Home / Forum / Meine Familie / Wie belohnt ihr eure Kinder?

Wie belohnt ihr eure Kinder?

7. April 2009 um 21:13

Mich würde interessieren, wie ihr eure Kinder belohnt oder anspornt etwas zu tun, das sie eigentlich nicht tun wollen?

Ich suche noch ein paar Ideen!

Also ich vergebe für gute Taten einen Punkt. Das können für jedes Kind ganz unterschiedliche Dinge sein, z.B. aufräumen, alleine duschen, sich ohne zu murren bettgehfertig machen, lesen üben oder für tolles Sozialverhalten.

Wenn es 10 Punkte gesammelt hat, darf sich das Kind was aus der Schatzkiste holen. Da sind kleine Süßigkeiten, Minischreibblöckle, Stifte usw.drin. Mittlerweile hängen die Listen mit den Punkten in der Küche aus und die Kinder sind noch mehr motiviert, sich einen Punkt zu verdienen.

Mein Mann hat seine eigene Methode. Er sagt den Kindern, was er gerne von ihnen hätte und zur Belohnung dürften sie den Papa küssen ( was sie sowieso machen, wenn er da ist). Was soll ich sagen, es funktioniert!!!! Na ja, leider nur beim Papa.

Also, was sind eure Zaubertricks?

Liebe Grüße,

BQ

Mehr lesen

7. April 2009 um 22:59

Belohnung

Also ich weiss nicht ob das so gut ist wenn das Kind wegen jeder Kleinigkeit belohnt wird. Man kann es auch übertreiben mit Belohnungen, so dass das Kind am schluss gar nichts mehr macht ohne Belohnung. Das Kind erwartet nach jeder erledigten Kleinigkeit automatisch eine Belohnung. Ohne Belohnung geht dann gar nichts mehr.

Ich meine, es sollte doch ganz klar und selbstverständlich sein, dass z. b. wenn man gespielt hat und dann Unordnung ist, dass aufgeräumt werden muss. Wozu eine Belohnung???

So wie du das beschreibst mit der Punkteliste in der Küche, dass dadurch die Kinder noch mehr motiviert sind etwas zu tun, klingt für mich wie ein Wettbewerb, wer mehr Punkte gesammelt hat um sich was aus der Schatzkiste zu holen.

Das Kind tut dann nichts mehr, damit es etwas gutes getan hat, sondern es tut nur noch gutes damit es eine Belohnung bekommt.

Das gleiche gilt fürs Loben. Es gibt Eltern die ihre Kinder für jede Kleinigkeit loben. Solche Kinder machen doch schlussendlich nichts mehr aus Selbstverständlichkeit, und für alles was sie machen erwarten sie eine Gegenleistung, eine Belohnung oder ein Lob.

Es spricht ganz bestimmt nichts gegen Belohnung oder loben, aber bitte in einem vernünftigen Mass.

LG nevada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 19:04

So habe ich das nicht gemeint und praktiziere das auch nicht!
Ich vergebe nicht für JEDE gute Tat einen Punkt, das würde die Kinder wirklich auf Belohnung konditionieren, aber ich vergebe Punkte für besondere Leistungen, die natürlich für jedes Kind anders sein können.

Zum Beispiel hat es nie geklappt, dass die Kinder aufräumen während ich koche und wir dann mehr Zeit miteinander haben: also habe ich einen Belohnungspunkt ausgelobt. Mittlerweile klappt das so gut, das die Kinder es selbst nicht mehr als besondere Leistung ansehen und nicht erwarten, einen Punkt zu bekommen.

Genauso war es mit dem Pipimachen auf dem großen Klo. Da bekam die Kleine als Belohnung für das Überwinden der Angst zwei, drei Mal ein Gummibärchen. Danach war alles so selbstverständlich, dass das Gummibärchen gar nicht mehr nötig war.

Letzte Woche hatten wir Ferien und ich wollte meine mittlere Tochter zum Lesen anspornen und habe ihr für jedes Üben einen Punkt gegeben, die ganze Woche lang. Gerade eben wollte sie unbedingt lesen, aber einen Punkt wollte sie nicht. Jetzt fällt es ihr ja nicht mehr so schwer.

Die Punkte sind nur als Kick-Off gedacht, als Ansporn für eine NEUE oder SCHWIERIGE Aufgabe oder eben als Anerkennung.

Aber ich gebe zu, ein kleiner Wettbewerb ist es schon unter den Kindern, wer als nächstes wieder an die Schatztruhe darf. Aber sie sehen das nicht verbissen und deswegen hatten wir auch noch keinen Ärger.

BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen