Home / Forum / Meine Familie / Wie meiner Freundin helfen???

Wie meiner Freundin helfen???

8. September 2006 um 19:03 Letzte Antwort: 10. September 2006 um 16:19

Hallo,
ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich mache mir total sorgen um meine Freundin. Sie ist 22 und wohnt noch zuhause. Das Problem ist ihr Vater. er schlägt sie mit Arm und Fuß, zerrt sie an den haaren über den Boden, spuckt sie an und beleidigt sie. ich weiß einfach nicht wie ich ihr helfen soll!?!
wir sind seit 3 monaten zusammen und sie kam manchmal ganz traurig zu mir (man muss dazu sagen, ich bin der erste auf den sie sich wirklich einlässt). ich habe sie oft gefragt was los ist, aber sie hat nie geantwortet. bis sie einmal betrunken war und es mir erzählt hat. seitdem frage ich mich was ich tun kann? mit ihrer mutter zu reden bringt nichts, sie traut sich nichts gegen ihren mann zu machen. das muss wohl schon so gewesen sein als sie ganz klein war (einzelkind). damal ist er ihr öfter mit schaufeln usw. hintergergelaufen. meine freundin ist sehr entäuscht von ihrer mutter weil sie ihr nie hilft. warum nicht? sie meinte ihre mutter wäre immer schnell in ein anderes zimmer wenn so etwas passiert.
aber irgendetwas muss ich doch tun können!!??!!
sie ist/war schon seit sie 14 ist so gut wie nie zuhause, weil sie es nicht erträgt. jetzt ist sie meistens bei mir, früher hat sie immer bis frühs in der disko getrunken und ist dann heim wenn ihr vater auf arbeit war.
sorry das es so lang geworden ist, aber ich weiß nicht weiter...

Mehr lesen

8. September 2006 um 19:05

Nachtrag
muss noch hinzu fügen das ihr vater ganz gern mal "einen über den durst trinkt". sie hat schon so oft versucht mit ihm zu reden, aber er leugnet alles! sie meinte, er sagt immer nur "ein klaps hat noch keinem geschadet". als sie ihm aber erzählt hat das es kein klaps wäre ist er wieder ausgerastet. sie schreit ihn vor lauter verzweiflung an aber es bringt nichts..

Gefällt mir
10. September 2006 um 16:19

Hallo Tobi,
ich würde mich an deiner Stelle erstmal vorsichtig vergewissern, was nun genau ihr Vater alles macht und sie nochmal direkt drauf ansprechen. Wenn sie es zugibt, würde ich versuchen sie zu überzeugen, zur Polizei zu gehen. Natürlich gibt es da auch Leute, die sagen: Misch dich nicht in andere Angelegenheiten an, die dich nix angehen! Aber ich finde, wenn jemand misshandelt wird, geht das sehr wohl jemanden was an, wenn man es mitbekommt!!! Da sollte keiner wegschauen, die Dunkelziffern bei sowas sind schon zu hoch! Bedräng sie aber bloß bei alledem nicht, sonst zieht sie sich womöglich zurück!
Hat sie keine Möglichkeit auszuziehen? Wenn es zu schlimm wird, kann sie doch sicherlich bei dir unterkommen? In dem Alter kann sie ja schon selber bestimmen.
Alles Gute

Gefällt mir