Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Wie gewöhnt man ein Kleinkind an Brille und Pflaster?

18. Oktober 2009 um 19:25 Letzte Antwort: 18. Oktober 2009 um 21:45

Unser Kleiner (1 1/2 Jahre) hat die Woche eine Brille bekommen (weitsichtig, Begleitschielen) und wir sollen ihm 3 Stunden das gute Auge zukleben. Die Brille und das Pflaster reisst er sich sofort runter. Wir haben schon alles versucht mit Belohnungen, aber vergeblich. Wir sind für jeden Tipp dankbar.

Mehr lesen

18. Oktober 2009 um 21:45

Zwei Brillenkinder
Hallo Friederike,

ich habe zwei Schiel- und Fehlsichtige Kinder. Meine Tochter hat mit 2,5 ihre Brille bekommen und mein Sohn mit 6 Monaten.

Yessica hat +5,25 / +5,75 und schielt mit dem linken Auge und
Jan liegt bei +2,75 /+ 2,75 und schielt ebenfalls links.

Bei beiden gleitet nach geraumer Zeit das Auge nach innen ab.

Yessi hat die Brille sofort akzeptiert weil eindeutig besser sehen konnte und Jan ebenfalls, weil sie kein Theater gemacht hat.
Ihr Kommentar war als wir bei Fielmann raus waren."Mama die Bäume sind ja gar nicht verschwommen, sondern klar".

Mit dem Abkleben ging es auch einfacher als gedacht, das sie kein Pflaster verträgt, haben wir das Brillenglas abgeklebt mit einer undurchsichtigen Folie (gibt es auch beim Optiker, ist aber verschreibungspflichtig).
Die letzten 2 Jahr haben wir mit einer Folie abkleben müssen die durchsichtig war.(Das kind nimmt zwar verschwommen alles war, sieht aber nicht richtig.)

Im Kindergarten gab es keine Probleme, sie wurde nicht gehänselt oder ähnliches. Die anderen Kids fanden es sogar lustig mit bärchen oder Punkten auf dem Brillenglas von ihr.

Aber eine Schwierigkeit blieb, gerade Schneiden oder eine Linie nachfahren war mit der Abklebung nicht möglich bzw. unter erschwerten bedingungen.

Jetzt in der Schule ist ein Abkleben nicht mehr möglich, das es nicht mehr geht und sie dadurch mehr anstrengen muß. Das will ich ihr nicht antun.

Bei Fielmann gibt es viele Kindergestelle und teilweise auch zum Nullpreis. Wenn Dein Kind nicht so Starke Glaser braucht, kostet dich eine Brille mit Kunstoffgläsern bestenfalls nur das Gestell.

Ich kann Dir nur empfehlen, Dich nach dem Kind zurichten (bei uns ging es), überlasse es Deinem Kind wann es abkleben möchte, aber achte darauf das die Zeit eingehalten über die Zeit. Wenn es mal ein TAg nicht möchte lass es, aber sag dann gleichzeitig, dass es die Zeit wieder nachholen muß.

Versuche es spielerisch, er darf sich selber das Pflaster oder die Folie aussuchen und sich selber draufkleben und wenn gar nichts mehr geht klebe Dir selbst mal ein Pflaster aufs Auge das er sieht das das gar nicht schlimm und auch lustig sein kann.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Liebe Grüße
Dreamy72

Gefällt mir