Home / Forum / Meine Familie / Wie verhalten?

Wie verhalten?

14. Januar 2005 um 15:37

Also wir haben am 1 Mai Kommunion und ich habe Angst das es an diesen Tag wieder zum Eklat kommt.Bei meinen ersten Sohn war das auch so.Mein Mann meint das würde anders als bei unseren ersten weil wir diesmal bei uns feiern ( beim ersten haben wir das bei Schwiegereltern gemacht aus Platzmangel).Nur weiß ich das ich mich wirklich für einen Tag am Riemen reißen kann nur können die das?Mein Mann hat gestern zu mir gesagt das es das beste wäre es würde keiner kommen.Warum muß das auf den Rücken des Kindes ausgetragen werden?Er würde lieber alle ausladen weil er weiß das Sie die Schuld ja eh mir in die Schuhe schieben und er fein raus ist,als mal eine klare Ansage zu machen.Ich habe noch nicht einmal davon gesprochen das Sie nicht kommen sollen,weil ich finde man kann sich doch mal an so einem Tag zusammenreißen.(mir fällt das auch schwer)Was soll ich machen über Vorschläge würde ich mich freuen.Danke schon mal im Vorraus.zwille123

Mehr lesen

14. Januar 2005 um 22:47

Ganz klar ...
es liegt an deinem Mann etwas zu seinen Eltern zu sagen! Er soll sie höflich bitten, an diesem tag - dem kind zu liebe - das Vergangene für die paar Studen ruhen zu lassen.
Sie sind doch Großeltern und lieben ihr Enkelkind doch, oder?
Vielleicht solltest du auch alles mal auf dich zu kommen lassen, es ist ja nicht automatisch gesagt, dass es beim zweiten Mal genauso wird wie beim ersten Mal.

Ich habe auch immer Angst vor der Begegnung mit meiner "Schwiegermutter" und würde am liebsten auch allem aus dem Weg gehen, aber meinem Freund zuliebe lasse ich mich immer wieder drauf ein. Und du machst es ja auch ihm, und vor allem deiner Kinder zuliebe.

Ich wünsche dir die nötige Kraft den einen Tag durchzustehen und alles Gute.

Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook