Home / Forum / Meine Familie / Wie einen 2,5 jährigen ans eigene Bett gewöhnen???

Wie einen 2,5 jährigen ans eigene Bett gewöhnen???

10. April 2013 um 22:09

Hallo Ihr Lieben
mein kleiner ist jetzt 2,5 jahre alt und er schläft immernoch mit mir im gleichen bett.Der papa schläft seit längerem in unserem Schlafzimmer alleine Als unser kleiner noch kleiner war ging es das wir alle 3 im gleichen bett schliefen.Dann wurde es eng.Ich bin dann mit unserem sohn ist gästezimmer umgezogen.Nun möchte ich das ändern,weil er sich sehr oft dreht im Bett (ich die Fußtritte abbekomme oder ähnliches).Seit er auf der welt ist streichelt er gerne meinen (früher auch den vom papa)) arm zum einschlafen.Was wir sehr süß fanden. Er macht es immernoch ist ja eigendlich nicht schlimm aber er schläft so unruhig so dass ich kaum schlafen kann und wenn ich mal eingeschlafen bin fängt er an zu streicheln und ich bin wach.Natürlich bin ich dementsprechend den ganzen tag schlecht drauf.
Wie kann ich ihn schnell in sein bett angewöhnen?Er kann ja erstmal im gemeinsamen Schlafzimmer schlafen aber halt in seinem bett.
Wie stelle ich das an?Was für ein bett sollte ich besorgen?
Ich habe ein Gitterbett aus holz den mochte er von anfang an nicht steht nagelneu rum.habe auch angst er könnte sich weh tun wenn er sich oft dreht oder trozig bockig ist.
biiiiiiiiiiiiiiiitttttttttttte eeeeeeeeeeee hilft mir bin ratlos und müde.
Danke vorab für eure Antworten

Mehr lesen

11. April 2013 um 21:33

Hallo minchen2012
Danke für die schnelle Antwort.Du hast natürlich recht er ist schon groß genug um es langsam liebevoll zu verstehen.Die Unsicherheit liegt bei mir ob ich es dann richtig rüber bringe. Ist es zum Beispiel ok wenn er den Übergang in sein Bett erst mal im gemeinsamen Schlafzimmer macht?habe nur das gästezimmer zur verfühgung muss noch alles umräumen um bauen kindgerecht deswegen. und welches bett wäre geeignet??
Wäre froh für deine Antworten danke.
ps: meiner wollte schon nach der Geburt nicht in diesen Krankenhausbettchen kasten (weiß nicht wie sich das nennt) schlafen.Er schlief dort schon bei mir im Krankenhausbett was sehr eng war und ungemühtlich da es eine sehr sehr schwere Geburt für uns war.Und zu hause wollte er auch nicht im gitterbett schlafen.

Gefällt mir

12. April 2013 um 8:41

Das ist gar nicht so unüblich
meine ist bedeutend älter und schläft auch noch gern bei uns im bett. habt ihr denn schon versucht sich nur zum einschlafen zu ihm zu legen und dann wieder aufzustehen wenn er schläft?
hat er ein lieblingskuscheltier,welches du zwischen euch legen könntest, damit er das streichelt? das wird vielleicht nicht von heute auf morgen klappen, weil mit 2,5 brauchen viele kinder noch die nähe.aber immer wieder versuchen und ihm das kuscheltier sanft "unterjubeln". vielleicht hilfts wenn du dem kuscheltier auch was getragenes von dir anziehst.die erste zeit wirst du aber wohl noch dabei sein müssen, bis er sich an den ersatz gewöhnt.ansonsten würde ich dann deinen mann ins gästezimmer umquartieren und das schlafzimmerbett nehmen. das ist doch sicher größer?
es gibt übrigens so tolle kinderbetten, zb als auto oder feuerwehrauto.... am besten wärs er sucht sich selbst eins aus. von hochbetten würde ich abraten.

Gefällt mir

12. April 2013 um 14:26
In Antwort auf ente112

Hallo minchen2012
Danke für die schnelle Antwort.Du hast natürlich recht er ist schon groß genug um es langsam liebevoll zu verstehen.Die Unsicherheit liegt bei mir ob ich es dann richtig rüber bringe. Ist es zum Beispiel ok wenn er den Übergang in sein Bett erst mal im gemeinsamen Schlafzimmer macht?habe nur das gästezimmer zur verfühgung muss noch alles umräumen um bauen kindgerecht deswegen. und welches bett wäre geeignet??
Wäre froh für deine Antworten danke.
ps: meiner wollte schon nach der Geburt nicht in diesen Krankenhausbettchen kasten (weiß nicht wie sich das nennt) schlafen.Er schlief dort schon bei mir im Krankenhausbett was sehr eng war und ungemühtlich da es eine sehr sehr schwere Geburt für uns war.Und zu hause wollte er auch nicht im gitterbett schlafen.

Mach alles kindgerecht
und dann könntest du ja eine Woche schonmal den Mittagsschlaf in seinem Zimmer stattfinden lassen. Zögere es aber nicht weiter hinaus. Er merkt deine Unsicherheit oder Angst und ist dadurch wahrscheinlich selber verunsichert.
Aber was hast du zu verlieren ausser ein paar unruhige Nächte, die du ja jetzt auch schon hast weil es zu eng wird.

Versuch ihm zu erklären wie toll es ist in seinem eigenem Zimmer zu schlafen, das er ein großer Junge ist etc. Kuschel mit ihm dort, bau sein Bett mit ihm zusammen auf und lass die Vorfreude auf das alleine schlafen wachsen.
Viel Glück

1 LikesGefällt mir

19. April 2013 um 22:15
In Antwort auf ano100

Das ist gar nicht so unüblich
meine ist bedeutend älter und schläft auch noch gern bei uns im bett. habt ihr denn schon versucht sich nur zum einschlafen zu ihm zu legen und dann wieder aufzustehen wenn er schläft?
hat er ein lieblingskuscheltier,welches du zwischen euch legen könntest, damit er das streichelt? das wird vielleicht nicht von heute auf morgen klappen, weil mit 2,5 brauchen viele kinder noch die nähe.aber immer wieder versuchen und ihm das kuscheltier sanft "unterjubeln". vielleicht hilfts wenn du dem kuscheltier auch was getragenes von dir anziehst.die erste zeit wirst du aber wohl noch dabei sein müssen, bis er sich an den ersatz gewöhnt.ansonsten würde ich dann deinen mann ins gästezimmer umquartieren und das schlafzimmerbett nehmen. das ist doch sicher größer?
es gibt übrigens so tolle kinderbetten, zb als auto oder feuerwehrauto.... am besten wärs er sucht sich selbst eins aus. von hochbetten würde ich abraten.

Hallo ano100
tut mir leid das erst heute antworte.wir waren beide wiedermal krank. also wenn wir uns zum mittagschlaf hinlegen dann klappt es.also ich leg mich zu ihm er schläft ein und ich steh auf und bin dann im neben zimmer (also wohnzimmer) die türen sind offen.er schläft oft dann 2 stunden durch.Manchmal wird er zwischendurch von alleine wach dann geh ich zu ihn leg mich wieder zu ihm und er schläft wieder ein.mehr als 2 std.lass ich ihn nicht schlafen und weniger auch nicht weil er dann extrem aufgekrazt ist bis zum abend.Ein kuscheltier hat er keins also er hat natürlich verschiedene teddys hasen hunde katzen aber mit keinem spielt oder schmust er.obwohl er sie haben wollte dachte ich er hatte interesse gezeigt.naja.
Wir überlegen uns ob wir nicht die matrazen auf den boden legen und eine riesen liegewiese aufbauen,sodass wir alle drei platz haben und zusammen schlafen.wie ist die idee??das mit dem feuerwehrauto usw ist auch eine super idee können uns es aber zur zeit nicht leisten.ich spare erstmal dafür und dann gehn wir shoppen mal sehen was er für ein bett aussuchen wird.
bye

Gefällt mir

19. April 2013 um 22:37

Hallo minchen2012
Erstmal tut es mir leid das ich so spät schreibe wir beide waren krank.ja ich bin in vielen dingen unsicher (früher war das nicht so) ich habe angst was falsch zu machen.also meine Schwangerschaft verlief super entspannt bis zum 8 monat dann wurde ich stressiger.dies ging bis zur geburt so.Wie ich es gemerkt habe das er nicht in seinem bett schlafen möchte?nun jedesmal wenn ich es versucht habe ihn in sein bett reinzulegen hat er angefangen wie am spiess zu schreien und als ich ihn dann hin legte weinte er weiter und wurde ganz rot im gesicht und verkrampfte.also nahm ich ihn raus und es hörte sofort auf. sonst war und ist bis heute ein sehr lieber ruhiger (zur zeit in der trozphase) junge. Ja die privatsphäre leidet enorm wir kommen manchmal nur 1 mal im monat zusammen,du verstehst hoffentlich wie ich es meine ...
wir haben auch immer unseren schlafritual.Zähneputzen,Winde l wechseln, schlafanzug anziehen,er darf sich dann ein buch aussuchen und wer es lesen soll Papa mama oder er erzählt (natürlich mit 2,5jährigem wortschatz).Dann sagt papa gute nacht gibt küssen und geht ins neben zimmer (wenn der papa da bleibt schläft der junge gar nicht ein ist abgelenkt).Dann leg ich mich mit ihm hin, nachtlicht ist an, er schmust sich an mich, ich summe unser schlaflied was ich seit seiner geburt vor summe.er streichelt meinen arm dann schläft er irgendwann ein. Ich finde das schön den ablauf, nur halt mit dem streicheln nicht und das rumgedrehe wie oben beschrieben.

mfg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen