Home / Forum / Meine Familie / Wie lange 13 jährigen nach der Schule allein lassen und in den ferien und welcher job

Wie lange 13 jährigen nach der Schule allein lassen und in den ferien und welcher job

3. Mai um 8:38

Ich frag euch mal um Rat. Ab August habe ich 2 Ausbildungsplätze. Mit der Schule meines Sohnes13 läuft es jetzt. Den einen zur Sozialassistentin/Erzieherin. 8.30-15.30uhrDa wäre er 8mal im Monat nachmittags 2 Stunden allein dafür habe ich aber komplette Schulferien. Der andere zur Kauffrau fuer Buero Management.8.30-12,30uhr Da wäre er nur in den Ferien an ca. 6tagen 2 Stunden allein und an weiteren 10 ganztags(mit der Option dass die Oma aufpasst) ...der Erzieher platz ist wohnortsnaeher.20minuten Der andere 45 min entfernt. Kann mich nicht so recht entscheiden🤣

Mehr lesen

3. Mai um 17:59

Kann es sein dass du etwas eigennützig?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:20

Nein kann sie eben nicht sie hat ein Kind und damit verbunden auch eine Aufsicht Pflicht insofern muss sie Job und Betreuung regeln bzw schauen dass sie die Aufsicht Pflicht nicht verletzt und viel wichtiger das Kind nicht zu kurz kommt
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:23
In Antwort auf himbeerhibbelchen

Ich frag euch mal um Rat. Ab August habe ich 2 Ausbildungsplätze. Mit der Schule meines Sohnes13 läuft es jetzt. Den einen zur Sozialassistentin/Erzieherin. 8.30-15.30uhrDa wäre er 8mal im Monat nachmittags 2 Stunden allein dafür habe ich aber komplette Schulferien. Der andere zur Kauffrau fuer Buero Management.8.30-12,30uhr Da wäre er nur in den Ferien an ca. 6tagen 2 Stunden allein und an weiteren 10 ganztags(mit der Option dass die Oma aufpasst) ...der Erzieher platz ist wohnortsnaeher.20minuten Der andere 45 min entfernt. Kann mich nicht so recht entscheiden🤣

Ich würde job eins wählen schon alleine weil da die Schulferien abgedeckt sind. Ich arbeite auch im pädagogischen Bereich und als Mutter ist es ein Segen wenn man in den Ferien nicht noch Betreuung suchen muss bzw auch die Ferien mit dem Kind nutzen kann 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 7:53
In Antwort auf himbeerhibbelchen

Ich frag euch mal um Rat. Ab August habe ich 2 Ausbildungsplätze. Mit der Schule meines Sohnes13 läuft es jetzt. Den einen zur Sozialassistentin/Erzieherin. 8.30-15.30uhrDa wäre er 8mal im Monat nachmittags 2 Stunden allein dafür habe ich aber komplette Schulferien. Der andere zur Kauffrau fuer Buero Management.8.30-12,30uhr Da wäre er nur in den Ferien an ca. 6tagen 2 Stunden allein und an weiteren 10 ganztags(mit der Option dass die Oma aufpasst) ...der Erzieher platz ist wohnortsnaeher.20minuten Der andere 45 min entfernt. Kann mich nicht so recht entscheiden🤣

Ich würde den Beruf wählen der mich mehr interessiert und bei dem ich die besten Chancen habe. Dein Sohn ist 13 und nicht mehr 5. Ich war mit 13 oft alleine daheim und hab mich um meine kleinen Geschwister gekümmert. Ein paar Stunden oder mal einen Tag alleine seh ich in dem Alter als kein Problem. Gerade in den Ferien wird dein Sohn sich ja auch mit Freunden treffen.

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 16:09

Wenn man 13 Wochen im Jahr an Schulferien mit Betreuung überbrücken kann dann eventuell. Kann aber niemand. Im übrigen ist es für mich völlig indiskutabel nen 13 jährigen 10 Tage im Jahr ganztägig alleine zu lassen. Das ist schon rein gesetzlich verboten. Wie das früher gehandhabt wurde ist bimbam. Passiert was zahlt keine Versicherung.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 16:13

Hier in der Nähe von rust ist letztes Jahr ein Haus abgefackelt mit 3 Kids drin die älteste war glaube ich 15 hat auf die Geschwister aufgepasst wie dem auch sei keine Versicherung zahlt Mutter hat Probleme mit ja wegen Verletzung der Aufsichtspflicht weil sie die Kids alleine ließ 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 10:26
In Antwort auf cathi67

Wenn man 13 Wochen im Jahr an Schulferien mit Betreuung überbrücken kann dann eventuell. Kann aber niemand. Im übrigen ist es für mich völlig indiskutabel nen 13 jährigen 10 Tage im Jahr ganztägig alleine zu lassen. Das ist schon rein gesetzlich verboten. Wie das früher gehandhabt wurde ist bimbam. Passiert was zahlt keine Versicherung.

Also hier steht dass es ab 14 Jahren keine Aufsichtspflichtvorgaben mehr gibt. Der 13-jährige wird ja sicher absehbar 14. Und jüngere Geschwister sind auch nicht zu betreuen.
Im Zweifelsfall fragen, ob es Hortbetreuung oder Gemeindefreizeiten in den Ferien gibt. Von der Betreuung würde ich meine berufliche Zukunft nicht abhängig machen.

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/ehe-familie/eltern-darf-man-kinder-und-jugendliche-allein-zu-hause-lassen?page_n57=2

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 15:03
In Antwort auf waldmeisterin1

Also hier steht dass es ab 14 Jahren keine Aufsichtspflichtvorgaben mehr gibt. Der 13-jährige wird ja sicher absehbar 14. Und jüngere Geschwister sind auch nicht zu betreuen.
Im Zweifelsfall fragen, ob es Hortbetreuung oder Gemeindefreizeiten in den Ferien gibt. Von der Betreuung würde ich meine berufliche Zukunft nicht abhängig machen.

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/ehe-familie/eltern-darf-man-kinder-und-jugendliche-allein-zu-hause-lassen?page_n57=2

Hm ich kann nur wiedergeben was sich da angespielt hat und da hieß es Aufsicht Pflicht galt auch für das älteste Kind. Im Prinzip ist es für mich schon ne rein moralische Sache ich würde selbst nen 14 jährigen jetzt nicht unbedingt ganztägig alleine lassen wollen wenn dann eben in Kombi mit Oma hort etc

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:52
In Antwort auf waldmeisterin1

Also hier steht dass es ab 14 Jahren keine Aufsichtspflichtvorgaben mehr gibt. Der 13-jährige wird ja sicher absehbar 14. Und jüngere Geschwister sind auch nicht zu betreuen.
Im Zweifelsfall fragen, ob es Hortbetreuung oder Gemeindefreizeiten in den Ferien gibt. Von der Betreuung würde ich meine berufliche Zukunft nicht abhängig machen.

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/ehe-familie/eltern-darf-man-kinder-und-jugendliche-allein-zu-hause-lassen?page_n57=2

sehe ich ganz genauso!  sie hat da auch das recht eine Entscheidung dahingehend zu treffen was ihr mehr zusagt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 17:36
In Antwort auf sxren_18247537

sehe ich ganz genauso!  sie hat da auch das recht eine Entscheidung dahingehend zu treffen was ihr mehr zusagt

Wer spricht der Mutter das Recht auf Entscheidung ab🙄 die bat um Meinungen und diese impliziert verschiedene Gesichtspunkte. Rein moralisch könnte ich es nicht vertreten ein Kind 8 Stunden und mehr alleine zu lassen auch mit 14 brauchen die jemand der sich kümmert und sei es nur darum dass die Hausaufgaben etc erledigt werden vernünftig gegessen wird etc. In Absprache mit Oma ist das doch okay. Pluspunkt ist halt bei Jobs wo die kompletten Schulferien abgedeckt sind man als Arbeitnehmer erstens mehr Urlaub hat und zweitens in den Ferien nicht auf Betreuung angewiesen ist was vor allem in Gebieten wo Betreuung schlecht ausgebaut ist nicht zu vernachlässigen ist. Und ja als Elternteil gehe ich schon davon aus dass ich beim Job auch Rücksicht aufs Kind nehme 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:34
In Antwort auf cathi67

Wer spricht der Mutter das Recht auf Entscheidung ab🙄 die bat um Meinungen und diese impliziert verschiedene Gesichtspunkte. Rein moralisch könnte ich es nicht vertreten ein Kind 8 Stunden und mehr alleine zu lassen auch mit 14 brauchen die jemand der sich kümmert und sei es nur darum dass die Hausaufgaben etc erledigt werden vernünftig gegessen wird etc. In Absprache mit Oma ist das doch okay. Pluspunkt ist halt bei Jobs wo die kompletten Schulferien abgedeckt sind man als Arbeitnehmer erstens mehr Urlaub hat und zweitens in den Ferien nicht auf Betreuung angewiesen ist was vor allem in Gebieten wo Betreuung schlecht ausgebaut ist nicht zu vernachlässigen ist. Und ja als Elternteil gehe ich schon davon aus dass ich beim Job auch Rücksicht aufs Kind nehme 

Ja aber jetzt mal ehrlich....mit 13 sind die doch auch alleine schon mit ihren Freunden unterwegs, da fährt Mutti doch auch nicht mit dem Fahrrad nebenher. Somit kann man sie doch auch mal am Nachmittag ne Stunde alleine lassen!
Oder einkaufen....kann mir keiner erzählen, dass die 13 jährigen bei jedem Einkauf noch mitmüssen. Da werden die doch auch mal ne Stunde oder 2 allein zu Hause sein! 
Und wenn das Kind weiß wo es sich im Ernstfall Hilfe holen kann wie Nachbarn, Handynr etc, finde ich das völlig ok.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:40

Also mit 14 passen doch viele sogar schon kleine Kinder auf, wieso brauchen die dann noch Oma zum aufpassen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:58

So habe auch mal nachgelesen, ab 7 Jahren dürfen Kinder 1-2 Stunden alleine sein. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 10:04
In Antwort auf pustew

Ja aber jetzt mal ehrlich....mit 13 sind die doch auch alleine schon mit ihren Freunden unterwegs, da fährt Mutti doch auch nicht mit dem Fahrrad nebenher. Somit kann man sie doch auch mal am Nachmittag ne Stunde alleine lassen!
Oder einkaufen....kann mir keiner erzählen, dass die 13 jährigen bei jedem Einkauf noch mitmüssen. Da werden die doch auch mal ne Stunde oder 2 allein zu Hause sein! 
Und wenn das Kind weiß wo es sich im Ernstfall Hilfe holen kann wie Nachbarn, Handynr etc, finde ich das völlig ok.

Ich spreche ja auch nicht von einer Stunde. Für mich gibt es nen Unterschied zwischen einer Stunde und mehrmals ganztags. Rein von der Logik her. Insofern in Zusammenarbeit mit der Oma Hort etc doch auch machbar aber 5 ,6 Stunden oder mehr wollte ich das für mich nicht haben. Einkaufen ist da ja nochmal was anderes. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 10:12
In Antwort auf pustew

Also mit 14 passen doch viele sogar schon kleine Kinder auf, wieso brauchen die dann noch Oma zum aufpassen?

Du das ist doch okay. Jeder wie er mag. Hier gibt es Babysitter Kurse ab 14 wo auch erste Hilfe am Kind gelernt wird. Und tatsächlich sind manche in dem Alter reif andere nicht. Und letztendlich müssen Eltern wissen was sie ihren 14 jährigen zutrauen. Ich würde nicht jeden 13 jährigen GANZ Tags alleine lassen und auch nicht jeden 13 jährigen mein Kind hüten lassen. Ich finde schon dass viele einfach geistig noch nicht reif sind. Muss ja hier aber nicht zutreffen. Meine wird 7 die kann man tatsächlich 1-2 Stunden alleine lassen wenn man mag der Gesetzgeber sagt aber dass die Eltern in erreichbarer Nähe sein müssen ergo nicht 30 km entfernt zb im Notfall. Wenn ein Kind mit 7 alle Notfall Nummern tippen kann und weiß wo es Hilfe holen könnte ist das okay. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 11:45

Also bei uns geht ja die Hortbetreuung nur bis 12 Jahre. 🤔 somit würde Hort rausfallen, wie manche schreiben...
alternativ gibt es noch Feriencamps, aber die Kosten grob pro Woche zwischen 120-250€ je nachdem welches man aussucht. Muss man sich dann auch erstmal leisten können.

Ich würde danach gehen, was mir am meisten Spaß macht in 1-3 Jahren wirst du evtl ein morgen hingenuschelt bekommen und ein lass mich in Ruhe und dann sieht man das Pubertier nicht mehr. Anfangs würde ich ihn mal alleine lassen und zur Not, falls es nicht klappt ein netz aufbauen aus Oma, Freunde etc wo er hin kann. Wenn man ihm das glaube ich ordentlich erklärt, dass er gerne alleine zuhause bleiben kann, aber es nicht läuft Plan B Eintritt hat er eine Wahl und ist vernünftig. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 13:44

eben
14 jährige sind heut meist doch keine kleinen kinderlein mehr !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:25

Danke, genau das meinte ich.
Es gibt Kids die sind total zufällerlässig in dem Alter und es gibt welche da musst du Sorge haben dass sie dir die Wohnung auseinander nehmen und das kann in der Tat nur eine Mutter selbst entscheiden wie ihr Kind ist.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:30
In Antwort auf sxren_18247537

eben
14 jährige sind heut meist doch keine kleinen kinderlein mehr !!!

Lana, das hat auch niemand behauptet. Es geht einzig und alleine um die geistige Reife.
Ich habe tatsächlich in dem Alter schon meinen 9 Jahre jüngeren Bruder betreut und hatte damals auch nen Babysitter Job Wochenends bis nachts, das Kind war 2-heute darf das übrigens kein 13 jähriger-aber ich war da geistig recht fit. Ich wusste mir im Notfall zu helfen, weil man mir das beigebracht hat bzw. ich einfach so aufgewachsen bin, keine Ahnung.
Gibt es einige die das gebacken bekommen, andere nicht.
Wenn man dann Sorge haben muss dass das Kind 8 Stunden lang nur Blödsinn macht, dann ist eine andere Art der Betreuung schon nervschonend.
Man möchte ja als Mutter nicht noch nach der Arbeit heimkommen und die ganze Wohnung auf Vordermann bringen müssen zB.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:30
In Antwort auf cathi67

Danke, genau das meinte ich.
Es gibt Kids die sind total zufällerlässig in dem Alter und es gibt welche da musst du Sorge haben dass sie dir die Wohnung auseinander nehmen und das kann in der Tat nur eine Mutter selbst entscheiden wie ihr Kind ist.
Lg

 Lana, das hat auch niemand behauptet. Es geht einzig und alleine um die geistige Reife.
Ich habe tatsächlich in dem Alter schon meinen 9 Jahre jüngeren Bruder betreut und hatte damals auch nen Babysitter Job Wochenends bis nachts, das Kind war 2-heute darf das übrigens kein 13 jähriger-aber ich war da geistig recht fit. Ich wusste mir im Notfall zu helfen, weil man mir das beigebracht hat bzw. ich einfach so aufgewachsen bin, keine Ahnung.
Gibt es einige die das gebacken bekommen, andere nicht.
Wenn man dann Sorge haben muss dass das Kind 8 Stunden lang nur Blödsinn macht, dann ist eine andere Art der Betreuung schon nervschonend.
Man möchte ja als Mutter nicht noch nach der Arbeit heimkommen und die ganze Wohnung auf Vordermann bringen müssen zB.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 18:29
In Antwort auf cathi67

Lana, das hat auch niemand behauptet. Es geht einzig und alleine um die geistige Reife.
Ich habe tatsächlich in dem Alter schon meinen 9 Jahre jüngeren Bruder betreut und hatte damals auch nen Babysitter Job Wochenends bis nachts, das Kind war 2-heute darf das übrigens kein 13 jähriger-aber ich war da geistig recht fit. Ich wusste mir im Notfall zu helfen, weil man mir das beigebracht hat bzw. ich einfach so aufgewachsen bin, keine Ahnung.
Gibt es einige die das gebacken bekommen, andere nicht.
Wenn man dann Sorge haben muss dass das Kind 8 Stunden lang nur Blödsinn macht, dann ist eine andere Art der Betreuung schon nervschonend.
Man möchte ja als Mutter nicht noch nach der Arbeit heimkommen und die ganze Wohnung auf Vordermann bringen müssen zB.

Und wie kommst du darauf dass das Kind von ihr diese geistige Reife nicht besitzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 19:06
In Antwort auf sxren_18247537

Und wie kommst du darauf dass das Kind von ihr diese geistige Reife nicht besitzt?

Wo steht dass ich unterstelle das Kind der te hätte diese Reife nicht?🙄 würdest du bitte mal sinnerfassend lesen seit mehreren Posts schreibe ich dass Eltern in dem Fall die Te selbst am besten weiß was Sie Ihrem Kind zutrauen kann. Im übrigen schrieb quelljunfer nix anderes als ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 17:59
In Antwort auf cathi67

Wo steht dass ich unterstelle das Kind der te hätte diese Reife nicht?🙄 würdest du bitte mal sinnerfassend lesen seit mehreren Posts schreibe ich dass Eltern in dem Fall die Te selbst am besten weiß was Sie Ihrem Kind zutrauen kann. Im übrigen schrieb quelljunfer nix anderes als ich.

Fähnchen im Wind

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 22:29
In Antwort auf sxren_18247537

Fähnchen im Wind

Du denk doch einfach was du willst. Ich sagte dir schon mehr als einmal dass du null Diskussion Kultur besitzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram