Home / Forum / Meine Familie / Wie sieht euer Familienalltag mit zwei Kindern so aus? Würdet ihr euch auch noch für ein drittes ent

Wie sieht euer Familienalltag mit zwei Kindern so aus? Würdet ihr euch auch noch für ein drittes ent

17. Mai 2012 um 22:01

Hallo alle zusammen,

mein mann und ich sind seit einiger zeit am überlegen ob wir uns für ein drittes kind entscheiden. wir haben einen 8 jährigen sohn und eine 15 monate alte tochter. finanziell sind wir gut abgesichert und haben in unserem haus und auto genügend platz
das einzige was uns so ins grübeln bringt ist einfach ob das ohne weiteres zu schaffen ist? wenn ich so unseren familienalltag betrachte sind da jetzt schon sehr viele aufgaben, termine etc... mein mann hat einen anspruchsvollen meister job oft auch samstags.... wie bei euch wahrscheinlich auch - ist man sich da überhaupt sicher das kein herzchen zu kurz kommt? hat man trotzdem noch genügend zeit für jedes einzelne kind?
wie sieht euer tagesablauf so aus mit zwei oder mehreren kindern?

Ich freue mich über viele Erfahrungsberichte oder vielleicht gehts jemandem genau so!

Viele Liebe Grüße

Mehr lesen

19. Mai 2012 um 21:34

Hallo arabella,

vielen dank für deine worte! es war für mich sehr interessant zu lesen und macht mich doch noch etwas unsicherer ob wir uns wirklich richtig entscheiden. drei kinder waren für mich immer ein traum und ich durfte das glück haben einen mann zu heiraten der diesen mit mir leben würde. doch kommen mir immer wieder diese zweifel die mich etwas unglücklich machen.
aus beruflicher sich habe ich das glück dass ich sobald unsere kinder aus dem gröbsten raus sind das lebenswerk meiner eltern übernehmen darf.
ich habe mir sehr oft gedanken darüber gemacht was uns die zeit nach der kindererziehung so bringt. schade dass dein beitrag da so zackig endet - hätte gerne noch weitergelesen.

wie sieht das bei dir so aus? wie viele kinder hast du und in welchem alter sind sie?

würde mich sehr freuen wenn du mit mir deine lebenserfahrung/geschichte etwas teilst.

Viele Grüße
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 17:10

Wir sind zu viert......
..... und da ist keine Luft mehr. Mein Mann studiert seit 1 1/2 Jahren "staatl. geprüf. Mechatroniktechniker" davor hab ich studiert. Wir sind 32 und 26 Jahre alt. Unsere Söhne sind 7 und 5 bzw. bald 6. Sie sind 16 Monate auseinander. Wir dachten auch mal kurz über ein drittes nach - aber ich wir wollen nicht. Unser Großer besucht die Ganztagesschule und der kleine zieht im September nach. Mein Mann arbeitet 40 Stunden die Woche als Fertigungsleiter und studiert. Ich arbeite 30 - 35 Std. Woche. Dann noch den Haushalt und am Nachmittag die Beschäftigung der Kinder. Es ist ruck zuck 19:00 Uhr und der Tag ist um. Die Kinder im Bett, wir auf dem Sofa und schlafen ein. In unseren Tagesablauf geht kein Kind mehr rein. Ich denke es würde zu kurz kommen. Es würde wie typisch halt mit reinwachsen. Dieser Satz "Das wird ganz alleine groß" stuf ich immer in ein "Ich hab eigentlich wenig Zeit, aber es wächst ja mit." ein. Und dieser Satz zeigt dann schon, dass nicht genug Zeit da ist. Leider. Ich frag mich immer wie das Familien mit 4 Kindern machen. Aber das würde ich nicht schaffen. Ich bin ein Egoist und sage dann - Ich brauch meine Arbeit. Meine Zeit wo ich was tun kann. Nicht nur Kinder um mich rum. Ich denke ab dem 3. Kind muss eines der Eltern kürzer treten und nur für die Kinder da sein. Aber schafft man das - keine Ahnung. Ich hab einen mortz Respekt vor Familien mit mehr als 2 Kindern. Hut ab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 7:35


Gugus

Genau, diese frage habe ich mir auch schon gestellt.
Ich habe zwei mädchen 7&1 jahr und wollte noch mal eins vielleicht einen jungen?
Aber ich hatte eine sehr schwere schwangerschaft und dur das sehr schiss und bin mir nicht sicher ob es das richtige ist.
Daher kann ich dich voll verstehen.
Aber schlussändlich muss jeder für sich selber entscheiden was für ihn am ehsten zutrift.
Ich habe zb beim zweiten das schicksal entscheiden lassen.. Pille abgesetzt gesagt wen es passiert muss es sp sein, wenn nicht dann nicht
Ich hoffe du entscheidest dich so wie es dich glücklich macht.
Und alles liebe von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 22:26

Vielen lieben dank
für die herzlichen, für mich nützlichen und interessanten beiträge.
es war für mich sehr spannend zu lesen.
ich bedanke mich auch herzlichst bei arabella für deine offene art und deine aussagekräftigen worte.

wir wünschen uns unser drittes kind so sehr und haben inzwischen einen urlaub im september gebucht um zeit für uns zu finden und wer weiß vielleicht sind wir nächstes jahr zu fünft und somit komplett.

leider leide ich seit der geburt meiner tochter unter einer hormonstörung (pco syndrom) und habe deshalb probleme erneut schwanger zu werden aber wir lassen es jetzt auf uns zukommen, wenn es so klappt dann freuen wir uns aber mit therapieen werde ich es nicht provozieren.

vielleicht melde ich mich wieder, es hat mich wie schon geschrieben sehr gefreut mit so liebevollen menschen meinen lebensabschnitt zu diskutieren.

viele liebe grüße
eure

lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen