Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Wie läuft das beim Logopäden ab?

10. März 2004 um 0:34 Letzte Antwort: 10. März 2004 um 14:50

Mein kleiner hat leider sehr früh Karies bekommen, trotz Putzen etc. Die Omas waren da leider sehr nachlässig.. Zähne wurden gemacht und jetzt mit 4 Jahren hat er 4 Zähne vorne eingebüsst, der Kunststoff hielt nicht ... Die Sprache an sich ist okay, nur die Aussprache.....
Ist das etwas für den Logopäden oder bin ich einfach zu voreilig?
Ab wann sollte man in Erwägung ziehen, einen Logopäden aufzusuchen? Und wie genau läuft dsa dort ab?

Mehr lesen

10. März 2004 um 2:40

Logopäden
sind sehr beschäftigt, es dauert meist sehr lange, oft bis zu einem Jahr oder länger, bis man einen Termin bekommt. Deshalb würde ich raten, jetzt schon mal einen Termin auszumachen.
Weiß jetzt aber nicht, ob das mit den nichtvorhandenen Zähnen zusammenhängt.
Termin kannst du aber schon mal machen und ggf.den Logopäden wegen der Zähne fragen.
Die Logopäden gehen sehr spielerisch mit dem Kind um, mein Sohn war etwa 4 oder 5 Jahre, als er dorthin mußte und er ging sehr gerne zu ihm.
Aber mal als Tipp, meinem Sohn hatte ich zeitgleich Bachblüten verabreicht, die haben die Therapie beim Logopäden sehr verkürzt.
Der Logopäde sagte nach dem Sprachtest, dass mein Sohn ziemlich viele Sitzungen bräuchte,
und war selbst sehr verwundert, dass es dann mit 5 Sitzungen getan war.
Tja, wohl dank der Bachblüten.

Gabriele

Gefällt mir
10. März 2004 um 11:42
In Antwort auf tria_12152614

Logopäden
sind sehr beschäftigt, es dauert meist sehr lange, oft bis zu einem Jahr oder länger, bis man einen Termin bekommt. Deshalb würde ich raten, jetzt schon mal einen Termin auszumachen.
Weiß jetzt aber nicht, ob das mit den nichtvorhandenen Zähnen zusammenhängt.
Termin kannst du aber schon mal machen und ggf.den Logopäden wegen der Zähne fragen.
Die Logopäden gehen sehr spielerisch mit dem Kind um, mein Sohn war etwa 4 oder 5 Jahre, als er dorthin mußte und er ging sehr gerne zu ihm.
Aber mal als Tipp, meinem Sohn hatte ich zeitgleich Bachblüten verabreicht, die haben die Therapie beim Logopäden sehr verkürzt.
Der Logopäde sagte nach dem Sprachtest, dass mein Sohn ziemlich viele Sitzungen bräuchte,
und war selbst sehr verwundert, dass es dann mit 5 Sitzungen getan war.
Tja, wohl dank der Bachblüten.

Gabriele

Frage zu den Bachblüten...
Hallo Gabriele,
das mit den Bachblüten?Hat das wirklich der Sprache oder der Aussprache geholfen???Und wenn ja,wo bekomme ich diese???

Gruß,Barbara

Gefällt mir
10. März 2004 um 14:50
In Antwort auf evanna_12537251

Frage zu den Bachblüten...
Hallo Gabriele,
das mit den Bachblüten?Hat das wirklich der Sprache oder der Aussprache geholfen???Und wenn ja,wo bekomme ich diese???

Gruß,Barbara

Hallo Barbara,
wie ich schon schrieb, es mußte an den Bachblüten gelegen haben.
Denn; mein Sohn hatte sehr viele Buchstaben, die er nicht aussprechen konnte, wie du wahrscheinlich weißt, die Mutter versteht ihr Kind, aber andere Leute und speziell dann im Kindergarten, gab es ziemliche Schwierigkeiten mit der Verständigung.
Also machte ich einen Termin beim Logopäden,der machte einen Sprachtest, naja, da kam dann raus, dass es wirklich sehr viele Aussprachfehler gab, der Logopäde sagte, dass wir mit sehr vielen Sitzungen rechnen müßen.
Ich hatte das Glück, eine Bekannte zu haben, die eine angehende Heilpraktikerin war, die führte dann einen Test durch, ich mußte sehr viele Fragen beantworten, was mein Kind betraf.
Auf Grund dieses Testes machte sie mir eine Bachblütenmischung.Ich nußte auch gar nicht so sehr drauf achten, dass mein Sohn diese regelmässig einnahm, meine Bekannte meinte, er soll sie einnehmen, wie er möchte.
Nunja, meinem Sohn machte es Spaß, davon zu trinken, diese Essenz ist in so einem Fläschchen, mit einer Pipette, und er träufelte sich dieses Zeug ein paar Tage je nach Lust in den Mund.
Dann war es auch mit den Terminen beim Logopäden soweit, es waren wirklich nur ein paar Sitzungen, und mein Sohn konnte einwandfrei sprechen.
Der Logopäde war so erstaunt und sagte selbst, das hätte er noch nicht erlebt, er führe das auch auf die Bachblüten zurück.

Und noch etwas: mein Sohn traute sich damals auch nicht, sich mal selbst ein Eis zu bestellen oder ähnliches,nach der Einnahme der Bachblüten ging auch dieses.

Wo du die Bachblüten bekommst, in den meisten Apotheken, aber ich würde dir raten, eine(n)
Heilpraktiker(in) oder einen Bachblütenexperten auf zusuchen, der so einen Test durchführt.

Liebe Grüße
Gabriele

Gefällt mir