Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Wie Nuckel abgewöhnen?

19. Oktober 2007 um 16:16 Letzte Antwort: 25. Oktober 2007 um 14:21

Hallo,
unsere Tochter 4 Jahre nimmt immer noch den Nucki.Wir wissen schon das das den Zähnen nicht gut tut,aber wir suchen nach einer sanften Methode ihn los zu werden.Weihnachtsmann geben und so klappt nicht, haben wir schon probiert.Weiß Jemand noch eine andere Lösung?

Gruß schmidta

Mehr lesen

19. Oktober 2007 um 18:25

Antwort auf Warum

Hallo,
nein Sie will ihn auf keinen Fall eintauschen,sie vermißt ihren Nucki dann zu sehr,sagt sie

Gefällt mir

19. Oktober 2007 um 20:25

Und wenn du versuchst
ihr den nucki phasenweise abzugewöhnen?sprich ,du sagst ihr tagsüber bleibt der nucki im bett, (und sagst ihr dann auch das die zähnchen sich darüber freuen) und zur nacht darf sie ihn haben.und nach einiger zeit versuchst du es dann doch noch mal mit der nuckifee!!??

Gefällt mir

19. Oktober 2007 um 21:41
In Antwort auf honor_12923444

Und wenn du versuchst
ihr den nucki phasenweise abzugewöhnen?sprich ,du sagst ihr tagsüber bleibt der nucki im bett, (und sagst ihr dann auch das die zähnchen sich darüber freuen) und zur nacht darf sie ihn haben.und nach einiger zeit versuchst du es dann doch noch mal mit der nuckifee!!??

Alles schon probiert
ja soweit sind wir ja schon mal,dass sie öffter am tag eine nuckelpause macht.gut mit der Nuckifee das ist auch noch mal eine idee.hab auch schon gehört,dass es helfen soll in den nucki ein loch zu schneiden,dann macht es keinen spass mehr zu saugen.ich glaube manchmal auch,sie braucht einfach noch ein bißchen.man lässt sich nur immer von den anderen verrückt machen.

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 9:55

Was macht sie denn genau,
...wenn du ihn ihr einfach nicht mehr geben würdest? Schreit sie, weint sie, tobt sie, nuckelt sie Daumen,...????

4 Jahre ist mehr als genug. Hast du es denn schon mal eingetauscht? Und dann wieder zurück???

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 11:04

Ja das würde mich interessieren
...wie das weiter geht mit dem loch, wenn du es vielleicht immer ein bißchen größer machst.genau von der methode hab ich auch schon gehört,mich aber bis jetzt nicht getraut .Bin gespannt wies weiter geht.
LG

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 11:13
In Antwort auf agaue_12061777

Was macht sie denn genau,
...wenn du ihn ihr einfach nicht mehr geben würdest? Schreit sie, weint sie, tobt sie, nuckelt sie Daumen,...????

4 Jahre ist mehr als genug. Hast du es denn schon mal eingetauscht? Und dann wieder zurück???

Ja daraisa
wir haben ,da hatte sie noch viele,jetzt sind wir bei nur noch einemund es wird aucg keiner mehr gekauft,es mit dem weihnachtsmann probiert,sie hat sie ihm für die geschenke gegeben aber als sie dann ins bett mußte,kam das große dramaund ich sollte doch bitte beim weihnachtsmann anrufen...na irgendwann habe ich nachgegeben,weil wir besuch hatten...heute ärgere ich mich darüber.
LG

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 11:35

...
mein kleiner ist jetzt fast 3 jahre alt und macht genau das selbe theater mit seinem schnuller. momentan sind wir so weit das er ihn nur noch zum schlafen bekommt. er hat zwar terror gemacht ohne ende aber irgentwann muss schluss sein. ich weiß, dafür braucht man gute nerven aber ich hab mir dann immer meinen mp3 player ins ohr gesteckt *gg*...ja, die böse mami aber irgentwann konnt ichs nimmer hören.

bei uns kommt der große tag am 6.12.07...am tag davor darf er alle seine schnullis mit der schere zerschneiden, das stecken wir dann in einen kleinen sack und stellen ihn vor die tür dafür gibts ja dann die geschenke vom nikolausi 1 darf er behalten und am nikolaustag, bevor er die geschenke bekommt darf er auch diesen zerschneiden. ich werde dann sicher keine neuen schnullis kaufen. da müssen wir uns wohl erstmal ein paar tage geschrei anhören aber ich denke irgentwann müssen sie ja mal davon loskommen. ich hoffe es klappt

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 12:23
In Antwort auf jobeth_11849664

Ja daraisa
wir haben ,da hatte sie noch viele,jetzt sind wir bei nur noch einemund es wird aucg keiner mehr gekauft,es mit dem weihnachtsmann probiert,sie hat sie ihm für die geschenke gegeben aber als sie dann ins bett mußte,kam das große dramaund ich sollte doch bitte beim weihnachtsmann anrufen...na irgendwann habe ich nachgegeben,weil wir besuch hatten...heute ärgere ich mich darüber.
LG

Also ich kann dir nur raten:
Nehme keinen besonderen Anlass und entscheide DU, wann der Nucki wegkommt ("Heute ist die letze Nacht. Morgen wird er abgegeben"). Sie hat es einmal selber entschieden und konnte es nicht. Das Drama wird nicht ausbleiben. Doch du darfst nicht nachgeben. Bei meiner Tochter hat es drei Wochen gedauert, dann hat sie aufgehört danach zu fragen. Und auch da war das Drama groß.

Du hast einmal nachgegeben, deshalb denke ich wird sie noch mehr Terror veranstalten als sie es gamcht hätte, wenn du es druchgezogen hättest.

Viel Erfolg! Und bleibe ruhig und entschlossen, wenn du dich dafür entscheidest.

Isa

Gefällt mir

20. Oktober 2007 um 17:48
In Antwort auf taimi_12479163

...
mein kleiner ist jetzt fast 3 jahre alt und macht genau das selbe theater mit seinem schnuller. momentan sind wir so weit das er ihn nur noch zum schlafen bekommt. er hat zwar terror gemacht ohne ende aber irgentwann muss schluss sein. ich weiß, dafür braucht man gute nerven aber ich hab mir dann immer meinen mp3 player ins ohr gesteckt *gg*...ja, die böse mami aber irgentwann konnt ichs nimmer hören.

bei uns kommt der große tag am 6.12.07...am tag davor darf er alle seine schnullis mit der schere zerschneiden, das stecken wir dann in einen kleinen sack und stellen ihn vor die tür dafür gibts ja dann die geschenke vom nikolausi 1 darf er behalten und am nikolaustag, bevor er die geschenke bekommt darf er auch diesen zerschneiden. ich werde dann sicher keine neuen schnullis kaufen. da müssen wir uns wohl erstmal ein paar tage geschrei anhören aber ich denke irgentwann müssen sie ja mal davon loskommen. ich hoffe es klappt

Na dann
viel glück wünsche ich dir,dass alles klappt.
LG

Gefällt mir

21. Oktober 2007 um 21:21

Vielleicht...
kann euer Zahnarzt ja auch helfen. Bei uns hat es geklappt. Bei einem Routine Besuch mit ca. 2 1/2 Jahren hat er meinem Sohn erzählt, dass der Nuckel ganz schlecht für die Zähne ist und es hat wirklich gefruchtet. Er war zwar traurig, hatte aber sehr viel Verständniss und war auch so mutig den schnulli selbér in den Mülleimer zu werfen, und mit einer kleinen Belohnung war alles schnell vergessen.

Gefällt mir

22. Oktober 2007 um 10:10
In Antwort auf jayne_11875854

Vielleicht...
kann euer Zahnarzt ja auch helfen. Bei uns hat es geklappt. Bei einem Routine Besuch mit ca. 2 1/2 Jahren hat er meinem Sohn erzählt, dass der Nuckel ganz schlecht für die Zähne ist und es hat wirklich gefruchtet. Er war zwar traurig, hatte aber sehr viel Verständniss und war auch so mutig den schnulli selbér in den Mülleimer zu werfen, und mit einer kleinen Belohnung war alles schnell vergessen.

Das ist schön
da freu ich mich für euch.wir waren schon bei einer kieferorthopädin.die hat auch gut auf sie eingeredet,aber nichts zu machen,wir standen auch schon vorm mülleimer mit ihrem letzten nucki,sie hat es nicht geschafft ihn rein zu werfen.die ärztin hat uns auch so eine "vorhofplatte"emfolen,kostenpunkt ca 35 euro,aber das hat nur zweck wenn der nucki nicht mehr da ist und sie es von selber will.

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 13:32

Nucki
leider hat mein 4 Jaehriger auch noch mit dem Nucki zu tuen. Das aber mehr aus eifersucht weil sein Bruder, 2 Jahre, ihn ja auch benutzt. Mit Loch reinschneiden ... braucht ich nicht denn er hat den Nucki kaputt gebissen. Aber voll den wutanfall als ich mich weigerte einen neuen zu kaufen. Leider hab ich nachgegeben und jetzt ist es NOCH SCHWIERIGER ihn abzugewoehnen. Weiss auch nicht mehr ein und aus mit dem NUCKI THEMA. Denk mal wenn ich dem juengsten ihn abgewoehne gibt auch der aelteste nach. Hoffe ich wenigstens.

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 21:38
In Antwort auf jobeth_11849664

Das ist schön
da freu ich mich für euch.wir waren schon bei einer kieferorthopädin.die hat auch gut auf sie eingeredet,aber nichts zu machen,wir standen auch schon vorm mülleimer mit ihrem letzten nucki,sie hat es nicht geschafft ihn rein zu werfen.die ärztin hat uns auch so eine "vorhofplatte"emfolen,kostenpunkt ca 35 euro,aber das hat nur zweck wenn der nucki nicht mehr da ist und sie es von selber will.

Hallo
mein Sohn ist 2 Jahre alt und hat seit ca. 5 Monaten keine Nuckel mehr, er findet Katzen und Vögel so toll, also hab ich ihm frühs als er noch schlief den Nuckel aus dem Bett genommen und auch alle weggetan und ihm gesagt die katze und der Vogel haben sie für ihre Babys geholt. Das ging ganz gut, er fragt zwar immer mal wieder, aber wenn ich ihm das nochmal sage, mit der Katze ist er auch wieder zufrieden, man darf ihn nur NIE wegnehmen und später weil er schreit oder ihm was weh tut wieder geben...dann dauerts noch länger es ihm wieder abzugewöhnen... also viel Erfolg!!

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 2:29

Nuckel wegnehmen finde ich gemein...
Ich selber habe einen gehabt, bis ich 5 war. Und ich war hochgradig abhängig!
Dann habe ich irgendwann alle meine Nuckel weggeworfen, weil ich schon "groß" sein wollte. Natürlich auch, weil meine Umgebung mich immer wieder darauf hingewiesen hat, dass ich nun wirklich schon zu alt für einen Nuckel sei. Aber weggenommen hat ihn mir nie einer...

Mein Onkel hat seinen Nuckel übrigens erst mit 10 Jahren aufgegeben!

Unsere Zähne sind trotzdem in Ordnung.

Gefällt mir

24. Oktober 2007 um 12:35
In Antwort auf roz_12478394

Nuckel wegnehmen finde ich gemein...
Ich selber habe einen gehabt, bis ich 5 war. Und ich war hochgradig abhängig!
Dann habe ich irgendwann alle meine Nuckel weggeworfen, weil ich schon "groß" sein wollte. Natürlich auch, weil meine Umgebung mich immer wieder darauf hingewiesen hat, dass ich nun wirklich schon zu alt für einen Nuckel sei. Aber weggenommen hat ihn mir nie einer...

Mein Onkel hat seinen Nuckel übrigens erst mit 10 Jahren aufgegeben!

Unsere Zähne sind trotzdem in Ordnung.

....
aber ihr ward dann bestimmt in kieferorthopetischer behandlung für längere zeit.ich sage mir ja auch,auch wenn die zähne ein wenig im moment darunter leiden,man kann später alles wieder richten.trotzdem,dass gemecker von der umwelt nervt einen eben schon ganz schön.

Gefällt mir

25. Oktober 2007 um 14:21

Hallo schmidta
Also, meine Tochter hat ihren Nucki mit etwa 2 einhalb Jahren von alleine weggetan und zwar nach einem Besuch im Streichelzoo..... da hat sie nämlich ein Alpaka gesehen und das hatte ganz schrecklich vorstehende Zähne. Wir haben ihr dann gesagt, dass das vom Nuckeln kommt und das arme Alpaka jetzt ganz schlecht was essen kann, weil ja die Zähne im Weg sind. Tja, bei ihr hat das Wunder gewirkt, abends beim Zubettgehen hat sie dann gemeint: Nein, ich nehm keinen Nucki mehr, sonst krieg ich auch so hässliche Zähne wie das Alpaka.
Und seitdem ist das Thema erledigt
Viel Glück, das wird schon
Anita

Gefällt mir