Home / Forum / Meine Familie / Wie bringe ich meinem 9 jährigen Sohn bei das er eine kleine Schwester hat???

Wie bringe ich meinem 9 jährigen Sohn bei das er eine kleine Schwester hat???

4. Februar 2011 um 13:58 Letzte Antwort: 4. Februar 2011 um 21:03

Hallo alle zusammen,

Mein Freund und ich haben einen gemeinsamen Sohn(9Jahre) wir waren über ca.3 Jahre getrennt und haben letztes Jahr wieder zueinander gefunden. Leider hat er im Oktober letztes Jahr erfahren das er aus einer einmaligen Geschichte zum 2ten Mal Vater von einer fast 3 jährigen Tochter ist.
Die Situation ist alles andere als einfach für mich und ich kann mich nur sehr schwer damit anfreunden, zumal ich die Kindsmutter kenne und noch nie ein gutes Verhältnis zu ihr hatte. Aufjedenfall stehe ich nun vor der Frage, wie bringe ich das meinem Sohn bei das er eine Schwester hat?

Mein Sohn ist ein sehr sensibles Kind, er wollte auch nie Geschwister haben, ich weiss einfach nicht wann der beste Zeitpunkt ist ihn darüber aufzuklären, ich hab große Angst das ihm die Neuigkeit das Herz bricht, zumal er so glücklich darüber war das seine Eltern(wir) wieder zueinander gefunden haben und er nun endlich wieder seine Familie zusammen hat...
Hat jemand schon Erfahrung mit so einer Situation?


Über ein paar Antworten würde ich mich echt freuen...

Lg

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 16:29

Ja, das ist schwierig
und auch nicht schön für ein Kind, es ist einfach etwas Irritierendes und als Kind wünscht man sich im Grunde eine heile Welt.

Es stellt sich für mich jedoch die Frage, inwieweit überhaupt Kontakt zu der Tochter vorhanden ist? Sieht der Kindsvater das Kind und wenn ja wie oft und wo?

Wieso habt ihr erst jetzt davon erfahren?

Gefällt mir
4. Februar 2011 um 21:03
In Antwort auf an0N_1296141299z

Ja, das ist schwierig
und auch nicht schön für ein Kind, es ist einfach etwas Irritierendes und als Kind wünscht man sich im Grunde eine heile Welt.

Es stellt sich für mich jedoch die Frage, inwieweit überhaupt Kontakt zu der Tochter vorhanden ist? Sieht der Kindsvater das Kind und wenn ja wie oft und wo?

Wieso habt ihr erst jetzt davon erfahren?

...also
es war so das es mehrere potenzielle Väter gab, mein Freund war bis zuletzt Felsenfest davon überzeugt nicht der Vater zu sein, aber nach dem gerichtlichen Vaterschaftstest war es zu 99,9 prozent sicher. Er hat sofort die Vaterschaftsanerkennung unterschrieben. Die ganze Geschichte bringt sehr viele unangenehme Seiten mit sich. Die Kindsmutter hatte auf den Test bestanden, doch kurz nach der Vaterschaftsanerkennung
hat sie ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht indem sie 300km weiter weg gezogen ist, somit hat sie ihm ja sämtliche Steine in den Weg gelegt, denn wie soll er eine Beziehung zu einem "wildfremden Kind" aufnehmen das so weit weg wohnt,
das er vorher noch nie zu Gesicht bekommen hat ausser auf Fotos. Er möchte sich um seine Tochter kümmern, wenn nicht sogar versuchen das Sorgerecht zu bekommen und, und und aber bis dahin ist es noch ein langer Weg. Ich weiss einfach nicht wie ich das alles meinem Sohn beibringen soll, ich weiss das er es eines Tages erfahren muss, denn schließlich ist es ja seine Schwester, aber ich habe angst das er es durch einen blöden Zufall von jemand anderem erfährt....auch weiss ich nicht ob es besser ist wenn sein Vater es ihm sagt, mein Sohn ist sehr fixiert auf mich, auch da wir ja die letzten Jahre ohne seinen Vater gelebt haben...
ich hab einfach keine Ahnung was ich tun soll.....

Gefällt mir