Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wie kann ich den Ehrgeiz wecken?

Wie kann ich den Ehrgeiz wecken?

21. April 2008 um 17:26 Letzte Antwort: 22. April 2008 um 9:42

Hallo
Meine Tochter ist 8 Jahre alt. Sie besucht die 2.Klasse der Grundschule. Sie ist eine Gute Schülerin aber ohne den gewissen biss den ich mir wünschen würde. Das heißt, bloß nichts über die verlangten Arbeiten für die Schule machen. Die verlangten Hausaufgaben machen und dann Schluss. Obwohl die Lehrerin oft sagt "Wenn ihr wollt könnt ihr zu hause noch das und das machen". Sehr selten macht sie freiwillige Aufgaben. Wenn die Kinder das nicht machen, bekommen sie es am nächsten als Hausaufgaben auf. Ich versuche meiner Tochter zu erklären das sie dann, wenn sie die Aufgaben macht, am nächsten Tag eben weniger auf hat und das es besser aussieht wenn man auch mal was freiwillig macht. Natürlich soll sie das nicht machen wenn es sowieso schon so viele Aufgaben sind. Sie ist auch so, das sie sich sehr wenig zutraut, obwohl ich nie sage du schaffst das nicht oder du bist zu doof dazu. Ganz im gegenteil ich versuche sie immer zu motivieren -du schaffst das- ich glaub an dich- wenn nicht jetzt dann eben das nächste mal- so in der Art also. Aber wie gesagt der Biss fehlt im allgemeinen, so das sie mal sagt -jetzt zeige ich mal was in mir steckt- und das ist eine menge. Wer kann mir sagen ob man Ehrgeiz erlernen kann(Spielerisch) oder hat man das oder eben nicht. Auch beim Spielen kann sie sehr schlecht verlieren. Kritik kann sie fast gar nicht einstecken. Ist es das Alter oder bin ich das? Oft habe ich das Gefühl ich strahle aus das sie Glaubt sie ist nicht gut genug. Das macht mich traurig. Oft bemängel ich ihre Hausaufgaben wegen unsauberkeit. Ob das der alles auslösende Punkt ist? Aber ich finde das wichtig das eine gewisse sauberkeit vohanden ist. Oft will ich das nicht sagen aber manchmal geht es nicht anders. Die Lehrerin sagt das kommt noch aber wann? Und mal was sagen könnte sie auch.

Mehr lesen

22. April 2008 um 9:42

Also doch mein eigener Ehrgeiz!
Das was du schreibst war mir unbewusst schon klar, es ist nur noch nicht im Kopf angekommen. Hatte heute morgen ein kurzes Gespräch mit der Lehrerin. Auch sie ist der Meinung meine Tochter braucht zeit und das ist ganz normal. Sie findet das toll das meine Tochter so gelassen damit umgeht und sich nicht ärgert. Das kommt schon noch. Es gehört zum Lernprozess dazu. Aber es ist schwer von alten Gewohnheiten und Einstellungen weg zu kommen. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen die Sauberkeit der Hausaufgaben nicht mehr so negativ zu bewerten, sondern sie noch mehr zu loben oder nichts dazu zu sagen. Ich will ja nicht das sie angst hat oder die Lust verliert. Wie gesagt sie ist sonst eine gute Schülerin und die schule macht ihr Spaß. Und das soll auch so bleiben. Eigentlich kann ich doch zufrieden sein. Mein eigener Ehrgeiz steht mir im weg und daran muß ich arbeiten. Das wird wohl auch daran liegen wie wir erzogen wurden. Fünf Geschwister, alle gegenseitig groß gezogen, Eltern beide voll berufstätig und mit sich selbst beschäftigt. Da hat keiner geschaut was wir machen. Ich glaube das es viel damit zu tun hat. Wer möchte da nicht besseres für sein Kind. Na mal schauen, werde mir die größte mühe geben das zu ändern.
Vielen Lieben Dank und Gruß

Gefällt mir