Home / Forum / Meine Familie / Welche Flaschennahrung für 5 Wochen altes Baby?

Welche Flaschennahrung für 5 Wochen altes Baby?

10. Oktober 2008 um 11:29

Hallo!!

Mein Kleiner wird am Montag 5 Wochen alt und ich glaube er bekommt zu wenig! Ich hatte leider nach 2 Wochen keine Milch mehr also konnte ihm nicht mehr stillen! Habe ihm dann das Hipp 1 gegeben aber davon hat er BAuchweh und harten Stuhlgang bekommen! Nach Absprache mit dem Arzt habe ich dann auf Pre Aptamil umgestellt und davon sollte er mit seinem Ater 130 ml trinken 5-6 mal am Tag, er aber trinkt 170 ml und ist immer noch hungrig! Ich glaube das ist zu wenig sättigend! Soll ich wieder auf das Hipp 1 umsteigen oder abwechselnd mit dem Pre Abptamil geben? oder welche Flaschennahrung könnt ihr empfehlen??

Den Arzt habe ich schon gefragt aber der meinte erst umstellen wenn er dazu gefüttert bekommt also mit 4 Monaten aber das glaub ich nicht ganz weil ich kann ihm ja nicht jede Stunde 170 ml geben nur damit er von diesem satt wird?? er kommt auch in der nacht so oft weil er davon nie richtig satt wird!!

Bitte um Tipps und Erfahrungen!!

Danke

Mehr lesen

10. Oktober 2008 um 22:12

Meine tochter
hat die aptamil pre getrunken bis sie 8 monate alt war. warte mal ene wiele ab .vielleicht hat er ein entwicklungsschub und möchte deswegen mehr milch .. und bie der pre darfst du soviel milch ihm geben wie du willst. .............

vlg andrea mit nina und babyboy inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 11:30

????
was ist das bitte für ein kinderarzt??? pre ist wie muttermilch zu bewerten, du kannst so oft und so viel füttern wie der kleine verlangt!!!!

mensch, hast du keine hebi, mit der du das mal besprechen kannst????

dein kleiner hat bestimmt einen schub und braucht jetzt einfach mehr.

von muttermilch auf 1 ist viel zu heftig!!! du kannst pre bis zu einem jahr füttern (sofern das noch reicht).

wieso willst du schon mit 4 monaten zufüttern????? beikost sollte man erst im 6. monat anfangen! du siehst doch jetzt schon, wie dein kleiner auf nahrungsveränderung reagiert.

auf keinen fall ständig folgemilch wechseln, dass bringt nur noch mehr probleme....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 13:48

"Hallo..."
ich kann nur das berichten wie es bei mir war...

meine Kleine ist jetzt 5 Monate und ich habe ab der 7. woche auf die 1-er Nahrung gewechselt, weil sie nicht mehr satt wurde. Das hat mir allerdings mein Kinderarzt geraten und ab der 1-er Nahrung hat sie nicht mehr so viel geschrien weil sie halt dann auch gesättigt war. Am Anfag hatte ich BEBA von Nestle gehabt aber das würde ich keinem empfehlen. Ich hab bis zum 3. Monat mit Koliken und hartem Stuhlgang gekämpft und habe dann auf Aptamil umgestellt. Ich muss sagen, man erkennt das eigene Kind nicht mehr, weil es auf ein mal ruhig und gelassen ist.
Also wenn du schon die Nahrung wechseln willst, dann mach es nicht so oft, wegen möglichen Nahrungsallergien. Wechsle gleich auf Milupa/Aptamil und bleib auch dabei. Du musst aber deinem Kind auch Zeit geben sich an die Nahrung zu gewöhnen. Der Darm ist nicht so schnell wie bei den Erwachsenen...
Ich kann aber noch dazu sagen, dass ich bzw. meine Kleine sich nie an die angegebenen Mengen gehalten hat. So viel wie sie gebrauch hat, so viel hab ich ihr auch gegeben. Sie hat mit 6 Wochen schon 150 ml verdrückt und war glücklich. Mitlerweile trinkt sie 175 ml tagsüber und abends die letzte Flasche bekommt sie 230 ml, sie ist gesättigt und froh.
Mit Beikost würde ich noch warten. Habe es auch schon ausprobiert mit Karotten, aber man merkt, dass das Kind noch nicht so weit ist. Lass es einfach mit Beikost und warte ab.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 1:42
In Antwort auf siran_830427

Meine tochter
hat die aptamil pre getrunken bis sie 8 monate alt war. warte mal ene wiele ab .vielleicht hat er ein entwicklungsschub und möchte deswegen mehr milch .. und bie der pre darfst du soviel milch ihm geben wie du willst. .............

vlg andrea mit nina und babyboy inside

Hilfe
Hallo bin neu hier und werde noch warnsinnig wenn ich das hier alles lese weil ich selbst nicht mehr weiß was ich machen soll laut meine hebi hätte mein kleiner 720g in 11 Tagen zugenommen ich selber gib ihm Humana Pre habe mich auch nicht nach der Dosierung gehalten weil er schon von anfang an mehr wollte nur 170ml alle 2-3 Std fand ich auch zu viel also bin ich wieder runter auf 130ml und das trinkt er dann alle 3 Std und nachts kommt er auch mal nach 4-5 Std nun meine frage habe auch mit den Koliken zu tun morgens nach der 2 fütternung will er nicht mehr schlafen er krampft sich auch so zusammen und schreit den ganzen tag der tut mir soooo leid und nervlich macht mich das auch fertig weil er höchstens 30min einschläft und dann durch ein schreien wieder wach wird abend ab 20 Uhr kann ich dann mal sagen ja jetzt schläft er habe auch lefax schon mit in der Flasche und bigabia gebe ich ihm auch jeden morgen 5 Tropfen gegen Darm Fluroid

Vielleicht erhalte ich hier noch paar Tipps danke im vorraus!!!

Ps.: meine hebi meinte ich soll mit essen langsam machen wegen seine gewichtzunahme er ist 5 Wochen alt und deshalb verstehe ich nicht wenn jemand schreibt Pre kann mann geben so viel man will!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 15:01

Hallo
habe selbst ein 2 monate altes baby und er bekommt wegen seine blähungen aptamil comfort und könnte verrückt werden wenn ich hier lese was so mache schreiben.

Diese ganze 1-er 2-er und 3-er bzw gute nacht Milch sorten falls es noch keiner gemerkt hat ist nur Geld mache rei Pre kann mann so oft mann will füttern und ab den 5 Monat gibt mann eh beikost dann wird es mit den Flaschen auch weniger. Also ich Persönlich steige nach dem Comfort ( 4 Monat) auf die Aptamil Pre und gebe dann Beikost. Zur zeit kommt mein kleiner alle 4 Std und trinkt 170ml genau nach Beschreibung die Nahrung passt richtig gut zu ihm und wenn er nach 1-2 Std mal sucht heißt es nicht grad das er hungrig ist sondern vielleicht einfach nur den schnulli braucht ausserdem haben die kleinen so und so ein Saugreflex....

Hoffe das hier gibt ein oder anderen ein bisschen zu Nachdenken....

Ps.: meiner schläft schon nachts durch 7-8 Std

Ach noch was wenn euer kleine eh schon mit Magen Probleme hat dann so und so kein 1-er geben wird nur schlimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen