Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wie macht Ihr das mit zwei Sprachen?

Wie macht Ihr das mit zwei Sprachen?

16. Februar 2007 um 15:06 Letzte Antwort: 17. Februar 2007 um 16:45





Hallo Mamis.

Sind welche unter euch die Ihre Kinder zwei Sprachig erziehen?
Wenn ja,wie macht Ihr das?
Und ab wann sollte mann den anfangen die Fremdsprache beizubringen.
Meine kleine ist 15 Monate alt und wir sprechen hauptsächlih Türkisch zuhause,Deutsch können ich und mein Mann auch sehr gut,aber wir Fragen uns wie wir das machen sollen.
Denn einige der meisten Wörter auf Türkisch verileren die Bedéutung,wenn mann sie auf Deutsch übersetzt.
Ich will das sie Deutsch und Türkisch perfekt Spricht.
Und nicht wie die meisten Türkischen Jugendlichen.
Die in einem Satz sowohl Türkische und Deutsche Wörter sprechen.Hört sich asi an.

Könnt Ihr mir einen Rat geben?
Sie lernt grad das Sprechen und ist sehr fleissig dabei.
Ich denke auch irgendwie,sie wird sich wohl immer das einfachere Wort merken .Ist das Richtig?
Ach ich bin föllig überdreht im Moment.
Help me please

Lg

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Mehr lesen

17. Februar 2007 um 11:27

...
ich (21) bin zwar keine mami, aber 3sprachig aufgewchsen.

meine mutter ist italienierin (mit ihr hab ich bis zum 3.LJ in Italien gelebt), mein vazer ist russe und wir leben in deutschland. Zudem hab ich noch ne ältere schwester (6Jahre älter). Mit meiner mutter hab ich nur italienisch gesprochen, mit meinem vater russisch und mit meiner schwester deutsch. hat ganz gut geklappt. klar gabs zu anfangs probleme weil cih dann die sprachen durcheinander gewürfelt hab aber das geht vorbei. heut ist es auch noch so, dass ich mit meiner mutter hauptsächloche ihre, mit meinem vater seine und mit meiner schwester deutsch spreche. zum glück können meine eltern die sprache des anderen auch ganz gut.

wenn einer von euch beiden mit ihr deutsch und der andere türkisch spricht, dann denk ich, lernt sies ganz gut. sollte aber unanbhängig sein. ich mein wenn der avter mit ihr was macht, dann evtl deutsch und wenn die mutter mit ihr was unternimmt dann türkisch (oder umgekehrt) wenn ihr beide zur selben zeit mit ihr sprecht, dann würde ich deutsch vorschlagen. schließlich muss sie das ja mal besser können als türkisch wenn sie in einen deutschen kindergarten oder eine deutsche schule kommt.

lg tiger

Gefällt mir
17. Februar 2007 um 13:08

Hallo,
also wir machen es auch personen bezogen! mein mann redet türkisch und ich deutsch!
der kinderartz meinte das die kinder es so sehr leicht lernen und nicht durcheinander kommen!
meine mutter hat es aber ganz anders gemacht. sie hat bis zu unserem 2,5-3 lebensjahr nur türkisch mit uns geredet! und dann nur noch deutsch! zwar hat man in den ersten wochen im kindergarten sprachlich was nachzuholen, aber kinder kriegen das so schnell hin!
mein kleiner bruder ist jetzt 5 und spricht beide sprachen perfekt!
in der regel redet er jetzt deutsch aber meine eltern reden zu hause mit ihm auch türkisch. so verlernt er es nicht!
(ama bazen dili dönmüyor bazi kelimelere )


lg perim

Gefällt mir
17. Februar 2007 um 16:45
In Antwort auf ernu_12070495

...
ich (21) bin zwar keine mami, aber 3sprachig aufgewchsen.

meine mutter ist italienierin (mit ihr hab ich bis zum 3.LJ in Italien gelebt), mein vazer ist russe und wir leben in deutschland. Zudem hab ich noch ne ältere schwester (6Jahre älter). Mit meiner mutter hab ich nur italienisch gesprochen, mit meinem vater russisch und mit meiner schwester deutsch. hat ganz gut geklappt. klar gabs zu anfangs probleme weil cih dann die sprachen durcheinander gewürfelt hab aber das geht vorbei. heut ist es auch noch so, dass ich mit meiner mutter hauptsächloche ihre, mit meinem vater seine und mit meiner schwester deutsch spreche. zum glück können meine eltern die sprache des anderen auch ganz gut.

wenn einer von euch beiden mit ihr deutsch und der andere türkisch spricht, dann denk ich, lernt sies ganz gut. sollte aber unanbhängig sein. ich mein wenn der avter mit ihr was macht, dann evtl deutsch und wenn die mutter mit ihr was unternimmt dann türkisch (oder umgekehrt) wenn ihr beide zur selben zeit mit ihr sprecht, dann würde ich deutsch vorschlagen. schließlich muss sie das ja mal besser können als türkisch wenn sie in einen deutschen kindergarten oder eine deutsche schule kommt.

lg tiger

Ich bin 2-sprachig aufgewachsen, mit Erfolg
Ich bin auch 2-sprachig aufgewachsen.

Meine Eltern wohnten, bis ich 4 war in der Deutschschweiz, danach übernahmen sie einen Bauernhof in der Westschweiz wo man Französisch spricht.

Meine Eltern waren der Ansicht, dass es nicht gut sei, dass sie meiner kleinen Schwester und mir Französisch beibringen würden, wir sollten stattdessen dann in der Schule richtiges, akzentfreies Französisch lernen. Dies passte zwar der Schulleitung nicht, war aber für uns ein grosser Vorteil, denn wir hatten dann in der Oberstufe Vorteile im Deutschunterricht. Inzwischen hat meine Schwester einee 2-sprachige Matur geschafft und ich mache die Ausbildung in der Deutschschweiz auf Deutsch, womit ich nun im Französisch-Unterricht einen Fensterplatz geniessen kann und immer Bestnoten habe.

Ich kann nun zwar gut Franösissch und Deutsch, jedoch fällt es mir wesentlich leichter, auf Deutsch einen Aufsatz zu verfassen.

Deshalb: Zu Hause am besten eine Fremdsprache sprechen, und die Landessprache weitestmöglich in der Schule erlernen lassen

Ich wünsche jedenfalls viel Erfolg.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers