Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wie bekomme ich das Zimmer gut kühl?

Wie bekomme ich das Zimmer gut kühl?

10. Juni 2007 um 14:57 Letzte Antwort: 12. Juni 2007 um 19:39

Hallo zusammen!
Wir sind seit einigen Tagen zu Besuch bei Omi und Opi und hier ist es unerträglich schwül!
Meine Töchter (4, 2, 5Monate können nicht einschlafen, sind total verschwitzt und quängeln abends immer rum.
Wir Erwachsenen leiden ja auch, doch es tut mir besonders Leid für die Mäuse.
Hat jemand eine Idee, wie das Zimmer kühl zu kriegen ist?
Die Rollos bleiben schon unten und der Ventilator kann nun mal nichtdie ganze Zeit laufen.
Außerdem wird durch ihn das Zimmer auch nicht kühl, er gibt nur etwas Luft ab.
Vielen Dank für Tipps.

Rebecca, Gisa Maria, Emily Sara und Noemi Eva

Mehr lesen

10. Juni 2007 um 16:31

Hallo
wir haben auch schlafräume unterm dach, das ist immer eine herausforderung.
nutze auf jeden fall die nacht, alle fenster weit aufmachen damit die wärme rauskann. wenn es zieht, dann eben ein langärmeliges oberteil anziehn.
stell vor den ventilator einen wäscheständer mit nassen gefrorenen handtüchern. das ersetzt ein wenig die klimaanlage. wenn ihr öfter im sommer da seit, rentiert sich die anschaffung einer solchen. und tagsüber nicht hermetisch die fenster schliesen, sondern wie in italien - rollo runter und kippen, damit sich die hitze nicht so staut.

1 LikesGefällt mir
10. Juni 2007 um 17:18

Hallo
hab zwar selbst keine kinder aber das selbe problem.
nachts hilf mit feuchten leinentüchern schlafen und ein nasses handtuch vor ds geöffnete fenster legen

ich dusch immer ziemlich heiß, dann schwitzt man nicht wenn man aus der dusche kommt- aber ich glaub das ist nicht so kindgerecht.

Gefällt mir
12. Juni 2007 um 19:39
In Antwort auf an0N_1225762699z

Hallo
wir haben auch schlafräume unterm dach, das ist immer eine herausforderung.
nutze auf jeden fall die nacht, alle fenster weit aufmachen damit die wärme rauskann. wenn es zieht, dann eben ein langärmeliges oberteil anziehn.
stell vor den ventilator einen wäscheständer mit nassen gefrorenen handtüchern. das ersetzt ein wenig die klimaanlage. wenn ihr öfter im sommer da seit, rentiert sich die anschaffung einer solchen. und tagsüber nicht hermetisch die fenster schliesen, sondern wie in italien - rollo runter und kippen, damit sich die hitze nicht so staut.

Ich hab
das mit der "Klimaanlage für Selbstbauer" gestern probiert. Hab meine gesamte gewaschene Wäsche gestern eingefrostet und dann zum trocknen auf die Wäschespinne. Nachdem der Ventilator drunter stand und eingeschaltet war, hab ich (und auch das Termometer) leider keinen Unterschied festgestellt. Hab nur an den Händen gefrohren, nachdem ich die Handtücher auseinander gefalten habe. Schade!
Liebe Grüße
Ich hoffe das noch ein paar gute Ideen kommen, denn unter der Hitze leiden bestimmt so einige.

Gefällt mir