Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wer hat für mich "Klo-geh-Tipps"? Er ist immer noch nicht "sauber"... (bisserl lang)

Wer hat für mich "Klo-geh-Tipps"? Er ist immer noch nicht "sauber"... (bisserl lang)

21. Januar 2009 um 23:39 Letzte Antwort: 22. Januar 2009 um 11:45

Hallo an alle!

Ich weiss echt nicht mehr weiter. Ich hoffe, dass mir jemand von euch Tipps geben kann.
Also folgendes:
Mein Jannis wurde im Oktober 3 Jahre alt.
Seit September vergangenen Jahres geht er in den Kindergarten - mit Windel. Die Erzieherinnen wussten, dass er noch nicht sauber ist und das "ist doch kein Problem - des kommt von alleine wenn er sieht wie die anderen gehen".
Ok - ich hatte Hoffnungen dass er klappt. Er ging dann auch 1 Woche ohne Probleme in den Kiga bis dann die Erzieherinnen meinten ich solle ihm doch die Windel einfach mal weglassen, weil er das mit dem Klo-gehen so toll macht. Ich hab es also gemacht und da ging es dann los. Er hat nur noch geweint, wollte nicht in den Kiga, ich sollte da bleiben etc. nach ca 2 Wochen hab ich dann gesagt dass ich ihm die Windel wieder dran mache, weil ich denke dass das alles zuviel für ihn ist. Die neue Umgebung, neue Leute und dann auch ohne WIndel (die Hose war ca 2x am Tag nass - von 9-12.30 Uhr). Da waren dann die Erzieherinnen einverstanden. Also Tränen haben wir immer noch - aber des is nicht das Thema.
Jedenfalls haben sich die Erzieherinnen Ende November/Anfang Dezember beschwert, weil sie ihn min 1x wickeln müssen. Und ich solle doch in den WEihnachtsferien mit ihm "üben". Also ob ich das nicht eh schon mache. Ich lasse ihm zu Hause meistens die Pampers weg und es klappt auch wenn ich ihn alle 1-1,5 Std aufs Klo schicke - aber er geht nicht von sich aus drauf!!!!

DIe Kinderärztin und der HAusarzt meinen ich soll mich noch nicht verrückt machen - er hat noch Zeit...

Aber es wäre ja schon schön wenn er endlich mal "sauber" wäre.
Und heute bin ich echt an meine Grenzen gestoßen. Ich musste erstmal 3x durchschnaufen bevor ich mich um ihn gekümmert hab:
Und zwar hat es wieder gut geklappt mit dem Pipi machen und er ist auch immer ganz stolz wenn es klappt.
Dann mein ich zu ihm, dass er sich doch mal aufs Klo setzen soll und probieren soll ob auch AA rauskommt. Er sitzt da, drückt kurz und sagt "Kommt nix". Dann hab ich gemeint er soll es noch n bischen probieren - nix. Ok - wieder runter vom Klo - und 5 Minuten später is der Stinker in der Unterhose!!!!!
Ich weiss nicht was ich machen soll!!!
Ich hab ihm ne "Spiderman"-Mütze gekauft (weil er die bei seinem Bruder so toll findet) und hab ihm ne Liste gemacht mit 10 Feldern. Dann hab ich mit ihm besprochen dass er für jeden Stinker der im Klo ist er sich einen Stempel machen darf - und wenn alle Felder voll sind bekommt er die Mütze. Aber auch das zieht nicht.

Was habt ihr noch für Tipps? Oder soll ich ihm einfach noch die Zeit lassen?
Wann sind eure Kids "sauber" geworden? Ich hör immer nur: "Meiner war schon mit 2 sauber", "Was - mit drei wird es aber jetzt schon mal Zeit" - gaaaaaaaanz selten hör ich jemanden wo die Kids auch erst mit 3,5 oder so trocken wurden.

Bitte bitte gebt mir Tipps!!!!!!

LG
Christiane

Mehr lesen

22. Januar 2009 um 0:47

Mein Sohn
ist auch erst vor ca 4 Wochen "sauber" geworden..ok fast^^

er wurde auch wie deiner im Oktober drei Jahre alt und geht aber leider noch nciht in den Kiga.
Ich durfte mir dieses "mit drei Jahren wird es aber mal Zeit!" auch so oft anhören
da mein Sohenemann kaum spricht oder für vieles seine "eigenen" Wörter benutzt, komm ich oft nicht unbedingt dahinter was er will^^
bis er einmal im Wohnzimmer neben mir stand, was auf seiner Sprache faselte und an mir zog. wir gingen zur Toilette und er versuchte Krampfhaft seine Pampers loszuwerden. ich half ihm dabei, setzte ihn auf die Toilette, und siehe da, geht doch^^ das machte er ein paar mal, dann ging er net mehr zum klo, und benutzte wieder die Windel.
Er bekommt sie auch jetzt noch durchgehend an. Aber er übt selber, zu merken wann er mal muss und geht dann auch zur Toilette.
Ich helf nur beim ausziehen, draufsetzen klappt dank Fußtritt schon selber =)manchmal weint er wenn ich ihm die Pampers anziehen will, aber da geht meistens was daneben, also wenn er sie nicht an hat. wenn er sie anhat merkt er wenn er auf die Toilette muss, bevors in die Windel geht^^
auch komisch oder?

mit Stuhlgang haperts ein wenig, er macht das zwar auf Toilette und schaut auch wies ins Klo plumpst, aber er merkt eher wenn er mal pipi muss..groß scheint noch nicht ganz zu klappen...aber auch das wird schon. ich setz ihn auch ab und an "vorbeugend" auf die Toilette und er muss immer^^

das klappt von ganz alleine, wenn man die kleinen nicht unter druck setzt! meiner kam von alleine..., wenn ich überlege was ich vorher bis zum erbrechen geübt habe und bald verzweifelt bin...hat alles nichts genutzt!! Geht nur an eure Nerven!

Gefällt mir
22. Januar 2009 um 1:01
In Antwort auf marnie_11944762

Mein Sohn
ist auch erst vor ca 4 Wochen "sauber" geworden..ok fast^^

er wurde auch wie deiner im Oktober drei Jahre alt und geht aber leider noch nciht in den Kiga.
Ich durfte mir dieses "mit drei Jahren wird es aber mal Zeit!" auch so oft anhören
da mein Sohenemann kaum spricht oder für vieles seine "eigenen" Wörter benutzt, komm ich oft nicht unbedingt dahinter was er will^^
bis er einmal im Wohnzimmer neben mir stand, was auf seiner Sprache faselte und an mir zog. wir gingen zur Toilette und er versuchte Krampfhaft seine Pampers loszuwerden. ich half ihm dabei, setzte ihn auf die Toilette, und siehe da, geht doch^^ das machte er ein paar mal, dann ging er net mehr zum klo, und benutzte wieder die Windel.
Er bekommt sie auch jetzt noch durchgehend an. Aber er übt selber, zu merken wann er mal muss und geht dann auch zur Toilette.
Ich helf nur beim ausziehen, draufsetzen klappt dank Fußtritt schon selber =)manchmal weint er wenn ich ihm die Pampers anziehen will, aber da geht meistens was daneben, also wenn er sie nicht an hat. wenn er sie anhat merkt er wenn er auf die Toilette muss, bevors in die Windel geht^^
auch komisch oder?

mit Stuhlgang haperts ein wenig, er macht das zwar auf Toilette und schaut auch wies ins Klo plumpst, aber er merkt eher wenn er mal pipi muss..groß scheint noch nicht ganz zu klappen...aber auch das wird schon. ich setz ihn auch ab und an "vorbeugend" auf die Toilette und er muss immer^^

das klappt von ganz alleine, wenn man die kleinen nicht unter druck setzt! meiner kam von alleine..., wenn ich überlege was ich vorher bis zum erbrechen geübt habe und bald verzweifelt bin...hat alles nichts genutzt!! Geht nur an eure Nerven!

Jetzt hab ich glatt die Tipps vergessen^^....
ich schreib mal was ich immer so mach also:

-ich lob immer wenn er was gemacht und er klatscht dabei^^ so süß

-er darf auf Toilette Zeitung oder Hefte schauen, so Kinder zeugs aus der Apotheke und so
da bleibt er automatisch so lange sitzen bis er mal groß gemacht hat^^

-wenn ich merke, er muss AA machen aber es kommt halt noch nichts, sag ich immer gaaaaanz feste drücken und mach das passende Gräusch dazu..funktioniert!

-und wenn er mal was zurückhaltender ist, wenn ich mit im Bad bin..sag ich du bist ja schon ein grooßer Junge und machst das ganz toll. sag bescheid wenn du fertig bist. dann komm ich und helf dir beim sauber machen.

-so lernt er, das auch er eine Privatsphere hat und ist ganz stolz, lässt sich aber auch gerne helfen oder alles zeigen und versucht dann selbst.

-und wenn er aufm Topf sitzt und mal wieder mein Bad zu mieft^^ darf er auch immer an seinem lieblings Shampoo, mit Honig Duft schnüffeln..so sitzt er die ganze zeit mit der Flasche unter der Nase da^^ und lernt das es ruhig "riechen" darf und das normal ist...und man halt mit fenster auf oder so, den Geruch schnell wieder weg hat und es niemanden stören braucht!
auch wenn er manchmal selber da sitzt..und es ausm Bad immer :"boah, äääähh, bah!" heist xD

damit muss er dann aber leben^^

es funktioniert wirklich alles viel durch vormachen und loben. und erklären wofürs gut ist. dann machen sie es schon von selber. Aber da muss man Gedult aufbringen und das ist nicht immer einfach, das weiß ich!
Aber die Erzieherinnen die du da hast sind auch nicht so einfühlsam irwie. Muss der kleine dann die ganze Zeit mit Nasser Hose rumlaufen? Nur weil sie meinen du sollst die Pampers direkt weglassen? denke mal er macht sich nass, weil er ohne Pampers unsicher ist und nicht weil ers nicht kann in dem Sinne!

Gefällt mir
22. Januar 2009 um 11:45

Liebe Christiane
so nun antworte ich auf deinen Thread.

Also wo fangen wir an?!Hast du zuhause Töpfchen oder geht er auf die Toil.??Wir hatten schon ziemlich zeitig bei Anastasia ein Töpfchen ins Bad bei uns gestellt,zuerst hatte sie kein Interesse und dann sah sie das wir auf Toil. gingen,dann ging sie auf ihren Topf.Ich muss sagen das meine Maus da sehr schnell war mit der Sauberkeit mit 1 3/4 Jahren sagte sie zu mir :Bindel ab (Windel ab),seitdem habe ich keine mehr dran gemacht......jetzt geht sie nicht mal mehr auf ihren heiß geliebten topf,nur noch auf Toil.....

Ich würde das ein bischen anders probieren,stell deine drei Jungs in eine Reihe.Dein großer hat ja auch schon lange keine Windel mehr und der Kleine brauch sie noch.Mach ihn verständlich das er nicht mehr so klein ist wie sein kleiner Bruder sondern so ein großer wie der ältere Bruder,das man da keine Windel mehr brauch.

Vielleicht zieht das?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen