Home / Forum / Meine Familie / Wie geht man mit jemandem um, der jede kleine Kritik als persönlichen Angriff sieht?

Wie geht man mit jemandem um, der jede kleine Kritik als persönlichen Angriff sieht?

21. Mai 2012 um 21:01

Betreffende Person ist die Mutter meines Freundes, ich versuche unsere Situation mal möglichst kurz zu erklären:

Wir (beide 23 und Studenten) wohnen in einer eigenen Wohnung im großen Familienhaus meines Freundes, dh. im selben Haus befinden sich noch die Wohnungen anderer Familienmitglieder und natürlich die Wohnung der Eltern.
Jetzt ergeben sich durch die Nähe zur elterlichen Wohnung und dem (kurz gesagtem) "den-erwachsenen-Sohn-nicht-richtig-loslassen-können" bzw. dem leichten Kontrollwahn der Mutter diverse größere und kleinere Probleme, wobei ich das Augenmerk hier auf die kleinen Probleme des Alltags legen möchte. Dabei handelt es sich meistens um Dinge, die man meiner Meinung nach in einem simplen kurzen Gespräch ohne Geschrei bespricht und damit hat sichs... aber nein, so läuft das bei ihr leider nicht, denn alles, was auch nur im entferntesten negativ ist, wird als persönlicher Angriff gegen sie gewertet woraufhin sofort zurückgeschossen wird, manchmal auch mit Aussagen, die rein gar nichts mit dem besprochenen Problem zu tun haben. Sie ist nebenbei leider sehr schlagfertig und ein verbales Trampeltier.

Ein aktuelles Beispiel: nachdem die Putzfrau die Wohnung bei ihnen gemacht hat, kommt sie im Auftrag der Mutter (und natürlich bis jetzt mit unserem Wohlwollen) auch zu uns, um unser Bad zu putzen. Dabei verwendet sie aber seit neuestem ein Reinigungsmittel, dessen Geruch uns beiden Kopfschmerzen verursacht und meine Nasenschleimhäute reizt. Mein Freund ging daraufhin zu seiner Mutter, mit der Bitte, es möge doch ein anderes Putzmittel verwendet werden, da wir davon Kopfschmerzen bekommen. Das Ergebnis des Gesprächs: die beiden schreien sich an, wir sind laut ihr hysterisch und wir sagen ihr, dass die Putzfrau nicht mehr kommen soll (wir haben kein Problem damit, selbst zu putzen). Schlechte Stimmung pur.

Wäre das ein Einzelfall, würde ich darüber hinwegsehen, aber leider häufen sich diese Situationen... nur was sollen wir dagegen tun? Hat jemand einen Rat, wie man mit kritikunfähigen Menschen am besten umgeht? Dinge, die uns stören gar nicht mehr anzusprechen bringt ja auf lange Sicht auch nichts außer Frustration... Momentan versuchen wir uns so gut wie möglich abzukapseln, zB. die Wohnungstür zusperren, damit sie nicht so oft einfach reinplatzt bzw. wir unsere Ruhe haben, oder öfter zu meinen Eltern aufs Land fahren.

Ich bin für jeden Rat, Tipp, eigene Erfahrung dankbar! Achja und danke fürs durchlesen

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 15:56

Abstand halten ist
nach meinen Erfahrungen auch das Beste! Macht weiter so und zeigt ihr, daß ihr erwachsene Menschen mit eigenen Ansichten und Meinungen seit! Wir wohnen im Haus der SM ober drin, und diese ist zwar nicht laut, wenn sie was gesagt bekommt, aber sie schmollt trotzdem leise in sich hinein. Jede andere Ansicht, z.B. beim Kochen, sieht sie schon als ein Angriff auf ihre Person. Ich versuche sie mit Abstand zu betrachten, dann geht man selber nicht zu emotional damit um, denn eigentlich möchte ich mit ihr friedlich unter einem Dach leben (ich bin selbst auch ein friedlicher Mensch). Ich versuche weiterstgehend, sie aus allem rauszuhalten, was nur irgend geht. Dann hat sie keine Gründe, reinzureden oder zu schmollen. Das klappt ganz gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen