Home / Forum / Meine Familie / Was würdet ihr tun?

Was würdet ihr tun?

28. August 2011 um 20:30

Ich grüße Euch,

dann beginne ich einmal mit meiner Geschichte, ich war ein Scheidungskind, als ich 6 Jahre alt war, ich bin jetzt 20^^, so genau kann ich den Grund für die Scheidung damals nicht nennen, meine Mutter macht halt meinen Vater immer nur schlecht, das einzigste gute, was ich von ihm weiß ist, das er in seinem Beruf den Meistertitel hat also kein dummer Typ. Ich arbeite als Zeitsoldat, sprich ich bin meistens nur am Wochenende zu Hause, wenn ich lust habe, es geht darum, mein Hobby ist nun mal an meinem Auto zu schrauben, also nicht so wie ihr das sicher kennt von den 18 jährigen die jedlichen Dreck bei Ebay kaufen, ich mache das nur ganz dezent und dann mit Qualitätsware. Dazu habe ich halt eine Art Bastelkiste wo die nötigen Schraubendreher und diverse Kleinigkeiten, die durch die Qualitätsware halt einiges kosten, meine Mutter ist halt ein Mensch, wenn sie die Ordnung von anderen Menschen nicht versteht, dann ist es keine Ordnung und somit sche..... Bestes Beispiel meine Mutter, natürlich konnte es nicht sein lassen, räumt meine Kiste total auseinander in 5 verschiedene kleine Kisten macht beinahe die hälfte meiner elektronischen Spezialwerkzeuge fast kaputt, damit sie die große Kiste für ihr einiges Zeug hat.

Jetzt bin ich halt richtig sauer geworden, ich habe zwar nicht geschriehen aber ich wurde nunmal etwas lauter und dann muss ich mir halt ihre dummen Sprüche anhören wie, du hast genug Zeit du machst den ganzen Tag nichts außer Filme zu schauen am Laptop und dann hast du Zeit dein Scheißdreck zu suchen. Es ist nämlich so das ich zwar wirklich am Laptop sitze und im hintergrund einen Film laufen lasse, aber meisten mir in vielen Augen von Menschen unnötiges Wissen ansammel über alle Themen die ich so finde und mich interesiere, bestes Beispiel an meinem jetztigen Standort an dem ich Stationiert bin, stehen ganz viele Windkrafträder, ich habe eine möglichkeit entdeckt wie man die Windkrafträder effizienter machen könnte, ich habe auch alles durchgerechnet. Also ich bin kein Mensch der wirklich nichts tun kann, ich kann zum Beispiel im Urlaub auch nicht abschalten, wenn ich etwas sehe, sehe ich in meinem Kopf auch egal seis jetzt Auto oder wie oben im Beispiel die Windkrafträder halt immer verbesserungen.

Mist jetzt habe ich weit vom Thema entfernt, also in dem Streit sagte meine Mutter, das ich ja Zeit hätte, weil ich ja sowieso nichts tue und als ich den Spieß umdrehe, da meine Mutter ja selbst den ganzen Tag wirklich nichts macht, außer Hartz 4 Fernsehn schauen ist in ihren Augen ja etwas tun, hat sie mich immer nur weiter mit solchen dummen Sprüchen angemault. In den Augen meiner Mutter egal was ich tue habe ich ja immer Zeit und Soldaten arbeiten ja nicht, ich habe jetzt dort, wo ich stationiert bin, öfters Arbeitszeiten von 6-21 Uhr weil, wenn wir draußen auf Übung sind, wir nicht einfach sagen können wir hören jetzt auf, auch wenn ich ihr das erzähle, ist es halt nichts tun in ihren Augen. Jetzt kam ihr Mann zu dem Streit dazu, dieser meinte halt ich solle mich zusammenreisen und weitere Beleidigungen, die ich nicht nennen möchte, am Schluss meinte er im Streit, dass ich mein Zeug packen solle um zum Bund mich verpissen soll. Also habe ich wirklich fast 80 % meiner Sachen gepackt, alles, was man so brauchen kann für die nächste Zeit und wohne jetzt soweit beim Bund. Natürlich, als meine Mutter gesehen hat, dass ich ernst mache, hat sie versucht, mich indirekt zu stoppen, indem sie sagt, ich solle mich nicht so benehmen wie ein Kleinkind usw.


Was meint ihr war es richtig die Sachen zu packen und zu gehen oder hättet ihr versucht weiter sinnlos zu diskutieren?

Was meint ihr sollte ich mal nach fast 14 Jahren zu meinem leiblichen Vater kontakt aufnehmen? ich weiß wo er wohnt, es wäre auch nicht weit weg.


lg

Mehr lesen

1. September 2011 um 15:35

Oh weia, ...
... hört sich grad nicht so einfach an bei Dir.

Auch wenn Du bei Deiner Mutter wohnst/gewohnt hast: ich find's nicht gut, dass sie einfach Deine Sachen umräumt, auch wenn es ihre Wohnung ist. Vielleicht macht es Sinn, einfach eine schwer abschliessbare Kiste für deine Werkzeuge zu kaufen? Die kriegt sie nicht auf und im besten Fall auch nicht wegbewegt.

Das Du Deine Sachen gepackt hast find ich krass. Darf man einfach so bei der Bundeswehr wohnen? An Deiner Stelle würde ich trotzdem mal mit Deiner Mutter telefonieren und hören wie die Lage ist. Vielleicht hat sie sich ja beruhigt.

Wie lange willst Du beim Bund bleiben und hast Du ggfs. Pläne für danach? Willst Du nicht als KFZ-Mechaniker arbeiten (hört sich jedenfalls nach dem passenden Beruf für Dich an, finde ich)? Oder Industriemechaniker (siehe Windkrafträder)?
Für die Zeit nach dem Bund wäre es sicherlich nicht verkehrt, wenn Du Dir eine eigene Wohnung suchst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Langes warten auf die scheidung und mit den beleidigungen umgehen !
Von: bodil_12901707
neu
1. September 2011 um 12:43

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen