Home / Forum / Meine Familie / Wie würdet ihr reagieren? Kindergarten

Wie würdet ihr reagieren? Kindergarten

13. April 2012 um 17:31

Hallo,

ich muss mir mal Luft machen.

Unsere Tochter (Ende Juni 3 Jahre alt) fängt jetzt an, trocken zu werden. Sie möchte keine Windel mehr und das funktioniert sehr gut DAHEIM. Im Kindergarten nicht so, aber ich hab immer genug Wechselkleidung für sie dabei.

Momentan trägt sie immer ne Strumpfhose und ne Jeans oder Jogginghose. Die Jeans bzw. Jogginghose ziehe ich ihr im Kindergarten aus und lege sie oben auf die Ablage, auf der auch ihre Mütze liegt.

Heut komm ich und hol sie ab. Sie war dann wieder umgezogen. Ich denke: Hä? die Strumpfhose kenn ich gar nicht. Ebenso Schlüpper und Hemd waren nicht unsere, obwohl genug Wechselkleidung dort hängt. Kotzt mich immer an, wenn sie fremde SChlüpper anhat und ich dann das Zeug wieder extra mit hinschleppen muss usw.. aber das is nebensächlich.

Als ich vorhin ihre Strumpfhose auspacke, um sie zu waschen, sehe ich, dass der Po voller Sand war und ebenso die Füße. Ich hab dann ihren Bruder gefragt, weshalb ihre Strumpfhose so dreckig is und da sagte er mir:

dass sie keine Jeans oder Jogginghose anhatte, nur ihre DÜNNE Strumpfhose. Sie saß dann wohl im Sand und hat dann dort auch noch eingepieselt. Sie muss dann wohl ne ganze Weile dort gehockt haben. Ein Mädchen hat ihr dann wohl auch noch die Schuhe ausgezogen und meine Tochter ist dann strümpfig draußen rumgerannt.

Der Kindergarten weiß, dass sie an chronischer spastischer Bronchitis leidet und jede Erkältung kann dazu führen, dass wir im KH landen. Die Mütze haben sie ihr ja auch aufgesetzt, aber die Hose nicht angezogen.

Sie ist die Kleinste in der Gruppe. Wie kann es sein, dass sie dann ewig ohne Schuhe über den feuchten Boden latscht??!! Hat man da nicht extra ein Auge auf das Kind? Ok, ich reagiere mit Sicherheit etwas über. Ich kenn mich. Aber muss das sein?

Mein Mann meinte, ich soll Montag nix sagen - nur nochmal darauf hinweisen, dass eine Hose bitte über die Strumpfhose gezogen werden soll und ebenso eine Windel draußen noch, weil es eben noch nicht sooo gut klappt.

Ich allerdings würde schon mal genauer fragen, warum sie ihr die Mütze aufgesetzt haben, jedoch die Hose liegen gelassen haben. Und wie es sein kann, dass sie ewig ohne Schuhe rumlatscht..

Glaubt mir, die Strumpfhose spricht Bände dafür, dass sie wirklich ne ganze Weile ohne Schuhe gelaufen sein muss. Ich glaub, die bekomm ich nie wieder sauber. Sie hat mir dann auch selber erzählt, dass sie wohl länger ohne Schuhe rumgelaufen ist. Ebenso sagte sie, sie hatte eingepullert und eben den Erzieherinnen nichts gesagt. Dabei mach ich ihnen jedoch keinen Vorwurf. Sie können ja nciht ständig zu ihr hin und prüfen, ob das Höschen nass ist. Aber wir als Eltern ziehen ihr draußen ne Windel an, weils einfach noch zu kalt ist. Wieso kommen sie selber nicht drauf?

Lange Rede, kurzer Sinn: Wie würdet ihr reagieren? Aufgrund der Tatsache, dass bekannt ist, dass sie ständig im KH ist wegen einer Erkältung?

Danke (ggfs. fürs Runterholen )

Jennx

Mehr lesen

15. April 2012 um 11:28

Aus sicht der anderen Seite..
Ich schreibe dir mal von der Anderen Seite. Ich bin erzieherin und vielleicht hilft es dir...

Erstmal kann ich es gut verstehen, dass du dich darüber ärgerst. Dass ist auch dein Gutes Recht, es ist die Frage der unterscheidlichen Erwartungshaltung und vielleicht solltest du das mal mit den Erzieherinen abklären.

Ich denke auch es sind verschiedene Punke die du ansprichst. Das eine ist dass du dir wünscht, dass sie zum Rausgehen eine Windel anziehen. Sicherlich wäre es wünschenswert wenn das möglich wäre. Ich gehe davon aus deine Tochter besucht eine Kigagruppe, nicht die Krippe, wie ist denn der Betreuungsschlüssel?
Hier ist es vielleicht wichtig für dich zu wissen, dass es nicht aufgabe des Kigas ist toilettentraining zu machen. Entweder ist das Kind in der lage den Tag ohne WIndel zu überstehen (regelmässiges begleiten vorrausgesetzt) oder es benötigt noch eine Windel. Ein anundausziehen von WIndeln übersteigt die Möglichkeiten. Vielleicht wären in diesem Fall ja Trainers noch angebracht?

Welche Absprache hast du denn mit der Gruppenleitung getroffen? Hast du ihr von deinem Wunsch erzählt dass deine Tochter draußen die Windel bekommt? Dann wird sie dir ja gesagt haben dass es nciht möglich ist. Sollte sie es zugesagt haben kannst du es natürlich einfordern.

Das sie ihr die Hose nicht übergezogen haben ist natürlich ärgerluich. Kann aber einfach im wuling passieren. Entweder schickst du deine Tochter in Zukunft mit einer Schlupfjeans, dann stellt sich das Problem gar nciht oder du sprichst es an.

Die sache mit den Schuhe... cih finde da reagierst du über. Sicherlich blöd für die Strumpfhose und kalt aber ganz normales Kindliches verhalten.

Stutzig macht mich der Sat "dass sie ein besonderes Augenmerk auf deine Tochter haben sollten" ich denke du solltest dir nochmal ein allgemeines Konzeptgespräch geben lassen.
Gehen wir von aus dass von 2 Erziehern 25 kinder betreut werden, dann hat jedes einzelne das recht besonders sein zu dürfen. Du hast dich dafür entschieden dein Kin in den Kiga zu geben, dann gehst du davon aus, dass sie Kindergartenreif ist, ansonsten musst du sie in eine Krippe geben.

Sicherlich ist das blöd, dass an dem Tag so viele Dinge zusammengekommen sind. Dass man sich dann ärgert kann ich gut verstehen. Wie bist du denn sonst mit der Arbeit des Kindergartens zufrieden?

Lg Lalifem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 19:48
In Antwort auf lalifem83

Aus sicht der anderen Seite..
Ich schreibe dir mal von der Anderen Seite. Ich bin erzieherin und vielleicht hilft es dir...

Erstmal kann ich es gut verstehen, dass du dich darüber ärgerst. Dass ist auch dein Gutes Recht, es ist die Frage der unterscheidlichen Erwartungshaltung und vielleicht solltest du das mal mit den Erzieherinen abklären.

Ich denke auch es sind verschiedene Punke die du ansprichst. Das eine ist dass du dir wünscht, dass sie zum Rausgehen eine Windel anziehen. Sicherlich wäre es wünschenswert wenn das möglich wäre. Ich gehe davon aus deine Tochter besucht eine Kigagruppe, nicht die Krippe, wie ist denn der Betreuungsschlüssel?
Hier ist es vielleicht wichtig für dich zu wissen, dass es nicht aufgabe des Kigas ist toilettentraining zu machen. Entweder ist das Kind in der lage den Tag ohne WIndel zu überstehen (regelmässiges begleiten vorrausgesetzt) oder es benötigt noch eine Windel. Ein anundausziehen von WIndeln übersteigt die Möglichkeiten. Vielleicht wären in diesem Fall ja Trainers noch angebracht?

Welche Absprache hast du denn mit der Gruppenleitung getroffen? Hast du ihr von deinem Wunsch erzählt dass deine Tochter draußen die Windel bekommt? Dann wird sie dir ja gesagt haben dass es nciht möglich ist. Sollte sie es zugesagt haben kannst du es natürlich einfordern.

Das sie ihr die Hose nicht übergezogen haben ist natürlich ärgerluich. Kann aber einfach im wuling passieren. Entweder schickst du deine Tochter in Zukunft mit einer Schlupfjeans, dann stellt sich das Problem gar nciht oder du sprichst es an.

Die sache mit den Schuhe... cih finde da reagierst du über. Sicherlich blöd für die Strumpfhose und kalt aber ganz normales Kindliches verhalten.

Stutzig macht mich der Sat "dass sie ein besonderes Augenmerk auf deine Tochter haben sollten" ich denke du solltest dir nochmal ein allgemeines Konzeptgespräch geben lassen.
Gehen wir von aus dass von 2 Erziehern 25 kinder betreut werden, dann hat jedes einzelne das recht besonders sein zu dürfen. Du hast dich dafür entschieden dein Kin in den Kiga zu geben, dann gehst du davon aus, dass sie Kindergartenreif ist, ansonsten musst du sie in eine Krippe geben.

Sicherlich ist das blöd, dass an dem Tag so viele Dinge zusammengekommen sind. Dass man sich dann ärgert kann ich gut verstehen. Wie bist du denn sonst mit der Arbeit des Kindergartens zufrieden?

Lg Lalifem


Sonst finde ich den Kindergarten nahezu perfekt. Sie geben sich sehr große Mühe und sind alle echt total lieb. Ich war, als ich den Text geschrieben habe, auch noch recht wütend. Das hat sich jetzt übers WE gelegt. Bestimmt auch deswegen, weil sie nicht krank geworden ist.

Ich werde morgen nochmal ansprechen, dass sie bitte ne Windel draußen anziehen möge, denn so war es eigentlich auch mal abgesprochen. Des Weiteren werde ich einfach nochmal darum bitten, dass sie ihr ihre Jogginghose oder Jeans überziehen, wenns rausgeht. Nur eine Hose finde ich momentan noch zu wenig. Strumpfhose muss noch sein. Die Kinder sitzen ja dann draußen auch im Feuchten Sand. Und Strumpfhose und noch ne Hose drüber ist für drinnen auch wiederum zu warm

Ich denke, ich kläre das morgen in einem sachlichen und ruhigen Ton. Hatte ja jetzt zwei Tage Zeit, mich wieder runterzuscrollen

Deine Punkte unterschreibe ich alle. Du hast da vollkommen Recht und genauso sehe ich das ja auch, wenn ich mal nicht auf 180 bin

Danke nochmal
Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 19:50


Ja, das werde ich morgen auch ansprechen. Ich werde allerdings kurz und knapp sagen, dass mir das nicht gefallen hat und die Kleine ne Jeans UND Jogginghose vor Ort hat. Ebenso werde ich nochmal drauf hinweisen, dass sie ihr bitte ne Windel dranmachen, wenns raus geht.

Danke für deine Antwort.
Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 9:31

Also
Ich bin auch erzieherin und würde es trotzdem ansprechen! Man kann ja schon darauf achten dass ein kind nicht mit strumpfhose raus geht und schuhe anhat. Wir haben sogar draußen noch darauf geachtet dass die kinder die mützen anbehalten und wir hatten einen riesigen spielplatz, klar sieht man es manchmal erst paar minuten später, aber dafür hockt man als erzieherin ja nicht nur auf einer stelle, sondern bewegt sich auf dem hof und guckt mal das mann jedes kind mal sieht, so hab ich das zumindest immer gemacht. Und mit der windel: wenn das kind noch dauerhaft eine windel anhätte, müsste die ja auch gewechselt werden, also ob man jetzt eine anzieht oder wechselt ist ja mal wurscht! Es heißt doch immer, wir gehen individuell auf jedes kind ein, dann müssen wir das auch wenigstens einiger maßen einhalten!
Also ich würde jetzt nicht hingehen und meckern, das bringt ja niemanden was, aber ich würde auf jeden fall auch das gespräch suchen denn eine gute beziehung zw. Eltern und erzieher gibt es nur wenn man ehrlich miteinander ist und auch sagen kann, was einen stört! Man kann ja über alles reden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club