Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Was tun gegen bösartige Praktikanten im Kiga?

5. Februar 2010 um 23:39 Letzte Antwort: 6. Februar 2010 um 12:25

Mein Sohn (gerade 4 Jahre geworden) wurde heute schrecklich von einer dahergelaufenen Praktikantin gedemütigt und das nur weil er eingenässt hatte (was zu Hause schon seit 2 Jahren nicht mehr passiert ist!!!)

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Person aus dem Kiga bekomme ohne dass mein Kind Schaden davon nimmt- er war heut richtig fertig? Soll ich mich beim Jugendamt beschweren? Die Leiterin kann ich vergessen, die ist neu und hat null Ahnung!
Bin echt verzweifelt und dankbar für jede Antwort!

Mehr lesen

6. Februar 2010 um 0:05

Antwort:
Sie hat vor allen Eltern und Kindern (den Freunden meines Sohnes) lauthals dargestellt wie sich mein Sohn in die Hose gemacht hat. Mein Süßer hat später gesagt, dass er nicht mehr in den Kiga will und er ist bisher immer gern gegangen. Er wollte heute nicht allein einschlafen- das gibt mir schon zu denken. Wenn es meinem Kind schlecht geht, geht es mir auch schlecht- so bin ich eben.
Ich will sie da echt nicht mehr sehen. Ich weiß nur nicht wie ich es anstellen soll. Bisher gab es nie Probleme im Kiga.

Gefällt mir

6. Februar 2010 um 0:19

Naja,
die neue Leiterin hat gerade in dieser Woche das Amt übernommen und scheint ziemlich überfordert zu sein. Ich will nicht, dass es nachher heißt, ich würde nur Ärger machen wollen und dann wird das evt. noch auf mein Kind projeziert. Da hab ich schon etwas Angst. Ich hab mich immer im Kiga engagiert- trotz dass mein Mann und ich arbeiten und deswegen bin ich ja auch auf den Platz angewiesen. Ich kann mir das wiederum auch nicht gefallen lassen. Ich frag deswegen ja hier mal nach, ob ich mich da nicht mal ans Jugendamt oder an eine andere Stelle wenden kann.
Ich weiß nur, dass es so nicht weitergeht.

Gefällt mir

6. Februar 2010 um 12:25

Vielen Dank,
werde es wohl doch erstmal mit einem Gespräch versuchen und hoffen, dass sowas nie wieder vorkommt!

Gefällt mir