Home / Forum / Meine Familie / Wie kann ich das besuchsrecht entziehen?

Wie kann ich das besuchsrecht entziehen?

11. November 2007 um 13:38

hallo,

endlich habe ich eine seite gefunden, die nicht vom männlichen geschlecht dominiert wird (zu diesem thema).

bitte bis zum schluss lesen WICHTIG!!!

ich habe eine drei jährige tochter, habe das alleinige sorgerecht und wohne mit ihr alleine. ich bekomme keinen unterhalt.
ich war 15 als ich mit dem kindsvater zusammen kam ...er 22!
da hab ich mir nichts dabei gedacht. als ich dann mit 18 von zuhause auszog, wurde er arbeitslos, hat mich mit einer 14jährigen betrogen und fing an mich immer öfter zu verprügeln. ich ging arbeiten und war für den gesamten haushalt(inkl. hund) verantwortlich. da ich sehr früh mit ihm zusammen kam und er mich immer mehr meiner familie entfremdete war ich ihm ausgeliefert. ich dachte immer so etwas könnte mir nicht passieren aber das passiert schneller als man denkt. man fühlt sich wertlos und glaubt dem anderen alles was er sagt. meine mutter kam mich auf der arbeit besuchen um mich mal zu sehen...ach ich könnte so viel schreiben aber das ist eigentlich nicht das thema. es soll nur meine geschichte etwas näher erklären.

er hat noch zwei andere kinder (mädchen 16, jungen 13)
seine tochter war sein ein und alles, den jungen hat er immer wieder verleugnet. für beide kinder hat er auch nie unterhalt gezahlt. als ich schwanger wurde bin ich auch endlich aufgewacht und habe mich von dem frauenschläger getrennt.er hat mich auch in der schwangerschaft geschlagen, wollte dass ich abtreibe. er zog aus der gemeinsamen wohnung aus und ließ mich mit jeder menge schulden, die er nachweislich aus meinen namen gemacht hat (er hat insolvenz angemeldet) sitzen. unteranderm auch miet- und stromschulden, von denen ich aber nichts wusste. so stand auf einmal ohne strom da und wurde hochschwanger aus der wohnung geschmiessen. (er hatte sich immer um alle überweisungen gekümmert, deshalb unterstelle ich ihm hier böse absicht, weil das geld auch nicht mehr vorhanden ist).
zuerst durfte er das kind noch bei mir zuhause besuchen. er interessierte sich aber mehr darüber mich nochmal ins bett zubekommen und versuchte seinen alten machtspielchen bei mir. er guckte lieber fernsehen als sich um das kind zu kümmern, er hat sie noch nie gewickelt. der besuch bei mir zuhause endete damit, als er die kleine, damals ca.18 monate, ins gesicht geschlug und sie gewaltsam aus dem hochstuhl riss, ich konnte alles sehen da ich an de küchen vorbei ging könnte aber erst nach der rauszieh aktion eingreifen. ich schmieß ihn raus und kümmerte mich um das schreihende weinende kind.
seid dem treffen wir uns alle 14 tage beim jugendamt.
jetzt kommt der schocker. als er auszog und wieder bei seiner mutter einzog bekam er das halbe sorgerecht seiner damaligen 13/14 jährigen tochter. auf einmal wurde sie polizeilich aus dem haus geholt aus anordnung der mutter. ich konnte das nicht verstehen weil sie immer so auf ihren vater fixiert war. bis dann endlich rauskam dass er sie regelmäßig verprügelte und sie sexuell anfasste. sie mußte sich nur mit unterhose bekleidet auf seinen schoß (er trug nur unterwäsche) setzen und sich hin und her bewegen. es gab eine gerichtverhandlung (wo ihm unteranderm eine agressionsbewältigungs therapie empfohlen wurde), als die mutter das alleinige sorgerecht zurück hatte, stellte sie das verfahren ein, aus rücksicht zum kind, und beschaffte ihrer tochter eine einsweilige verfügung gegen ihre vater.

ich merke dass meine tochter tage bevor und ungefähr eine woche nach dem termin immer abnormales verhalten zeigt. z.b. isst sie nicht vernünfitg (ich führe die sache auf die aktion mit dem hochstuhl zurück) macht wieder in die hose bzw. ins bett. sie war schon komplett trocken. lass ich den termin (...wegen "krankheit") auffallen blüht sie auf. ich erwähne ihn gegenüber dem kind nicht aber sie ist unheimlich feinfühlig. beim letzten mal sagte sie "ich will nicht zu dem blödi!"
ich muß sie zu einem mann bringen der nicht gut ist für sie (sie weiß nicht dass das ihr vater ist).
ich muß mein kind zu einem pädophilen bringen, soll sie eine bindung zu ihm aufbauen damit ich sie anschließend in psychatrische behandlung schicken kann??
ich bring sie zu einem menschen zu dem sie nicht will, ich bin die jenige die sie da hin bringt!!!
das jugendamt sagt nur, das ist ja ein anderes kind.

komischer weise kümmert er sich seid einen halbem jahr um den verpönten sohn. vor ca einem halben jahr durfte er seinem vater nur briefen schreiben (von dem vater aus). jetzt gibt er ihm geld er darf bei ihm übernachten....spielt sozusagen den "perfect daddy" vor dem jugnedamt. die mutter der beiden anderen kinder (die ist immer noch scharf auf ihn, und glaubt ihrer tochter nun nicht mehr) hat er wieder bezirzt.
ich will diesen mann von meiner tochter fernhalten
bitte hilft mir
bitte
ich weiß nicht mehr was ich tun soll

Mehr lesen

11. November 2007 um 14:59

Hallo
Zum einen möchte ich sagen die andere Frau bzw die Mutter der anderen Kinder deines Ex.... ist nicht "normal" wie kann man auf einen Mann scharf sein der das Kind in einer Art und Weise nötig ihn zu befriedeigen... und wenn es "nur " Halb anckt hin und her rutschen ist.... Diese Frau sollte dringen in Therapie gehen... denn sie schadet nicht nur sich sonderna uch ihre KINDER um die es hier ja geht!
Ich finde du solltes dein Kind auch unbedingt von diesem Mann fernhalten.... Meine Tochter ist jetzt 24 Monate ich lebe noch mit dem Kin desvater zusammen.... aber wenn ich mir vorstelle das er meine Tochter (die ja noch immer "klein" ist Ins gesciht oder sonst wo hinschlägt hätte er seine Tochter das letzte mal gesehen..... Und mit 18 Monate ist deine MAus ja noch ein baby.... ich kann mit zwar nicht vorstellen das sie mit 18 Monaten schon komplett trocken ist, aber wenn es stimmt ist das nach so einer Aktion kein Wunder das sie wieder in die Hose macht. Kinder neigen daszu wirder "nass" zu werden wenn sie unter Psychischer Belastung stehen! Und das Jugendamt sagt das deine Tochter wieder zu ihm "muss"?? Alles 14 Tage?? Doch nur uter aufsicht vom Jugendamt oder?? denn alles andere wäre fahrlässig.....

Oh Gott ich mag mir gar nicht ausmalen wie du dich fühlst wenn du ihm dein Kind geben muss....

Ich würde es ihm einfach nicht mehr bringen... soll er klagen bis er schwarz wir... bei jeder Verhandlung musst du dem Richter genau schildern wie es bei euch abgegangen ist sprich schläge in der Schwangerschaft, schlägt das Baby will das du abtreibst und das er es eigentlich gar nicht will und vorallem das er seine andere EIGENE Tochter sexuell Missbraucht hat..... ich kann mir nicht vorstellen das irgendein Richter in Deutschland für den Vater unrteilen würde....
Ich an deiner Stelle würde auch gar kein Unterhgalt mehr von ihm verlangen brich den Kontakt am besten KOMPLETT ab... und fang ein neues Leben mit deiner Maus an... Das hört sich aj echt an wie aus einem schlechten Film....

Sprich mit deiner Tochter so viel wie es nur geht.... und schilder das auch beim Jugendamt... dein KIND will nicht zu diesem Mann....

ALLES GUTE für dich und deine MAUS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 15:39
In Antwort auf sunshine4428

Hallo
Zum einen möchte ich sagen die andere Frau bzw die Mutter der anderen Kinder deines Ex.... ist nicht "normal" wie kann man auf einen Mann scharf sein der das Kind in einer Art und Weise nötig ihn zu befriedeigen... und wenn es "nur " Halb anckt hin und her rutschen ist.... Diese Frau sollte dringen in Therapie gehen... denn sie schadet nicht nur sich sonderna uch ihre KINDER um die es hier ja geht!
Ich finde du solltes dein Kind auch unbedingt von diesem Mann fernhalten.... Meine Tochter ist jetzt 24 Monate ich lebe noch mit dem Kin desvater zusammen.... aber wenn ich mir vorstelle das er meine Tochter (die ja noch immer "klein" ist Ins gesciht oder sonst wo hinschlägt hätte er seine Tochter das letzte mal gesehen..... Und mit 18 Monate ist deine MAus ja noch ein baby.... ich kann mit zwar nicht vorstellen das sie mit 18 Monaten schon komplett trocken ist, aber wenn es stimmt ist das nach so einer Aktion kein Wunder das sie wieder in die Hose macht. Kinder neigen daszu wirder "nass" zu werden wenn sie unter Psychischer Belastung stehen! Und das Jugendamt sagt das deine Tochter wieder zu ihm "muss"?? Alles 14 Tage?? Doch nur uter aufsicht vom Jugendamt oder?? denn alles andere wäre fahrlässig.....

Oh Gott ich mag mir gar nicht ausmalen wie du dich fühlst wenn du ihm dein Kind geben muss....

Ich würde es ihm einfach nicht mehr bringen... soll er klagen bis er schwarz wir... bei jeder Verhandlung musst du dem Richter genau schildern wie es bei euch abgegangen ist sprich schläge in der Schwangerschaft, schlägt das Baby will das du abtreibst und das er es eigentlich gar nicht will und vorallem das er seine andere EIGENE Tochter sexuell Missbraucht hat..... ich kann mir nicht vorstellen das irgendein Richter in Deutschland für den Vater unrteilen würde....
Ich an deiner Stelle würde auch gar kein Unterhgalt mehr von ihm verlangen brich den Kontakt am besten KOMPLETT ab... und fang ein neues Leben mit deiner Maus an... Das hört sich aj echt an wie aus einem schlechten Film....

Sprich mit deiner Tochter so viel wie es nur geht.... und schilder das auch beim Jugendamt... dein KIND will nicht zu diesem Mann....

ALLES GUTE für dich und deine MAUS

.
ich danke dir sunshine

mit 18 monaten war sie noch nicht trocken, hab mich da wohl unglücklich ausgedrückt
sie fängt an wieder ins bett zu machen wenn sie ihn regelmäßig sieht. hat sie ihn mal 2-3 wochen nicht gesehen blüht sie richtig auf, dass das sogar freunde merken.

meine anwältin sagte mir, wenn ich den umgang eigenmächtig abbreche, kann er klagen. und da die gerichtsverhandlung wegen kindesmissbrauch abgebrochen wurde und er die mutter der anderen kinder beeinflußt könnte es mir im schlimmsten fall passieren, dass das gericht anordnet sie übers wochenende bei ihm abzugeben.
wegen unterhalt ....das jugendamt zwingt mich dazu dass geld einzuklagen, ansonsten bekomme ich den unterhaltsvorschuss gestrichen. er ist ein intelligenter mann der sehr gut mit worten jonglieren kann, er kann so gut schauspielern dass die frau vom jugendamt (meine sachbearbeiterin) nicht neutral ist.
ja die andere frau hat einen lattenschuß.
das kind hat mit drei kein stimmrecht beim jugendamt, da wird dann gesagt die mutter beeinflußt das kind.
immer bekommen diese schweine mit so nummern durch.
beim jugendamt bin ich mit ihnm und der kleinen in diesenm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 17:33
In Antwort auf athena_12566344

.
ich danke dir sunshine

mit 18 monaten war sie noch nicht trocken, hab mich da wohl unglücklich ausgedrückt
sie fängt an wieder ins bett zu machen wenn sie ihn regelmäßig sieht. hat sie ihn mal 2-3 wochen nicht gesehen blüht sie richtig auf, dass das sogar freunde merken.

meine anwältin sagte mir, wenn ich den umgang eigenmächtig abbreche, kann er klagen. und da die gerichtsverhandlung wegen kindesmissbrauch abgebrochen wurde und er die mutter der anderen kinder beeinflußt könnte es mir im schlimmsten fall passieren, dass das gericht anordnet sie übers wochenende bei ihm abzugeben.
wegen unterhalt ....das jugendamt zwingt mich dazu dass geld einzuklagen, ansonsten bekomme ich den unterhaltsvorschuss gestrichen. er ist ein intelligenter mann der sehr gut mit worten jonglieren kann, er kann so gut schauspielern dass die frau vom jugendamt (meine sachbearbeiterin) nicht neutral ist.
ja die andere frau hat einen lattenschuß.
das kind hat mit drei kein stimmrecht beim jugendamt, da wird dann gesagt die mutter beeinflußt das kind.
immer bekommen diese schweine mit so nummern durch.
beim jugendamt bin ich mit ihnm und der kleinen in diesenm

Ja
das mit den Jugendtämtern kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen... es muss immer erst was passieren bevor was unternommen wird....Ganz schön traurig..... Na ich denke da kannst du dann nicht viel machen als beten und hoffen So schlimm das ist, ich denke deine Anwältin wird dich schon gut beraten Naja und das mit dem Unterhalt ist natürlich dumm.... geht deine Maus denn schon in den Kindergarten? Darf ich fragen wo du herkommst?

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:04
In Antwort auf athena_12566344

.
ich danke dir sunshine

mit 18 monaten war sie noch nicht trocken, hab mich da wohl unglücklich ausgedrückt
sie fängt an wieder ins bett zu machen wenn sie ihn regelmäßig sieht. hat sie ihn mal 2-3 wochen nicht gesehen blüht sie richtig auf, dass das sogar freunde merken.

meine anwältin sagte mir, wenn ich den umgang eigenmächtig abbreche, kann er klagen. und da die gerichtsverhandlung wegen kindesmissbrauch abgebrochen wurde und er die mutter der anderen kinder beeinflußt könnte es mir im schlimmsten fall passieren, dass das gericht anordnet sie übers wochenende bei ihm abzugeben.
wegen unterhalt ....das jugendamt zwingt mich dazu dass geld einzuklagen, ansonsten bekomme ich den unterhaltsvorschuss gestrichen. er ist ein intelligenter mann der sehr gut mit worten jonglieren kann, er kann so gut schauspielern dass die frau vom jugendamt (meine sachbearbeiterin) nicht neutral ist.
ja die andere frau hat einen lattenschuß.
das kind hat mit drei kein stimmrecht beim jugendamt, da wird dann gesagt die mutter beeinflußt das kind.
immer bekommen diese schweine mit so nummern durch.
beim jugendamt bin ich mit ihnm und der kleinen in diesenm

Hallo kleine
es tut mir weh wenn ich das lese, da kommt mir dieser fall wieder hoch was gerade bei uns (österreich) passiert ist, da hat die mutter 22 2kinder der eine 4 jahre der ander 17monate sie hatte einen freund kennengelernt der in niederösterreich wohnt sie in tirol sie waren ca seit 4 monaten zusammen seit sie mit ihm zusammen ist musste sie ständig in die klinik mit dem jungen, da haben die ärzte sofort alarm geschlagen beim ersten besuch aber was macht das jungendamt sitzt nur auf ihren blöden arsch der leibliche vater hat sie bei jungendamt angezeigt die haben jetzt zu dieser sache gesagt sie hätten keine aufälligkeiten bemerkt bei der mutter nich und beim neuen freund auch nicht als sie wieder in die klinik kam hatten sie die ärzte wieder angezeigt und das JA hat beschlossen der junge kann bei ihr bleiben aber sie darf nich nach niederösterreich mit ihre kinder das sie nicht einhielt und was ist jetzt passiert das kind ist tot geprügelt worden wie oft sehe ich es bei euch draussen wo die mütter oder die väter zum jungenamt gehen und zu den bearbeitern sagen nehmt das kind weg oder ich möchte es nicht mehr das sie die person sehen weil das und das passiert ist.

ich kann dir nur eins raten nimm dir eine ander sachbearbeiterin die kinder schon hat weil die anderen die keine kinder haben wissen garnicht wovon du redest wenn mein freund das tun würde ging ich als erstes zur polizei wegen körperverletzung und nimm dir eine andere anwältin weil er kann die eine familie nur durch das beeinflussen weil sie ihn noch mag. und gehe zu deinem kinder arzt schildere ihm die situation und sage ihm was los ist dann soll er das kind immer wieder untersuchen er soll dir auch einen bericht austellen wenn es unaufääligkeiten gibt bei deinem und das absegnen das es wirklich an ihm liegt.


lasse sie ja nie mit ihm alleine

hoffe konnte dir helfen viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 21:32

Tu was!!
hallo,


du must ganz schnell handeln.Ich würde mir einen Anwalt für Familienrecht suchen.Er kann dir genau sagen was du machen kannst.Gleich Morgen!!Du kannst dein Kind doch nicht mit so einem Schwein zusammen lassen.
Hast du mal eine Anzeige gegen ihn gemacht?
Hast du gute Freunde?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 22:00

@banshee06
Hy! erst mal wollt ich dir sagen, dass ich dich voll und ganz verstehe, auch ich habe solche vermutungen des vaters meiner tochter. diese hatte ich auch gleich nach der trennung beim jugendamt angegeben, und die meinten damals zu mir, dass ich ihm das zwar nich verbeiten könne, aber wenn dann kann ich darauf bestehn das er sie nur mit mitarbeitern aus dem jugendamt sieht. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das ja bei euch der Fall?!
Ich würd an deiner stelle als erstes nochmal mit dem jugendamt reden, dass du das nicht möchtest, denn auch wenn die mutter der anderen kids die anzeige wieder zurückgezogen hatt, steht es ja trotzdem in den akten drin, weshalb die tochter aus der wohnung rausgeholt wurde. Dasw jugenamt hat doch sowieso überall einblick, bzw darf es sich erlauben?! Wenn das nix hilft, und die sich auf stur stellen, dann versuch es erst mal mit einem kinderpyschologen das der dir ein attest ausschreibt wo drin steht das es für deine kleine unzumutbar ist, da sie ein trauma von dem vorfall (hochstuhl) hat, und es unverantwortlich für sie wäre wenn man sie ihm aussetzt. wenn das immer noch nicht reicht, dann geh zu der Polizei und zeig ihn halt an, schließlich hatte er sie ja auch misshandelt, und dich damals auch. falls das nciht hilft wär mein letzter gang zum anwalt. im gericht gibt es gerichtkosten hilfe, bzw anwaltsbeihilfe. ich weiß jetzt nciht wie das heißt, aber du müßtest dann nur 10 zahlen und den rest übernimmt der staat. Auf jeden fall verhindere jedes weitere treffen mit deiner tochter und dem schwein.
ich hoffe ich konnt dir ein wenig helfen.

ich wünsch dir und deiner tochter viel glück für die zukunft, und sei stolz auf dich das du dich von ihm trennen konntest!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 15:08

Habe dir...
... schon an anderer Stelle genatwortet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schrei nach Aufmerksamkeit ?
Von: rikki_12263013
neu
11. November 2007 um 13:58
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook