Home / Forum / Meine Familie / Was tun-- gegen dominanten Schwiegersohn

Was tun-- gegen dominanten Schwiegersohn

13. Juni 2017 um 2:32

Hallo hätte gern Eure Hilfe. Meine.Kinder, meine Tochter; Schwiegersohn und Enkelkind leben im Ausland und wir sehen uns nicht so oft. Die letzten Jahre war es meistens so, das die Kinder uns im Frühjahr drei Wochen besucht haben--im Sommer drei Wochen und wir sind dann danach zu denen geflogen .Dann war wieder eine Pause von fast sieben Monaten, in denen ich mein Enkelchen nicht sehrn kann . Mein Schwiegersohn bucht seinen Urlaub ,ohne uns zu fragen, wann es uns Recht ist. Er sagt uns dann den Termin, wenn alles gebucht ist . . Mein Mann und ich haben bisher das alles hingenommen. Um des lieben Familienfriedens wurde nichts gesagt, da mein Schwiegersohn sofort aggresiv reagiert. In diesem Jahr haben uns die Kinder im April besucht .Wir wollten im August zum Schulanfang hin fliegen. Nun hat mein Schwiegersohn seinen Familienbesuch drei Wo.chen vor unserem Urlaub angekündigt. Das heißt , wenn die Kinder zurückfliegen, bleiben uns zwei Tage dann fliegen wir für drei Wochen zu denen. --* Ich würde das gern ändern. *und lieber Ende Oktober zum Geburtstag der Enkelin fliegen, zu deren Geburtstag wir noch nie vor Ort waren. Da wären die Besuchsabstände nicht so ewig lang.* Nur weiß ich nicht, wie ich diese Änderung meinem Schwiegersohn klar machen soll * .Er wird sofort verrückt, wenn etwas geändert wird, was er festgelegt hat. Reagiert trotzig -- dann kommt eben gar nicht -- oder sagt zur Enkelin, die Oma will nicht kommen--' -Meine Tochter mischt sich da nicht ein--hat auch Angst wegen des Familirnfriedens. Ich trau mir einfach nicht, meinen Standpunkt zu erklären. Das Gespräch schiebe ich von Woche zu Woche vor mir her., wie ich es ihm erkläre ohne Stress zu bekommen. ------ habt ihr eine Idee. Danke

Mehr lesen

13. Juni 2017 um 7:34

Also ob sich eure Tochter wirklich nicht wegen des Familienfriedens einmischt oder einfach zu feige ist, euch zu sagen, dass sie es so sieht wie ihr Mann, das könnt ihr ja eigentlich nicht wissen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2017 um 8:15

Richtig dagegen kannst du nichts ausrichten.
Kannst dich aber bemühen, einen gemeinsamen Nenner mit ihm zu finden.
Das, was er macht, ist an sich erst nicht brutal euch gegenüber. Er muss sich um die eigene Familie kümmern und die Zeiten für den Urlaub aussuchen, die am Besten denen passen, nicht euch. Und wenn du dann kommst und etwas "ändern" willst, kann er das schon als Eingriff in "sein Reich" sehen (je nach dem, wie du das ausdrückst).

Zu deiner Position jetzt passt "bitten" eher, als "fordern".
Vielleicht kannst du mit ihm reden, aber nur ihr zwei, ohne deine Tochter. Dann ist sein Drang sich zu beweisen evtl. nicht so groß...
Und - viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Adoption, Frage nach dem leibl Vater
Von: r0a
neu
7. Juni 2017 um 8:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen