Home / Forum / Meine Familie / Wie habt ihr eure Kinder ans offene Bett gewöhnt?

Wie habt ihr eure Kinder ans offene Bett gewöhnt?

7. Dezember 2016 um 20:05

Hallo ihr lieben Mitleidenden von 2-jährigen Rotznasen

Unsere Tochter ist kürzlich 2 geworden und wir wollen sie langsam daran gewöhnen, dass sie eigenständig aus ihrem Bett aufstehen darf. Das Problem an der Sache ist, dass sie beim Zubettgehen nicht liegenbleibt und, sobald man aus dem Zimmer ist, schon wieder vor einem steht. Mir ist bewusst, dass das normal ist, aber wie habt ihr das in den Griff bekommen?
Sie hat in letzter Zeit sowieso Probleme mit dem Einschlafen...Ich bringe sie um 19 Uhr oder spätestens 19.30 Uhr totmüde ins Bett und sie schläft teilweise um 22.00 Uhr noch nicht.

Ich würde mich über Tipps und Tricks von erfahrenen Mamis freuen!

Mehr lesen

8. Dezember 2016 um 8:49

In dem Alter musste ich immer Händchen halten bis sie schlief. Ansonsten hilft eventuell ein Hörbuch oder ein Spielzeug was sie mit ins Bett nehmen darf. 
wenn sie eigentlich todmüde ist, dann hilft es womöglich auch sie früher hinzulegen. Denn hundemüde kann es sein, dass sie eine SchlafPhase überspringt, da sie dann schon über dem Punkt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2016 um 14:31

Wenn sie erst 22:00 einschläft, dann würde ich sie auf jeden Fall später hinlegen. Mein 2jähriger geht auch erst gegen 20:30 ins Bett und wird 7:00 munter. 19:00 ist bissle früh. Außer du willst, das sie 5:30 schon wach ist. Sie macht sicher noch Mittagsschlaf. Rechne mal mit Nachtschlaf und Mittagsschlaf zusammen 12h. Das ist so der Durchschnitt an Schlafbedarf bei 2jährigen. Als Option den Mittagschlaf ausfallen zu lassen und dafür abends früher hinlegen, empfehle ich gar nicht. Nach einer Wachzeit von 5h sind die Kinder so übermüdet und brauchen die Pause noch. Dann sind sie fit am Nachmittag, nicht übermüdet. Und können abends nach den nächsten 5h ins Bett.
Ein Buch zusammen anschauen und Singen, dann verabschieden und sagen, das sie nicht mehr rauskommen darf. Das Licht gedimmt anlassen und die Tür auflassen, das sie euch hört, ist wichtig. Die Kinder kommen aus dem Grund wieder raus, weil sie Verlassensängste haben. Wenn sie euch nicht hören, dann müssen sie sich eben vergewissern, ob ihr noch da seid. Tja und wenn alles nichts hilft, weil sie sich schon an das Rauskommen gewöhnt hat, dann eben mit dazu legen. Wenn sie sich geborgen fühlt und denkt das du nicht gleich raus gehst, dann schläft sie immer schneller und schneller ein. Am Ende ist sie in 5min eingeschlafen und du kannst rausgehen. Es ist nicht schlimm sich mit hinzulegen. Das machen zig andere Mamas auch. Einfach die Kuschelstunde genießen, denn bald braucht sie die nicht mehr und ihr sehnt euch zurück, wo sie euch noch so gebraucht hat. Die Älteren meckern halt immer, das sich das nicht gehört. Aber sowas einfach ignorieren. Sie muß nicht allein einschlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen