Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wie sichert ihr eure Wohnung

Wie sichert ihr eure Wohnung

8. April 2005 um 14:01 Letzte Antwort: 15. April 2005 um 10:04

mein Söhnchen stand neulich- nachdem ich gerade mal eine Minute oder so am Küchentisch gesessen hatte- auf dem Fensterbrett mit ausgebreiten Armen vor dem Fenster, den Fenstergriff schon auf offen gedreht...
Jetzt möchte ich an alle Fenster abschließbare Griffe dranmachen lassen. Habt ihr das auch an allen Fenstern? Oder langt nur das Kinderzimmer und evtl. Balkontüre (der Spaß ist nämlich nicht ganz billig).
Sonst habe ich auch nur die üblichen Vorkehrungen- Kindersicherungen an Steckdosen, keine Medizin, Reinigungsmittel etc. in Reichweite, keine Flaschen mit durchsichtigem Lampenöl..., scharfe Messer auch schön weit weg etc.
Wie macht ihr eure Wohnung sonst noch kindersicher?

Viele Grüße
Kalani

Mehr lesen

8. April 2005 um 14:21

Hallo
ich weiss nicht wie alt dein kleiner Mann ist. Ich hab gar nix mehr gesichert da meine fast 4 Jahre alt ist und ich sie in alles einbinde.(kochen putzen u.s.w.)Bei den Fenstern langt es eigentlich wenn du einfach die Griffe ganz wegmachst sieht zwar nicht so schön aus aber für die kurze zeit wars mir egal, und du brauchst bloss einen nehmen reinschieben und Fenster öffnen. Steckdosen hatte ich auch dichtgemacht und alle Öllampen hab ich weggeworfen. Reinigungsmittel hab ich in der Küche da darf sie nicht alleine rein nur wenn ich dabei bin oder sie sehe.
LG das wird alles sei nicht zu übervorsichtig machst Dir nur selber mit Angst. Hasi

Gefällt mir
13. April 2005 um 22:33

Wohnung sichern
1. habe ich ein Treppebgitter
2. An allen Türen Türstopper
3. Kantenschutz
4. Gibt es bei uns keinerlei Möglichkeit auf ein Fensterbrett zu klettern
5. Alle Medikamente, chem. Mittel etc sind in den oberen Fächern der Schränke
6. Steckdosensicherung überall
7. Habe ich alle Tür - und Fenstergriffe nach oben gedreht. So kommt meine Tochter erst gar nicht dran

Gefällt mir
14. April 2005 um 11:09
In Antwort auf yu_12327165

Wohnung sichern
1. habe ich ein Treppebgitter
2. An allen Türen Türstopper
3. Kantenschutz
4. Gibt es bei uns keinerlei Möglichkeit auf ein Fensterbrett zu klettern
5. Alle Medikamente, chem. Mittel etc sind in den oberen Fächern der Schränke
6. Steckdosensicherung überall
7. Habe ich alle Tür - und Fenstergriffe nach oben gedreht. So kommt meine Tochter erst gar nicht dran

Danke für euer Input
habe mich jetzt dafür entschieden, nur das Kinderzimmer mit einem abschließbaren Griff ausstatten zu lassen. Denn in dieses Zimmer hat man keinen Einblick von Wohnzimmer und Küche aus. Und schließlich soll der Kleine ja auch mal alleine in seinem Zimmer spielen können. Bei den anderen Fenstern habe ich immer einen guten Überblick. Alles möchte ich auch nicht verrammeln und verriegeln müssen.
Türstopper sind noch eine gute Idee. Wie dreht man Tür- und Fenstergriffe nach oben??
Viele Grüße
Kalani

Gefällt mir
14. April 2005 um 16:24

Hallo Kalani,
Ja, Fenstergriffe abschließbar machen, das hatte ich mir auch mal überlegt, aber sie sind eigentlich immer gut vom Fenster weggeblieben bzw. hätten keine Möglichkeit gehabt, das Fenster aufzumachen, wenn sie auf dem Fensterbrett standen (Nur ein Fenster).
Ich habe in alle Steckdosen diese Drehsicherungen eingeklebt, Katzenklo mit Türgitter gesichert udn Putzmittel in der Küche aufbewahrt, wo sie nur mit mir reindurften. Medikamente habe ich in einer Kommode mit großen Schubladen, wo ich als Sicherung einen Stock durch alle Griffe gesteckt habe.
Lampenöl haben wir zum Glück sowieso nicht, aber mir ware es ein Anliegen, auch noch zu schreiben, dass ich es für leichtsinnig halte, gefährliche Putzmittel weit oben aufzubewahren. Habt ihr Euch schon mal überlegt, was passiert, wenn Euch eine Flasche beim Rausnehmen runterfällt und Euer Kind spielt daneben? Sogar in Laboren dürfen gefährliche Substanzen aus Sicherheitsgründen nicht über Augenhöhe aufbewahrt werden. Da halte ich eine gute Sicherung am Schrank unter der Spüle für geeigneter.
Und natürlich haben wir Sachen, die uns wichtig sind, entweder hinter Glas versteckt oder etwas höher gestellt.

LG

Karin

Gefällt mir
15. April 2005 um 10:04
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Kalani,
Ja, Fenstergriffe abschließbar machen, das hatte ich mir auch mal überlegt, aber sie sind eigentlich immer gut vom Fenster weggeblieben bzw. hätten keine Möglichkeit gehabt, das Fenster aufzumachen, wenn sie auf dem Fensterbrett standen (Nur ein Fenster).
Ich habe in alle Steckdosen diese Drehsicherungen eingeklebt, Katzenklo mit Türgitter gesichert udn Putzmittel in der Küche aufbewahrt, wo sie nur mit mir reindurften. Medikamente habe ich in einer Kommode mit großen Schubladen, wo ich als Sicherung einen Stock durch alle Griffe gesteckt habe.
Lampenöl haben wir zum Glück sowieso nicht, aber mir ware es ein Anliegen, auch noch zu schreiben, dass ich es für leichtsinnig halte, gefährliche Putzmittel weit oben aufzubewahren. Habt ihr Euch schon mal überlegt, was passiert, wenn Euch eine Flasche beim Rausnehmen runterfällt und Euer Kind spielt daneben? Sogar in Laboren dürfen gefährliche Substanzen aus Sicherheitsgründen nicht über Augenhöhe aufbewahrt werden. Da halte ich eine gute Sicherung am Schrank unter der Spüle für geeigneter.
Und natürlich haben wir Sachen, die uns wichtig sind, entweder hinter Glas versteckt oder etwas höher gestellt.

LG

Karin

Guten Morgen Karin
das ist ein guter Gedanke, so habe ich das noch nie gesehen. Und du hast recht, eigentlich wäre es besser, alles unten zu lagern. Allerdings könnte ich die Spüle unten nicht absichern. Aber ich könnte ja die Spülmittel etc., die oben auf dem Trockner im Bad stehen nochmals extra in Kisten packen, dann können sie nicht einzeln rausfalle?? Auf dem Küchenregal - oben...- habe ich auch alles in Holzkörbe rein, umständlich, aber doch einigermaßen gesichert...??

Viele Grüße
Kalani

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers