Home / Forum / Meine Familie / Wie sehr verändert sich das Leben mit dem ersten Kind?

Wie sehr verändert sich das Leben mit dem ersten Kind?

6. Mai 2012 um 13:15

An alle Mamas, Papas, werdenden Eltern und (noch) kinderfreie Leute: Wie sehr, glaubt Ihr, verändert ein Kind das eigene Leben? Wird es besser, irgendwie schwieriger, oder einfach nur ganz anders?

Christine bloggt: Wie verändert sich das Leben mit Kindern?
Kinder machen jede Menge Freude! Wie sehr der Nachwuchs das Leben der frischgebackenen Eltern jedoch auf den Kopf stellt, wissen wohl nur die, die's selber schon erlebt haben. Christine, zweifache stolze Mama, findet jedenfalls, dass sich mit... Fortsetzung lesen

Mehr lesen

6. Mai 2012 um 18:17

Kinder verändern das Leben
Kinder verändern das Leben weil man dann nicht mehr machen kann was man will!!! Denn man soll auf die kleinen Kinder aufpassen, kleinkinder sind anstrengender als große Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2012 um 21:49

Kinder..
Verändern nicht nur das "Bewusste" Leben, sondern auch den Freundeskreis, die Gesprächsthemen, die (nicht mehr vorhandene) Spontanität.. damit meine ich "mal eben shoppem gehen" zum Beispiel heißt: Alles fürs Kind einpacken (Essen, Spielzeug, Wickelzeug, Umziehsachen etc.) und dann schauen ob die Geschäfte noch offen haben wenn das Kind seinen Trotzanfall "überwunden" hat.

Trotzdem denke ich das junge Mütter das alles ein bisschen lockerer sehen können, als ein ältere mit einem absoluten Wunschbaby. Bei älteren muss doch immer alles perfekt sein, oder? Nur neue Kleidung, die besten Spielsachen aber blos nichts gefährliches usw. . Junge Mütter müssen manchmal eben das nehmen was sie bekommen, das heißt finde ich aber nicht das die Kinder "schlechter" dran sind, auch diese Kinder bekommen die Liebe die sie brauchen!

Kinder zu haben ist eine schöne und auch schön anstrengende Aufgabe, egal ob man "jung" oder "alt" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 13:46


ich liebe Kinder und kümmere mich auch um sie trotzdem verändern sie das leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 18:07

Ja ja so ist das und nicht anders.....
du bist echt der Hammer wie wahr ,wie wahr...
Meine Tochter ist auch 4 ...ahhhhhh
und mein kleiner 8 monate...Ich lach mich echt schlapp ...
Du sprichst mir aus der Seele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 14:12

Kleinkinder verhüten Babies
Gute Idee, vor allem wenn man 2 von der Sorte hat. Wo Kleinkinder sind, herrscht erst einmal Anarchie. Da können sich pubertierende Teenies erst einmal umschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 14:49

Klar ändert sich was. Eigentlich alles.
Mein Mann und ich sind die einzigen beiden mit einem Kind in unserem Freundeskreis. Und seit dem wir den Kleinen haben, müssen wir den anderen oft absagen.

Bei allen anderen Treffen ist man oft zeitlich eingeschränkt, weil der Kleine manchmal nicht so lange mitmacht. Oder wir müssen ihn einem "Babysitter" übergeben. Egal wohin man fährt, man informiert sich vorher, wie kindgerecht das alles ist. Sei es Urlaub oder Essengehen.

Man ist dauerhaft gebunden und muss alles viel genauer planen, organisieren.

Wo man sich früher sorglos ins Auto gesetzt hat muss man nun an ALLES denken:

Hat man genug Windeln mit? Taschentücher? was zu knabbern? Fläschchen? Wechselsachen? Schnuffeltuch...?

Aber dafür sind wie ja Mamas geworden.
Und auf all den Spaß den die anderen haben kann ich gut verzichten, für dass was mir mein Kleiner täglich gibt. Außer volle Windeln, Krümel, Getrotze Da gibt es so viel was ich nicht mehr missen möchte. Wenn er dann kommt und mir einfach so einen dicken Kuss gibt und sagt "Mama bieb" (Mama lieb). Oder wenn er lacht, wenn er schläft. Es gibt tausend Augenblicke mit meinem Sohn, die mich überglücklich und stolz machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2012 um 10:03


Sehr lustiger Beitrag
Ja das mit den Schuhen kenn ich auch sehr gut War gestern seit langem mal wieder einen Tag im Büro... also eine Situation wo sich durchaus andere Schuhe "Lohnen"... Und was ist? Ich habe mir eine FETTE blase gelaufen, weil meine Füße nur noch Ballerina-verwöhnt sind

Kinder verändern natürlich komplett... Aber das ist auch gut so! Vor meinem Sohn (8Monate) wollte ich nach beruflichem Erfolg streben.... Jetzt ist meine größte Motivation dass ich dem Kleinen ein tolles Leben bieten möchte! Und ich schaffe plötzlich Dinge die vorher NIEEEE machbar gewesen wären!

Also: zur Veränderung die Mutter werden mit sich bringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 22:01

Mal ehrlich sein können
Hallo Christine!

Dein Beitrag sagt viel aus und aber wiederum nichts. Leute die keine Kinder haben wollen können sich über Deinen Beitrag freuen alles richtig zu machen. Leute die keine Kinder haben aber wollen, vertehen wohl nicht wie man so denken kann. Leute die Kinder haben und immer wollten können es manchmal verstehen. Leute die Kinder haben aber keine wollten verstehen jedes einzelne Wort.
)

Nee mal im Ernst. Dafür das du zwei Kinder mittlerweile hast siehst du toll aus. Ich bin mittlerweile schon fast 35 und habe nur ein Kind. Aber man sieht es mir an. Ich sehe einfach scheiße aus.
Als meine Lütte zur Welt kam war mindestens 1 Jahr lang alles absolut easy. Ein liebes Kind durch und durch das von Anfang an durchschlief und nie unausgeglichen war. Nach einem Jahr fing sie an zu laufen, aber das war nicht das Schlimmste. Seit dem sie 2 ist, ist nichts mehr wie es wahr. Trotzpahase ohne Ende. Schlafengehen nicht vor 21 Uhr, selbst wenn der Mittagsschlaf ausgefallen ist.
anfang des Jahres war noch heile Welt, sie trotzte zwar auch,aber sie ging brav um 19 uhr ins Bett.
Ich habe gar nichts mehr von meinem Mann. Wir sind abens so erledigt daß wir schon mit der Kleinen einschlafen.
Das Leben ist echt zum kotzen geworden.

Wenn andere sowas lesen, dann denken sie man würde sein Kind nicht lieben, aber das stimmt nicht. Man liebt es immer.

Aber Mutter zu sein ist einfach hart.

PS: Habe auch nur noch flache Schuhe
Durch die Schwangerschaft und das herumtragen des Kindes und bücken nach Spielzeug etc ist mein Rücken seit ganz langer Zeit hinüber. Bandscheibenvorfall.

Tja so issses.

als Mutti muß man eben einiges in Kauf nehmen.
))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Infos über dieses Forum
Von: goFemininTeam
neu
19. April 2018 um 17:29
Wir suchen Dich! Als Moderator oder Moderatorin
Von: goFemininTeam
neu
12. April 2018 um 11:15
Wir suchen Moderatoren und Moderatorinnen für dieses Forum
Von: goFemininTeam
neu
11. April 2018 um 13:25
Teste die neusten Trends!
experts-club