Home / Forum / Meine Familie / Wie ist das bei euch mit "Hallo" und "Tschüss" sagen??

Wie ist das bei euch mit "Hallo" und "Tschüss" sagen??

11. April 2011 um 15:08

Meine fast 3 jährige Tochter sagt nie "Hallo" wenn wir wohin gehen, Freunde oder die Oma besuchen oder im Kindergarten. Allerdings erwarten sie im Kindergarten das sie "Tschüss" sagen doch das macht sie auch nicht und ich weiß nicht wie ich sie dazu bringen kann. Bis jetzt hab ich das nicht so eng gesehen aber so langsam wärs schon mal schön weil ja auch unanständig ist wenn mans nicht sagt. Wie seht ihr das?

lg Bienchen

Mehr lesen

11. April 2011 um 18:29


oh ja das kenne ich auch ganz gut...
ich habe es ihr einfach vorgemacht und habe ihr gezeigt das dass eine schöne sache ist... Mit der Zeit kommt das schon wenn sie merkt das sich die Leute freuen wenn sie Hallo oder Tschüss sagt...

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 8:13

Meine Kinder hatten immer
einen rießen Spaß dabei, Hallo,Tschüss,bitte,danke, wir haben ein Spiel draus gemacht.

Mit noch nicht ganz 3 Jahren seh ich das nicht so eng, villeicht ist sie etwas schüchtern, sie ist ja noch klein.

In der Familie wird sie ja sicher halo sagen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 10:37

Hallo und Tschüss
hallo Bienchen!

Also ich kann dir nur sagen, daß ich es auch unhöflich finde wenn deine Tochter nicht grüßt!
Ich selbst habe auch 2 Mädchen (7 und 4 Jahre) und bei uns funktioniert das mittlerweile bestens.
War auch bei uns Anfangs nicht so leicht, ich bin halt für meine Kids als Vorbild vorangegangen und habe jeden auf der Straße beim Spaziergang gegrüßt.
Natürlich hab ich die beiden immer daran erinnert die entgegenkommenden Leute auf der Starße zu grüßen ansonsten hat es Konsequenzen. Daraus haben sie gelernt.
zB. MC Donalds ist für meine Kinder eine goße Strafe, mein Mann und ich sind nach einer "nicht grüßen Aktion" zum Mäci gefahren und haben dort gegessen und die Mädels haben nichts bekommen wurden auch darauf hingewiesen, wenn sie nicht Grüßen bekommen sie nichts vom Mäci. (die mussten dann zuhause ein Butterbrot essen). Sie haben mir sehr Leid getan, denn was macht mann nicht alles für die eigenen Kinder! Aber seither funktionierts und die Leute im Dor sind begeistert und sogar bei der Konditorei wenn wir hinein gehen rufen die Kids laut "GRÜß GOTT" und siehe da, sie bekommen gleich ein Eis geschenkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 11:43

Gehört einfach dazu
wir haben es im Kindergarten immer so gehandhabt, dass beim Ausziehen schon der obligatorische Spruch kam "jetzt sagen wir noch schnell zusammen den Erzieherinnen -Guten Morgen- und dann mach ich *...* und Du kannst mit *...* spielen"
Wobei die *...* Dinge variierten. So hat sich das als Standard entwickelt und wird auch nicht in Frage gestellt. Ist genauso wie "nachdem Ihr Euch die Hände gewaschen habt, könnt Ihr zum Essen kommen" da gibt es keine Diskussionen - ist so "normal".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 19:42
In Antwort auf tien_11940086

Hallo und Tschüss
hallo Bienchen!

Also ich kann dir nur sagen, daß ich es auch unhöflich finde wenn deine Tochter nicht grüßt!
Ich selbst habe auch 2 Mädchen (7 und 4 Jahre) und bei uns funktioniert das mittlerweile bestens.
War auch bei uns Anfangs nicht so leicht, ich bin halt für meine Kids als Vorbild vorangegangen und habe jeden auf der Straße beim Spaziergang gegrüßt.
Natürlich hab ich die beiden immer daran erinnert die entgegenkommenden Leute auf der Starße zu grüßen ansonsten hat es Konsequenzen. Daraus haben sie gelernt.
zB. MC Donalds ist für meine Kinder eine goße Strafe, mein Mann und ich sind nach einer "nicht grüßen Aktion" zum Mäci gefahren und haben dort gegessen und die Mädels haben nichts bekommen wurden auch darauf hingewiesen, wenn sie nicht Grüßen bekommen sie nichts vom Mäci. (die mussten dann zuhause ein Butterbrot essen). Sie haben mir sehr Leid getan, denn was macht mann nicht alles für die eigenen Kinder! Aber seither funktionierts und die Leute im Dor sind begeistert und sogar bei der Konditorei wenn wir hinein gehen rufen die Kids laut "GRÜß GOTT" und siehe da, sie bekommen gleich ein Eis geschenkt!

Ach herie...
aber mit solchen Mitteln fahr ich bestimmt nicht... meine kleine wird erst im Juni 3, da mach ich ihr keinen solchen Druck. Wie schon gesagt wurde, ich bin ja selbst Vorbild und nachdem ich ja immer Grüße hoff ich sehr das sie es irgendwann übernehmen wird. Finds auch ziemlich Mist wenn es jemand einem so kleinen Wesen übel nimmt wenn es nicht Grüßt
Ich bin sehr Konsequent in den wirklich wichtigen dingen aber wegen Grüßen oder nicht Grüßen werd ich sie sicherlich nicht bestrafen, da hät ich ja viel zu tun wenn das schon bei solchen Sachen anfängt...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 21:58

Mein sohn
ist 3 und sagt hallo und tschüss und auch immer bitte und danke .es ist aber auch ok wenn er mal keine Lust hat dann zwinge ich ihn auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 22:18

Ich würde sagen
vorleben und abwarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2012 um 0:24

Unterstütz sie dabei.
Also meiner mit 2 1/2 sagt zurzeit kaum noch Hallo und Tschüss es kommt nur so genuschelt raus weil ich ihn drum bitte bzw. ihn auffordere dies zusagen. Es gab eine Zeit das grüßte er jeden auf der Straße, sogar aus dem Auto herraus.

Aber beim Tschüss würde ich vielleicht versuchen zusagen (so mach ich und es klappt bei uns super) sag bitte tschüss sonst können wir nicht gehen. Würde ich mal ausprobieren und wenn es dann raus kommt auch nur ganz leise und undeutlich gehen, sie muss das nicht laut wiederholen.

Meiner ist total schüchtern daher muss er nicht im Geschäft laut und deutlich danke sagen aber er kann es ja auf meinem arm leise in meine Jacke rein das mir egal aber er soll es schon sagen. Und auf dem Arm klappt es oft besser hast du das schonmal ausprobiert? Sie hoch zunehmen wenn sie tschüss sagen soll? Hilft ihr evt.

Bei uns ist es so das seine Oma da total großen wert drauf legt der kleine fing an zu reden und da sollte er direkt hallo sagen. Jetzt wo wir wissen er kann es spricht sie nicht mit ihm wenn er nicht hallo sagt. Das klappt recht gut finde es aber eher doof.

Ich würde ihr es vorleben und einfach immer wieder drauf hinweisen. Ach was meiner auch ganz lustig findet ist wenn ich wo rein komme (bei bekannten) und sage extra laut "haaaalllloooo" dann kommt es von ihm ganz von alleine und auch deutlich. setzt euch nicht unterdruck finde hallo, tschüss, danke, bitte sollten mal ganz normale sachen werden aber mit nicht ganz 3 nunja was will man machen. Und bloß nicht so ein müll wie drohen und strafen fürs nicht sagen...



Finde ab 4-5 sollten sie es aber sagen ohne Aufforderung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich glaube mein Kind ist Entwicklungsverzögert
Von: bienchen166
neu
25. Juli um 22:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen