Home / Forum / Meine Familie / Wies sind eltern oft so streng zu ihren kindern?

Wies sind eltern oft so streng zu ihren kindern?

20. Juni 2009 um 15:01 Letzte Antwort: 6. Juli 2009 um 23:20

Hallo ich in erst 15 Jahre alt,und möchte gerne von anderen Müttern die sicht hören
wie es bei ihnen zuhause zugeht wenn ihre kinder. falss sie kinder schon in meinem alter habe,mal weggehen wollen oder mit freunden unterwegs sind wie es bei ihnen ist ob sie ihre kinder dalange fortlassen
un wenn nicht wieso sie dass nicht tuen ich bin eine jugendliche und denke natürlich anders wie zum beispiel eine 40-jährige Frau
aber ich möchte es nur nachvollziehen un drum diese frage

Mehr lesen

20. Juni 2009 um 16:16

Unser
Sohn ist noch lange nicht in deinem Alter aber begründen kann ich Dir das trotzdem. Rein Gesetzlich gesehen darfst Du ja schon mal so lange raus wie Du willst. So es ist die Angst der Eltern das ihrer/n Kind etwas schilmmes passieren könnte denn die Welt ist voller gewaltätiger und skrupellosen Menschen ( Tätern) . Kein Elternteil möchte das das eigene Kind einem Täter in die Hände fällt. Keine Mutter und kein Vater will abends von der Polizei Besuch bekommen die einem dann mitteilt : Ihr Kind liegt im Krankenhaus und wurde schwerst verletzt oder wir haben ihr Kind ermordet in irgend einen Gebüsch gefunden . Das nur mal so zum einen. Dann die Sache das das eigene Kind vielleicht selber Blödsinn verzapft z.B. Drogen , Alkohol oder Schlägereien sonstiges alles was so in dieses Schema rein passt. So und zum andern denkst Du mit Sicherheit absolut nicht wie eine 40 Jährige Frau dann würdest Du so eine Frage nicht stellen sondern könntest es schon längst nachvollziehen. Hoffe konnte Dir helfen.

Gefällt mir
20. Juni 2009 um 16:19
In Antwort auf yahoich

Unser
Sohn ist noch lange nicht in deinem Alter aber begründen kann ich Dir das trotzdem. Rein Gesetzlich gesehen darfst Du ja schon mal so lange raus wie Du willst. So es ist die Angst der Eltern das ihrer/n Kind etwas schilmmes passieren könnte denn die Welt ist voller gewaltätiger und skrupellosen Menschen ( Tätern) . Kein Elternteil möchte das das eigene Kind einem Täter in die Hände fällt. Keine Mutter und kein Vater will abends von der Polizei Besuch bekommen die einem dann mitteilt : Ihr Kind liegt im Krankenhaus und wurde schwerst verletzt oder wir haben ihr Kind ermordet in irgend einen Gebüsch gefunden . Das nur mal so zum einen. Dann die Sache das das eigene Kind vielleicht selber Blödsinn verzapft z.B. Drogen , Alkohol oder Schlägereien sonstiges alles was so in dieses Schema rein passt. So und zum andern denkst Du mit Sicherheit absolut nicht wie eine 40 Jährige Frau dann würdest Du so eine Frage nicht stellen sondern könntest es schon längst nachvollziehen. Hoffe konnte Dir helfen.

Hatte
ein Wort vergessen . Ich meinte natürlich das Du NICHT so lang raus darfst wie Du willst.

Gefällt mir
21. Juni 2009 um 0:50

Hallo gomna1
Ich habe zwei Töchter in deinem Alter mit 16 und knapp 18 Jahren alt,bin selber 42 Jahre alt.
Bei uns läuft es unter der Woche so , wenn Schule ist sind meine beiden so gegen 21h zu Hause entweder sind sie dann bei Freunden oder beim Sport.
Sind da auch meist recht zuverlässig da sie anschließend freiwillig für die Schule lernen wenn eine Arbeit ansteht.
Am Wochenende sieht es so aus,dass sie dann in Discos oder in ihrer Stammkneipe gehen.Wo sie meist kurz vor 24h raus geworfen werden(wohnen in einer Kleinstadt die kennen ihre Pappenheimer wie alt die sind).
Manchmal gehen sie anschließend noch zu Freunden,manchmal auch zu uns.Wo dann z.B. DVD geschaut wird.Oft schlafen auch Freundinnen von meinen Töchtern bei uns,da sie sonst nicht mehr nach Hause kommen würden,oder umgekehrt.
Dies ist aber immer irgendwie vorher abgesprochen wenn auch manchmal kurzfristig.
Ist einer meiner Töchter nicht zur abgesprochenen Zeit zu Hause dann werde ich total unruhig und rufe dann auf Handy an.Bin dann auch jedes mal erleichtert wenn sie dann ans Handy gehen.
Klar habe ich auch als Angst wenn sie unterwegs sind man hört ja auch so viel was alles passieren kann.
Aber ich denke wenn man vorher abspricht wohin sie gehen und wann sie wieder kommen und das Handy dabei hat sollte man Vertrauen haben.
Unter 16 glaube ich darf man bis 22.h fort,wann wirst du 16?
Meine 16-jährige ist mit 15 noch nicht weg gegangen mit meiner ältesten Tochter oder Freunden da sie Angst hatte das sie Passkontrollen machen.Erst mit ihren 16 Geburstag.

Vielleicht kannst du bei deinen Eltern einen Kompromiß machen am Wochenende bis 22h wenn du ihnen sagst mit wem du weg gehst und wo hin und ganz wichtig Handy oder Telefon NR. wo sie dich erreichen können.Wenn sie dann drauf eingehen dann halt dich auch an den Zeiten,denn dies kann so manch Erwachsenen auf die Palme bringen.Nicht weil sie es dir nicht gönnen,sondern das sie Angst haben(daran erkennt man das sie dich leiben)

Wünsche Dir viel Erfolg

Gruss Simona

Gefällt mir
6. Juli 2009 um 23:20

Hallo Gomna...
...ich habe keine Kinder in Deinem Alter, aber es ist erst 10 Jahre her, dass ich selber 15 Jahre alt war. Ich war damals extrem frühreif, praktisch "erwachsen", ich wusste ALLES besser und war eine super nervige Megazicke. Soweit ich mich erinnern kann Ich hab damals getan was ich wollte. Natürlich hatte ich auch Zeiten, wo ich zu Hause sein musste, die habe ich auch immer eingehalten, aber im Gegenzug dazu, hatte ich auch extrem viele Freiheiten. Heute, da ich selber Mutter bin und einige Erfahrungen gemacht habe damals, die ich nicht hätte machen müssen und ohne diese meine Leben vielleicht anders verlaufen wäre, meine ich, es waren zuviele Freiheiten. Ich bin glücklich mit meinem Leben, aber ich bin der Meinung, dass meine Mutter damals nicht streng genug zu mir war. Ich habe gekifft wie eine Irre, hatte Freunde, die ich vielleicht lieber nicht hätte haben sollen, hab in der Schule nur Scheiße gebaut und überhaupt war ich ziemlich unausstehlich. Ich bin der Meinung, ohne meiner Mutter vorwerfen zu wollen, dass sie sich zu wenig um mich gekümmert hat, sie war imer sehr bemüht, hätte sich mich vor einigen Dingen beschützen können. Aber sie war einfach nicht streng genug. Und heute kann ich das nicht verstehen. Glaub mir: mit 15 Jahren bist Du alles andere als erwachsen, das wirst Du in ein paar Jahren feststellen. Sei froh, dass Deine Eltern darum bemüht sind, Dich vor Dingen beschützen zu wollen, die Dir schaden könnten. Das ist nämlich Sinn der ganzen Sache und beantwortet damit auch Deine Frage...

Liebe Grüße und eine schöne Jugend wünsch ich Dir

Claudia

Gefällt mir