Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Wie kann ich meinen 10-Jährigen i.d. Schule unterstützen

1. Dezember 2004 um 21:23 Letzte Antwort: 6. Dezember 2004 um 18:37

Hallo zusammen,
ich bin Alleinerziehende mit 2 Söhnen (8 und 10). Der Älteste wurde bedingt durch den Notendurchschnitt von 3,1 auf die Hauptschule gesteckt. Nun ist es so, dass er ohne! Lernen 2er und 2,5er schreibt. Hausaufgaben sind immer und richtig vorhanden. Also braucht er keine Nachhilfe, eher jemanden, der ihn motiviert überhaupt zu lernen, da mehr in ihm steckt. Ich bin arbeitsbedingt nicht immer Nachmittags da. Er würde gerne auf die Realschule wechseln, aber etwas dafür konsequent tun......
Die nächste Ganztagsschule ist ca. 20 km von uns entfernt. Waldorfschule....nehmen die jemanden nach der 5. Klasse überhaupt noch?
Hat jemand eine Idee? Alternative? Ich werde in Zukunft eher mehr als weniger arbeiten.
Freue mich über jede Anregung!!
Herzlichst Konstanze

Mehr lesen

6. Dezember 2004 um 18:37

Hallo
Nun ja ich spreche aus Erfahrung ich bin 15 Jahre alt. Und hatte die gleiche Probleme bei mir hat der Lehrer gesagt ich komme in die Oberschule Sek C (schlechteste in der schweiz) Und meine Mutter hat nicht nachgelassen und mich in eine Privatschule geschickt üübergangsjahr, und dort konnte ich mich so steigern das ich notendurchschnitt ein 5,5 Hatte. Ich würde deinem Sohn raten ihn noch zirka eine Woche so lassen und dann Eingreifen bestrafen belohnen so wird dein Sohn es sicher schaffen.

Gefällt mir