Home / Forum / Meine Familie / wer von euch wurde von fremden personen draußen auch schon blöde angemacht, auf dem bezug eures kindes?

wer von euch wurde von fremden personen draußen auch schon blöde angemacht, auf dem bezug eures kindes?

18. April um 14:45

hallo ihr lieben,
mich würde mal interessieren welche erfahrungen ihr bisher in eurem leben mit fremden personen gemacht habt. die sich in eure erziehung einmischten, in dem sie dumme kommentare abgeben? 

mir hatte mal eine gesagt während der busfahrt, wieso ich denn mein kind nicht aus dem kinderwagen raus holen würde. ich stieg die nächste bushaltestelle aus, lies die frau wortlos da stehen. 
ich frage mich immer, warum sich immer andere personen in einem leben einmischen

Mehr lesen

18. April um 18:05

Ach lass die Leute doch. Einige müssen sich eben immer in alles einmischen. Und gerade wenn es um Erziehung geht, haben viele das Gefühl, mitreden zu müssen. Das wird dir immer mal wieder passieren. Einfach ignorieren. 

Heute ist mir wieder mal ein älterer Mann auf dem Fahrrad entgegen gekommen, und obwohl wir (ich auch auf dem Rad) mit guten 2 Metern Abstand kreuzten, war er wohl der Meinung, ich komme ihm zu nahe, und er verwarf die Hände und fluchte irgendwas. Lass die Leute reden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April um 14:04

Ich arbeite im sozialen Bereich und habe gelernt das man nur etwas sagen sollte,  bei den möchtegern schlauen. Alle andere kann man gekonnt ignorieren oder belächeln. 

Gib dir einfach nichts drauf und ignoriere sie einfach oder kontere zurück. Dann sind sie eher still und gucken verlegen. Ausfallend werden sie eher selten.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 14:02

Nun ich begegne solchen Leuten mit ausgesuchter Höfflichkeit. Ich hätte der Dame zB erklärt, dass ich gleich wieder aussteige und nicht möchte das mein kind mit den Keimen im Bus unnötig in Kontakt kommt oder ähnlichen.

Einmal meinte ein älterer Herr meinen Sohn belehren zu müssen, dass wenn er nich aufhören würde zu sprechen (er kann sich in Themen Stundenlang vertiefen), er ihm den Mund zu kleben werde. Ich bot ihm dann meine Ohropay an die ich immer in der Handtasche habe und meinte, das ich Sekundenkleber erst beorgen muss und ob die es für den Moment tun würden. Es kuckte etwas dümmlich aus der Wäsche und lies uns in Ruhe.

Ich bin bei sowas selten auf den Mund gefallen. Was mich eher sprachlos macht sind diese Leute die immer und bei allem bestimmen und sich durchsetzen müssen. Aber auch da gehe ich nur in solche Gefechte, wenn es sich für mich lohnt. Mit meiner Schwiegermutter würde ich zB nie über Kleidung oder Farben oder die Ausgestaltung von Festlichkeiten diskutieren. Soll sie ihren Willen bekommen wenn Sie meint meinem Mann stehen Rosa Polohemden. Hat Sie ihm halt 2 gekauft und Ebay sei dank, hab ich die verkauft und 10 Euro bekommen und war mit Sohnemann davon Eisessen...Oder bei der Feier für meinen Sohn (Einschlung und Geburtstag zusammen) meinte Sie Nashörner seien tolle Dekotiere. Nunja Ninjas oder Starwars war da eher im Trend und mein Sohn hat die Nsahorntüte seinem kleinen Cousin mit den Worten überreicht "Ich glaub die ist für dich"....Von wem er das nur hat?!

Was ich damit sagen will, entweder man schluckt solche Bemerkungen und ignoriet sie oder man kontert. Aber sich dadurch ärgern lassen ist schlicht der falsche Weg!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen