So langsam weiß ich nicht mehr weiter.

LG
Alex

Mehr lesen

26. Juni 2003 um 14:55

Liebe Temptress
danke für Deine Antwort, aber...

Tagsüber, wenn sie rumrennt, macht es mir (fast) nichts aus. Und Latzhosen bei der Hitze finde ich auch nicht so toll. Außerdem darf ich keine Latzhosen nehmen, die an den Beinen zum Knöpfen ist, da sie die sofort offen hat.

Und zum Mittagsschlaf sind diese Dinger auch nicht geeignet. Sie hat kurze Schlafoveralls, die sie komischer Weise auch auszieht, wenn sie hinten zum Knöpfen sind - und diese haben dann meistens auch Knöpfe zwischen den Beinen. Windeln habe ich Pampers - die lila für die Nacht und die grünen tagsüber. Bei Schlecker und anderes (ich habe schon viel ausprobiert) ist sie wund oder "pickelig" geworden. Wickeln tue ich sie min. 6 mal am Tag, da sie sehr viel trinkt. Mit der Morgens- und Abendsflasche kommt sie auf ca. 1 - 1 1/2 liter am Tag. Zu eng kann es auch nicht sein, da locker noch 2 Finger ins Bündchen passen.

Das sie wahrscheinlich bald trocken wird, kann ich mir auch vorstellen. Und die Scheuermilch habe ich nur genommen, weil das ganze schon etwas eingetrocknet war. Sie muß das irgendwann in der Nacht gemacht haben. Und die Scheuermilch hat einen angenehmeren Geruch.

Das sie ein bißchen pingelig ist, habe ich auch schon gemerkt. Wenn die Windel voll ist, geht sie zur Treppe und sagt: DA! Dann gehen wir rauf in ihr Zimmer und sie bekommt ihre frische Windel.

Und die Sache mit den Sprossen rausmachen - bei meiner Großen war es dann so, daß sie in der Nacht aufgestanden ist, und das Spielen angefangen hat. Als wir aufstanden lag sie schlafend auf dem Fußboden. Mit 18 Monaten haben wir dann das Bett total umgebaut. Dann ging sie auch wieder ins Bett zum Schlafen - aber sie schlief nicht, wenn wir sie ins Bett brachten, sondern spielte, bis sie nicht mehr konnte. Daher möchte ich die Sprossen noch nicht raus tun.

Falls Du noch ein paar Tipps hast, ich habe immer ein offenes Ohr.

LG
Alex

Gefällt mir
26. Juni 2003 um 20:40
In Antwort auf evette_12432304

Liebe Temptress
danke für Deine Antwort, aber...

Tagsüber, wenn sie rumrennt, macht es mir (fast) nichts aus. Und Latzhosen bei der Hitze finde ich auch nicht so toll. Außerdem darf ich keine Latzhosen nehmen, die an den Beinen zum Knöpfen ist, da sie die sofort offen hat.

Und zum Mittagsschlaf sind diese Dinger auch nicht geeignet. Sie hat kurze Schlafoveralls, die sie komischer Weise auch auszieht, wenn sie hinten zum Knöpfen sind - und diese haben dann meistens auch Knöpfe zwischen den Beinen. Windeln habe ich Pampers - die lila für die Nacht und die grünen tagsüber. Bei Schlecker und anderes (ich habe schon viel ausprobiert) ist sie wund oder "pickelig" geworden. Wickeln tue ich sie min. 6 mal am Tag, da sie sehr viel trinkt. Mit der Morgens- und Abendsflasche kommt sie auf ca. 1 - 1 1/2 liter am Tag. Zu eng kann es auch nicht sein, da locker noch 2 Finger ins Bündchen passen.

Das sie wahrscheinlich bald trocken wird, kann ich mir auch vorstellen. Und die Scheuermilch habe ich nur genommen, weil das ganze schon etwas eingetrocknet war. Sie muß das irgendwann in der Nacht gemacht haben. Und die Scheuermilch hat einen angenehmeren Geruch.

Das sie ein bißchen pingelig ist, habe ich auch schon gemerkt. Wenn die Windel voll ist, geht sie zur Treppe und sagt: DA! Dann gehen wir rauf in ihr Zimmer und sie bekommt ihre frische Windel.

Und die Sache mit den Sprossen rausmachen - bei meiner Großen war es dann so, daß sie in der Nacht aufgestanden ist, und das Spielen angefangen hat. Als wir aufstanden lag sie schlafend auf dem Fußboden. Mit 18 Monaten haben wir dann das Bett total umgebaut. Dann ging sie auch wieder ins Bett zum Schlafen - aber sie schlief nicht, wenn wir sie ins Bett brachten, sondern spielte, bis sie nicht mehr konnte. Daher möchte ich die Sprossen noch nicht raus tun.

Falls Du noch ein paar Tipps hast, ich habe immer ein offenes Ohr.

LG
Alex

Eine rabiate Dame hast du da.
Dann halt rabiate Mittel. Ich würd ihr Bodies anziehen, den Schritt zunähen und statt dessen hinten einen Reißverschluß reinmachen.
Wenn der Penökel oben am Hals sitzt, kommt sie sicher nicht so leicht dran, geschweige denn öffnen. Und mit rumzerren ist es auch nicht getan. Du mußt nur gucken, daß es ein Reißverschluß ist, wo der Penökel unten bleibt, damit sie sich nicht wehtun kann.

Das ist zwar ein bißchen Arbeit, aber macht bestimmt mehr Laune als andauernd das Bett zu schrubben.

LG Ulrike

Gefällt mir
27. Juni 2003 um 13:41
In Antwort auf star_12917036

Eine rabiate Dame hast du da.
Dann halt rabiate Mittel. Ich würd ihr Bodies anziehen, den Schritt zunähen und statt dessen hinten einen Reißverschluß reinmachen.
Wenn der Penökel oben am Hals sitzt, kommt sie sicher nicht so leicht dran, geschweige denn öffnen. Und mit rumzerren ist es auch nicht getan. Du mußt nur gucken, daß es ein Reißverschluß ist, wo der Penökel unten bleibt, damit sie sich nicht wehtun kann.

Das ist zwar ein bißchen Arbeit, aber macht bestimmt mehr Laune als andauernd das Bett zu schrubben.

LG Ulrike

Intelligent und voller Tatendrang
So würde ich die kleine Lady bezeichnen

Ansonsten hätte ich Dir das gleiche geraten, wie Gspusi schon gesagt hat! Unten zunähen und hinten mit Reißverschluß!

LG von Romara

Gefällt mir
28. Juni 2003 um 13:31

Danke für Eure vielen Tipps
Ich habe mich gestern hingesetzt, einen Schlafanzug genommen, ihn unten zugenäht, und hinten statt der Druckknöpfe einen Reißverschluß eingenäht.

Heute Morgen stand meine Kleine grinsend im Bett, den Schlafanzug an, die Windel in der Hand. Wie sie es geschafft hat, keine Ahnung. Aber ich geb jetzt auf. Dann soll sie sich doch die Windel ausziehen, wenn es íhr so gut gefällt.

Vielleicht wird sie dadurch wirklich schneller sauber. Ich lege jetzt eine Plastikauflage über die Matraze, dann raschelt zwar das Bett, aber die Matraze bleibt 100% trocken.

Nochmals danke an Euch alle,

Alex

Gefällt mir
29. Juni 2003 um 12:47

Den Kuß habe ich übergeben
Liebe Ester,

ich wollte Dir auch schon lange schreiben, aber bei uns war in den letzten 3 Wochen die Hölle los. Sabrina hatte 2 Wochen Ferien, und wir haben nebenbei am Abend den Hof gepflastert. Zudem wird Tatjana immer aktiver. Sie klettert bereits aufs Sofa und dann weiter aufs Fensterbrett. Bei ihr geht das Ganze irgendwie noch schneller, als wie damals bei Sabrina. Wenn sie wach ist, habe ich kaum Zeit zum Schnaufen. Die Spühlmaschine räumt sie schneller aus als ich - und sicher ist vor ihr fast nichts mehr. In den nächsten Tagen ist der Film voll, dann bringe ich ihn zum Entwickeln. Freue Dich mal auf ein paar neue Bilder. Sabrina war vor 3 Wochen Brautjungfer bei der Hochzeit von meinem Schwanger. Sie sah echt ...

Liebe Grüße

Alex

Gefällt mir
30. Juni 2003 um 21:28
In Antwort auf evette_12432304

Liebe Temptress
danke für Deine Antwort, aber...

Tagsüber, wenn sie rumrennt, macht es mir (fast) nichts aus. Und Latzhosen bei der Hitze finde ich auch nicht so toll. Außerdem darf ich keine Latzhosen nehmen, die an den Beinen zum Knöpfen ist, da sie die sofort offen hat.

Und zum Mittagsschlaf sind diese Dinger auch nicht geeignet. Sie hat kurze Schlafoveralls, die sie komischer Weise auch auszieht, wenn sie hinten zum Knöpfen sind - und diese haben dann meistens auch Knöpfe zwischen den Beinen. Windeln habe ich Pampers - die lila für die Nacht und die grünen tagsüber. Bei Schlecker und anderes (ich habe schon viel ausprobiert) ist sie wund oder "pickelig" geworden. Wickeln tue ich sie min. 6 mal am Tag, da sie sehr viel trinkt. Mit der Morgens- und Abendsflasche kommt sie auf ca. 1 - 1 1/2 liter am Tag. Zu eng kann es auch nicht sein, da locker noch 2 Finger ins Bündchen passen.

Das sie wahrscheinlich bald trocken wird, kann ich mir auch vorstellen. Und die Scheuermilch habe ich nur genommen, weil das ganze schon etwas eingetrocknet war. Sie muß das irgendwann in der Nacht gemacht haben. Und die Scheuermilch hat einen angenehmeren Geruch.

Das sie ein bißchen pingelig ist, habe ich auch schon gemerkt. Wenn die Windel voll ist, geht sie zur Treppe und sagt: DA! Dann gehen wir rauf in ihr Zimmer und sie bekommt ihre frische Windel.

Und die Sache mit den Sprossen rausmachen - bei meiner Großen war es dann so, daß sie in der Nacht aufgestanden ist, und das Spielen angefangen hat. Als wir aufstanden lag sie schlafend auf dem Fußboden. Mit 18 Monaten haben wir dann das Bett total umgebaut. Dann ging sie auch wieder ins Bett zum Schlafen - aber sie schlief nicht, wenn wir sie ins Bett brachten, sondern spielte, bis sie nicht mehr konnte. Daher möchte ich die Sprossen noch nicht raus tun.

Falls Du noch ein paar Tipps hast, ich habe immer ein offenes Ohr.

LG
Alex


wie du sicher gelesen hast, kennen hier einige Mamis diese Spielchen, welche deine kleine Maus zur Zeit treibt, und sie gehen vorbei.
Da deine Maus sehr einfallsreich ist, solltest du das auch sein. Leg ihr doch die pämpi verkehrtherum an, also Klebestreifen nach hinten! Genauso haben wir einfach den Schlafanzug umgedreht, Reißverschluß hinten--------da war jemand ganz schön verdattert

Die lila-pämpi ist übrigens eine Art, welche so Zwischengrößen abdecken soll, nach dem Motto, wenn den Bauch nicht so kugelig wär, würde es ne Nummer kleiner tun----die lilas haben ein dehnbareres Bündchen.....wurde mir nichtswissenden Menschenkind neulich erst mal von einer fachkundigen Übermami erklärt.

Tagsüber kannste die Windeln doch ruhig weglassen, bei dem Wetter. Plastiktüte auf alle Kindersitze und jede Menge Wechselwäsche dabei, in gut 2 Wochen will dann jemand gaaaanz allein das WC-Monster füttern....
Berichte doch mal.
Bis dahin liebe Grüße und daumendrück
ninima

Gefällt mir
2. Juli 2003 um 12:47

Schon mal mit EasyUp probiert?
Hi Alex, hast Du es schon mal mit EasyUp von Pampers probiert? Die haben keine Klebestreifen an den Seiten - die werden einfach wie eine Unterhose angezogen.

Meine Süße hat diesen Blödsinn mit Windeln ausziehen auch hinter sich, und da war sie erst 11 Monate - waren wohl beim Laufen zu unbequem.

Die EasyUp sind viel weicher und dünner als "normale" Windeln; jetzt läuft meine Lütte auch nicht mehr so breitbeinig und nachts passt sie sich unwahrscheinlich gut an.

Seitdem hab ich auch keine Probs mehr mit Windel ausziehen.

Versuchs mal - oder vielleicht doch schon mit dem Töpfchen? Für Nachts sind die Dinger aber echt super.

cu,Birte

Gefällt mir
2. Juli 2003 um 13:20
In Antwort auf ayelet_12683049

Schon mal mit EasyUp probiert?
Hi Alex, hast Du es schon mal mit EasyUp von Pampers probiert? Die haben keine Klebestreifen an den Seiten - die werden einfach wie eine Unterhose angezogen.

Meine Süße hat diesen Blödsinn mit Windeln ausziehen auch hinter sich, und da war sie erst 11 Monate - waren wohl beim Laufen zu unbequem.

Die EasyUp sind viel weicher und dünner als "normale" Windeln; jetzt läuft meine Lütte auch nicht mehr so breitbeinig und nachts passt sie sich unwahrscheinlich gut an.

Seitdem hab ich auch keine Probs mehr mit Windel ausziehen.

Versuchs mal - oder vielleicht doch schon mit dem Töpfchen? Für Nachts sind die Dinger aber echt super.

cu,Birte

EasyUp
Hallo Birte,

die Easyup habe ich im Sommer, unter den Kleidchen an. Es ist sehr praktisch, wenn wir irgendwo eingeladen sind. Nur "Hose runter und frische an". Nur bei 6-8 Windeln am Tag, gehen die Dinger ganz schön ins Geld. Wenn es draußen warm ist lasse ich sie ohne Windel rumlaufen, aber nur zu Hause.

Nacht sind die Esyup bei mir schon ab und zu ausgelaufen.

Wenn bei uns der momentane Dauerregen aufhört, versuche ich es mit dem Töpfchen. Meine Große ist allerdings nie auf einen Topf gegangen. Sie wollte lieber aufs WC.

Cu

Alex

Gefällt mir
2. Juli 2003 um 13:55
In Antwort auf evette_12432304

EasyUp
Hallo Birte,

die Easyup habe ich im Sommer, unter den Kleidchen an. Es ist sehr praktisch, wenn wir irgendwo eingeladen sind. Nur "Hose runter und frische an". Nur bei 6-8 Windeln am Tag, gehen die Dinger ganz schön ins Geld. Wenn es draußen warm ist lasse ich sie ohne Windel rumlaufen, aber nur zu Hause.

Nacht sind die Esyup bei mir schon ab und zu ausgelaufen.

Wenn bei uns der momentane Dauerregen aufhört, versuche ich es mit dem Töpfchen. Meine Große ist allerdings nie auf einen Topf gegangen. Sie wollte lieber aufs WC.

Cu

Alex

*kicher*
Süß - wenn man deine vorherigen Postings nicht lesen würde, dächste man glatt DU hättest ein Problem mit deiner Blase:

'Nachts sind die Esyup bei mir schon ab und zu ausgelaufen'

Nicht böse sein, ich weiß natürlich, dass es um dein Töchterchen geht, aber die Art, wie du das gerade schriebst, ließ doch anderes vermuten

Liebe Grüße, Marie

PS: Sorry fürs Einmischen *gerade nicht widerstehen konnte*

Gefällt mir
3. Juli 2003 um 19:25
In Antwort auf adah_12297509

*kicher*
Süß - wenn man deine vorherigen Postings nicht lesen würde, dächste man glatt DU hättest ein Problem mit deiner Blase:

'Nachts sind die Esyup bei mir schon ab und zu ausgelaufen'

Nicht böse sein, ich weiß natürlich, dass es um dein Töchterchen geht, aber die Art, wie du das gerade schriebst, ließ doch anderes vermuten

Liebe Grüße, Marie

PS: Sorry fürs Einmischen *gerade nicht widerstehen konnte*

*Grins*
Sowas hatte ich aber auch gedacht!
Und es war ebenso nicht bösgemeint!

Gefällt mir
4. Juli 2003 um 17:49

Das hat bei uns geholfen....
nun ist mein Sohn ja bereits 16 Jahre alt, aber das Problem hatte ich damals mit ihm auch.
Ich habe einfach einen Schlafanzug gekauft, der durchgehend war und mit einem Reißverschluß geschlossen wurde - und den hab ich ihm einfach verkehrt herrum angezogen, so daß er ihn nicht selbstständig öffnen konnte.
Das hat jedenfalls das Bett saubergehalten.
Am Tag hat er keine Windeln anbekommen, sondern nur ein leichtes Höschen-da war die Sache mit dem waschen überschaubar- und jetzt im Sommer ist sowieso die günstigste Zeit, die kleinen sauber zu bekommen.

liebe Grüße

Gefällt mir
30. Juli 2005 um 10:52

Mein tip
bro birs mit hosen träger

Gefällt mir
30. Juli 2005 um 11:05
In Antwort auf evette_12432304

Danke für Eure vielen Tipps
Ich habe mich gestern hingesetzt, einen Schlafanzug genommen, ihn unten zugenäht, und hinten statt der Druckknöpfe einen Reißverschluß eingenäht.

Heute Morgen stand meine Kleine grinsend im Bett, den Schlafanzug an, die Windel in der Hand. Wie sie es geschafft hat, keine Ahnung. Aber ich geb jetzt auf. Dann soll sie sich doch die Windel ausziehen, wenn es íhr so gut gefällt.

Vielleicht wird sie dadurch wirklich schneller sauber. Ich lege jetzt eine Plastikauflage über die Matraze, dann raschelt zwar das Bett, aber die Matraze bleibt 100% trocken.

Nochmals danke an Euch alle,

Alex

Hi
also ne bakannte,hatte das probelm auch.sie klebt jetzt immer einem streufen tesa um die windel,ist zwar keine gewöhnliche methode,aber das klappt,ihre kleine bekommt nun nicht mehr die windel ab und muss nicht 3 mal am tag das bett beziehen.

Liebe Grüsse Ramona

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers