Home / Forum / Meine Familie / Wie kommt ihr mit den Wutausbüchen eurer Kinder klar?

Wie kommt ihr mit den Wutausbüchen eurer Kinder klar?

1. Juli 2009 um 20:51

Hallo! Meine Tochter ist zwar erst 1 Jahr und 3 Monate, aber im Moment ist sie eine tickende Zeitbome. Eben noch der kleine Engel, im nächsten Moment steht sie kreischend vor mir, trampelt mit den Beinen, haut, staukt, macht sich steif.... oft weiß ich gar nicht was los ist. Meißtens treten die Wutanfälle beim Wickeln oder Anziehen auf, da kann ich nicht einfach den Raum verlassen, wie man es überall liest. Die Anfälle kommen zur Zeit fast 3 mal am Tag.

Wie haltet ihr das aus?

Ich stoße momentan echt an meine Grenzen...

Mehr lesen

4. Juli 2009 um 15:37


Hallo!
Gibt es einen Auslöser für die Wutanfälle deiner kleinen Tochter?Irgendwas möchte sie wohl erreichen ,und wahrscheinlich hat es wohl mal eine Zeit gegeben in der das gut funktioniert hat,
Du hast nachdem sie Wutanfälle gehabt hat,genau das gemacht was sie von Dir wollte(ihr was
gegeben,ihr Aufmerksamkeit geschenkt,oder mit etwas aufgehört was ihr nicht gefallen hat etc...)
das bedeutet es hat sich für deine Tochter ein Muster (negatives) ergeben,
aha :ich schreie und tobe-Mama macht was ich will=ich erreiche mein Ziel wenn ich schreie...
Das wiederum heißt für Dich Du mußt dieses Muster durchbrechen,deine Tochter muß lernen
daß ihre Wutanfälle nicht zum erwünschten Ziel führen, ich würde im Fall Wickeln z.Beispiel
so vorgehen,bekommt sie den Wutanfall -zack Windel zu Kind nehmen und ins Bettchen setzen oder
halt an einen Ort der sicher ist ,hauptsache sie lernt daß sie sich erst wieder beruhigen muß ,ehe
Mama oder Papa wieder kommen ,ích wünsche Dir (euch) viel Kraft ,GLG Sammy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Baby (3,5 Monate) isst weniger bei der Hitze und nimmt sogar ab!
Von: bellacullen8
neu
1. Juli 2009 um 23:40

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen