Home / Forum / Meine Familie / Wie lange seid ihr abends mit euren babys unterwegs?

Wie lange seid ihr abends mit euren babys unterwegs?

8. Mai 2011 um 9:45

Hallo. Ich war gestern mal wieder (nach 2 monaten) mit ner freundin unterwegs - bartour . Mein kleiner war daheim beim papa. Als wir so gegen 11/halb 12 in der sbahn waren, waren da ECHT viele muetter/auch ein paar vaeter mit babys im kinderwagen... Teilweise waren die babys noch hellwach oder haben rumgebruellt und das um die zeit... Das beste kommt noch: auf dem weg nach hause (2 uhr morgens) sahen wir noch eine mutter (total aufgestylt...) mit baby im kinderwagen. Mich macht das voll traurig und mir tun die babys voll leid... Ich mach mir ja schon ein schlechtes gewissen, wenn wir 1-2 mal im jahr mit den schwiegereltern essen gehen und dann erst gegen 21 uhr daheim sind (normal geht er um 8 ins bett).

Wie steht ihr dazu?

Mehr lesen

8. Mai 2011 um 12:12

Also
meine Tochter geht mit ihren 10 monaten um halb 9/9 ins bett gestern war ne ausnahme das sie bis aufbleiben durfte weil rhein in flammen bei uns war, sie war hinterher aber auch tot müde und hat gepennt wie ein stein^^
Aber solange würd ich mit meinem Kind nicht rausgehen, niemals, ist doch nur qual für das Kind, ausnahmen sind okay solange es nicht norm wird is meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 15:08

Ich habe es so gemacht:
Hallo!
Ich finde Kinder, egal wie alt, brauchen feste Zeiten, zu denen sie zu Bett gehen sollen. Natürlich gibt es auch mal EINE Ausnahme. Aber Babies haben spät abends/mitten in der Nacht nichts mehr draußen zu suchen. Am WE kann man schon mal eine kleine Ausnahme machen (wenn die Kinder etwas älter sind, so ab 5 Jahren) und wenn man zu Hause ist. Wenn man selbst weggehen möchte, hat man sich um einen zuverlässigen und gewissenhaften Babysitter zu kümmern. Findet man keinen, muß man nunmal zu Hause bleiben. So einfach ist das.
Man weiß normalerweise bevor man ein Kind bekommt, das es nicht nur wunderschön ist, sondern das man auch nicht mehr so flexibel ist und das man auf einiges verzichten "muß", bzw. gerne verzichtet.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 11:50


oh man^^ ich richte mich nach meiner tochter bin in der regel zwischen halb 6 und halb 8 zuhause, je nachdem ob sie fit oder müde ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 14:58


Ihr sagt alle Ausnahmen sind egal... Vllt. waren dies ja Ausnahmen?
Dazu muss man sagen wenn es Menschen mit Migrationshintergrund waren, ist es bei ihnen üblich dass sie erst Nachts rausgehen und lange aufbleiben.
Zudem wird es Sommer, wer geht da nicht gerne mal lange weg?
Vllt waren es Besucher?
Weiss man alles nicht.
Finde man sollte da nicht zu viel Wirbel drum machen...
Mir passiert es auch schonmal das ich mit meinem Sohn etwas später erst zu Hause bin aus verschiedenen Gründen..
Bsp.: Ich gehe am WE (nicht jedes) gerne Schwimmen mit meinem Sohn (6) allerdings erst von 18.00 bis 21.00 weils einfach billiger ist. Habe dies aber auch schon gemacht als er erst eins war!
Ansonsten klar feste Regeln um halb 8 ist er im Bett.
Gibt eben Ausnahmen mal mehr mal weniger! UND denke dass ich das ganz gut einschätzen kann, da vom Fach

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 17:37

Ohje
Ich kann nur soviel dazu sagen ....
meine beiden Mädels ( 3 und 5 ) gehen rechtzeitig um 19 Uhr ins Bett !!! Klar gibt es ausnahmen, wenn wir dann mal zu Besuch irgendwo sind ( dann wird es auch schon mal halb acht Abends), aber ich versuch schon sehr pünktlich zum Abendbrot wieder Zuhause zu sein Ich seh auch ab und zu mal Mütter mit Ihren Kindern spät hier noch rumlaufen, oder das Kinder alleine im dunkeln noch auf der Straße am spielen sind obwohl Sie dann schon lange im Bett sein sollte. Da kann ich allerdings auch nur mit dem Kopf schütteln, aber alle über einen Kamm scheren würd ich jetzt auch nicht, es gibt viele Kinder oder Babys die durch Bauchweh oder sonst irgendwas nicht schlafen können, da ist es natürlich angenehmer einen kleinen sparziergang zu machen oder eine spazierfahrt, aber um 2 Uhr Morgens ? das geht garnicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 21:39

???
Das finde ich voll schlimm! Ich oder mein mann würden niemals um diese zeit mit den kindern drausen sein. Und vorallem nicht mit der bahn usw. Wer weiss welche leute um diese zeit unterwegs sind. Ich hätte da voll angst das etwas schlimmes pasieren könnte!
Unsere kinder gehen immer um 8 uhr ins bett, spätesten 8.30 uhr... Nur wen wir in die ferien gehen sind sie länger wach...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 11:33

Man
kann das nicht so verallgemeinern , finde ich. Wir sind mit unseren Kindern auch manchmal ziemlich spät noch unterwegs , wir wohnen etwas außerhalb und haben von Freunden oder meinen Eltern aus noch einen Fahrtweg von etwa 1 Stunde. Wenn wir bei Freunden zum Grillen sind , kann es auch schon mal um 0 Uhr werden , bis wir dort los kommen. Aber unsere Kleinsten 2 und 4 schlafen dann schon im Auto. Die "Großen" 7 , 8 , 10 dürfen dann schon noch auf sein , wenn es Mittagsschlaf gab. Im Juni bekommen wir wieder ein Baby und ich denke , auch hier werden wir es nicht anders machen . Ich bin zwar Mutter , aber ich lasse mir nicht jeden Spaß nehmen.

Wo ich aber einen Unterschied sehe , ist ob man mit Bahn oder mit Auto unterwegs ist. Das Auto ist einfach sicherer und außerdem können die Kleinen ja da auch schon schlafen. Und was man so hört mit den Prügeleien in Bus und Bahn , finde ich nicht man sollte mit kleinen Kindern noch so spät in der Nacht umhergurken.

Sabine , Mama von Julius, Mara, Johanna, Tabea und Niklas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 11:49
In Antwort auf sunday_12759969

Man
kann das nicht so verallgemeinern , finde ich. Wir sind mit unseren Kindern auch manchmal ziemlich spät noch unterwegs , wir wohnen etwas außerhalb und haben von Freunden oder meinen Eltern aus noch einen Fahrtweg von etwa 1 Stunde. Wenn wir bei Freunden zum Grillen sind , kann es auch schon mal um 0 Uhr werden , bis wir dort los kommen. Aber unsere Kleinsten 2 und 4 schlafen dann schon im Auto. Die "Großen" 7 , 8 , 10 dürfen dann schon noch auf sein , wenn es Mittagsschlaf gab. Im Juni bekommen wir wieder ein Baby und ich denke , auch hier werden wir es nicht anders machen . Ich bin zwar Mutter , aber ich lasse mir nicht jeden Spaß nehmen.

Wo ich aber einen Unterschied sehe , ist ob man mit Bahn oder mit Auto unterwegs ist. Das Auto ist einfach sicherer und außerdem können die Kleinen ja da auch schon schlafen. Und was man so hört mit den Prügeleien in Bus und Bahn , finde ich nicht man sollte mit kleinen Kindern noch so spät in der Nacht umhergurken.

Sabine , Mama von Julius, Mara, Johanna, Tabea und Niklas


Mit 8 und 10 machen deine noch Mittagsschlaf????
Meine Nichte ist 9 und macht den schon seit sie 6 ist nicht mehr, hast du aber müde Mäuse^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 20:34
In Antwort auf anna_12923776


Mit 8 und 10 machen deine noch Mittagsschlaf????
Meine Nichte ist 9 und macht den schon seit sie 6 ist nicht mehr, hast du aber müde Mäuse^^

Schon
Ja , wenn wir wissen , es wird spät werden. Dann machen auch unsere Großen noch Mittagsschlaf /-ruhe. Aber freiwillig. Also Schlaf ist freiwillig, Ruhe ist "Pflicht".

Wir haben aber auch das Glück , dass wir nie Probleme hatten , unsere Kinder ins Bett zu bekommen. (Schlafen natürlich auch nicht immer durch usw , aber das ist eben so.)

Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 21:46
In Antwort auf sunday_12759969

Schon
Ja , wenn wir wissen , es wird spät werden. Dann machen auch unsere Großen noch Mittagsschlaf /-ruhe. Aber freiwillig. Also Schlaf ist freiwillig, Ruhe ist "Pflicht".

Wir haben aber auch das Glück , dass wir nie Probleme hatten , unsere Kinder ins Bett zu bekommen. (Schlafen natürlich auch nicht immer durch usw , aber das ist eben so.)

Sabine

Aso okay ^^
Dachte schon, klang so ungewöhnlich^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 11:11


also mein baby soll ab 19 uhr schlafen bekommen es aber nur manchmal hin.. sie schläft dann um 20 uhr ein! es gibt natürlich auch mal ausnahmen wenn wir mal zum grillen eingeladen sind aber sie muss dann um 21 uhr spätestens in ihrem bett schlafen mein freund nervt das immer weil ich da so hinter her bin aber ich find mit 10 monaten sollte man eigentlich schon punkt 19 uhr schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 22:56

Hmm
Ich sehe jetzt ehrlich gesagt nicht das Problem.

Dem baby ist es prinzipiell egal, ob es im Auto, im Bett, im Kinderwagen oder wo auch immer schläft, solange seine Bezugsperson (also die Eltern) in der Nähe sind. Soll man sich auf einmal zu Hause einschließen, weil man ein Kind hat? Wenn man eine private Party feiert, und an alles gedacht hat, was das Kind betrifft, sehe ich auch kein problem, wenn man bis früh um 3 unterwegs ist. Solange das Kind auch unterwegs alles hat, was es braucht, ist doch alles in Ordnung.

Ist halt wie so vieles Gewöhnungssache. Wenn das Baby immer um genau die gleiche Uhrzeit, auf genau die gleiche Weise ins Bett gebracht wird, dann ist tut es ihm natürlich nicht gut, wenn es auf einmal aus seinem antrainierten Rhythmus gebracht wird.

Wenn das Kind aber prinzipiell seinen eigenen Rhythmus folgen kann, wird es das auch unterwegs und überall machen, wenn die Eltern entsprechende Vorkehrungen getroffen haben.

Ist eben wieder die Diskussion, inwiefern Kindern diesbezüglich einen festen Rhythmus vorgeschrieben werden sollte.

Natürlich sollte man sein Kind nicht in der nächsten Kneipe mitten im Zigarettenqualm bis früh um 4 auf der Theke sitzen lassen, total hungrig, quängelig, müde und überfordert - aber das ist eben nur ein Extrembeispiel, was total an der Diskussion vorbeigehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 11:45

Hi
in der woche sind wir höchstens bis 19:30 raus,weil meine tochter (4mon) und mein sohn (3jahre) um 20uhr dann schlafen.Es gibt aber auch mal ausnahmen da kann es auch 20uhr werden bis wir zuhause sind aber das ist sehr sehr selten.am wochenende kann es auch mal sein das wir erst um 21uhr zuhause sind wenn wir meine Eltern besuchen.Also ich finde es jetzt nicht schlimm nur bis Mitternacht würde ich nie mit meinen Kids unterwegs sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 12:42
In Antwort auf schokilade1

Hmm
Ich sehe jetzt ehrlich gesagt nicht das Problem.

Dem baby ist es prinzipiell egal, ob es im Auto, im Bett, im Kinderwagen oder wo auch immer schläft, solange seine Bezugsperson (also die Eltern) in der Nähe sind. Soll man sich auf einmal zu Hause einschließen, weil man ein Kind hat? Wenn man eine private Party feiert, und an alles gedacht hat, was das Kind betrifft, sehe ich auch kein problem, wenn man bis früh um 3 unterwegs ist. Solange das Kind auch unterwegs alles hat, was es braucht, ist doch alles in Ordnung.

Ist halt wie so vieles Gewöhnungssache. Wenn das Baby immer um genau die gleiche Uhrzeit, auf genau die gleiche Weise ins Bett gebracht wird, dann ist tut es ihm natürlich nicht gut, wenn es auf einmal aus seinem antrainierten Rhythmus gebracht wird.

Wenn das Kind aber prinzipiell seinen eigenen Rhythmus folgen kann, wird es das auch unterwegs und überall machen, wenn die Eltern entsprechende Vorkehrungen getroffen haben.

Ist eben wieder die Diskussion, inwiefern Kindern diesbezüglich einen festen Rhythmus vorgeschrieben werden sollte.

Natürlich sollte man sein Kind nicht in der nächsten Kneipe mitten im Zigarettenqualm bis früh um 4 auf der Theke sitzen lassen, total hungrig, quängelig, müde und überfordert - aber das ist eben nur ein Extrembeispiel, was total an der Diskussion vorbeigehen würde.

Meiner
Meinung nach sollten Kinder schon einen regelmässigen Ablauf haben. Das gibt Ihnen Sicherheit. Ich glaube auch nicht, dass das Kind wirklich zur Ruhe kommt, wenn es zwischen den Leuten im Kinderwagen schlafen muss. Ich kann mich noch erinnern, als ich ein Kind war, habe ich an Hochzeiten auf dem Boden geschlafen und ich hatte nie die gleiche Ruhe wie im Bett und das hat sich dann auch an den Tagen danach bemerkbar gemacht.
Einschliessen muss man sich zuhause sicher nicht, aber man entscheidet sich ja für ein Kind und dann muss man halt flexibel sein und sich nach dem Kind richten (z.B Babysitter usw gibts ja auch noch).
Ich finde es nicht schlimm wenn das Kind einmal 1 Stunde später ins Bett geht oder auch 2 aber nachts um 2... hmm das bringt den Rhytmus schön auseinander.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen