Home / Forum / Meine Familie / Was soll ich tun???

Was soll ich tun???

3. April 2004 um 17:14

Hallo...

Ich bin seit 1999 verheiratet und im im AUG. 1999
kam mein erster Sohn zur Welt... Allerdings ist mein Mann nicht der leibliche Vater des Kindes... Ich habe Ihn aber trotzdem in die Geburtsurkunde eintragen lassen weil er es gerne wollte... Jetzt möchte ich das gerne ändern lassen weil immerhin sollte der Erzeuger Unterhalt zahlen oder nicht???
Mein Mann ist dagegen weil er meint er sei der Vater... Hat er ja auch recht aber ich würds trotzdem gerne ändern... Was soll ich tun??? Müsste dann ein Vaterschaftstest gemacht werden??? Ich hab ein bisschen Angst den Schritt zu machen... Was werden die da sagen???

Mehr lesen

3. April 2004 um 18:16

Warum?
versteh nicht ganz, warum du das willst, nur wegen des geldes? wenn dein mann sich als vater fühlt, dann ist das doch gut. dann muss er aber auch genauso für den unterhalt mit sorgen, als wenns wirklich sein kind wär. das wird ihm doch wohl klar gewesen sein, als er sich hat eintragen lassen, oder?
war denn der leibliche vater da auch mit einverstanden, dass dein mann als vater eingetragen wird? darf er denn das kind überhaupt sehen? wär schon ganz schön dreist ihn zahlen zu lassen, ihm aber den kontakt zum kind zu verbieten. entweder richtig vater oder gar nicht, aber bitte nicht nur zum zahlen. wär echt nicht so toll. auch nicht fürs kind.
karicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2004 um 11:34
In Antwort auf karicia

Warum?
versteh nicht ganz, warum du das willst, nur wegen des geldes? wenn dein mann sich als vater fühlt, dann ist das doch gut. dann muss er aber auch genauso für den unterhalt mit sorgen, als wenns wirklich sein kind wär. das wird ihm doch wohl klar gewesen sein, als er sich hat eintragen lassen, oder?
war denn der leibliche vater da auch mit einverstanden, dass dein mann als vater eingetragen wird? darf er denn das kind überhaupt sehen? wär schon ganz schön dreist ihn zahlen zu lassen, ihm aber den kontakt zum kind zu verbieten. entweder richtig vater oder gar nicht, aber bitte nicht nur zum zahlen. wär echt nicht so toll. auch nicht fürs kind.
karicia

Ist doch seine Pflicht...
Klar ist Ihm das klar das er auch fürs Kind zahlen muss... Ist ja auch garkein Problem für meinen Mann...Ich will es ändern lassen.
Mir geht es darum das der leibliche Vater seinen Pflichten nachkommen sollte...Oder nicht??? Er will sein Kind nicht sehen hat er zumindest mal gesagt aber wenn er seinen Sohn sehen will könnte er das... Ich stehe da echt nicht im Weg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2004 um 12:38
In Antwort auf yonca_12747119

Ist doch seine Pflicht...
Klar ist Ihm das klar das er auch fürs Kind zahlen muss... Ist ja auch garkein Problem für meinen Mann...Ich will es ändern lassen.
Mir geht es darum das der leibliche Vater seinen Pflichten nachkommen sollte...Oder nicht??? Er will sein Kind nicht sehen hat er zumindest mal gesagt aber wenn er seinen Sohn sehen will könnte er das... Ich stehe da echt nicht im Weg...

Meinst du nicht
dass das für das kind auch sehr verwirrend wäre? weiß es denn, dass dein mann nicht sein leiblicher vater ist? und wieso erst jetzt? fandest du damals nicht, dass es seine pflicht ist zu zahlen? soll das kind dann 2 väter haben, einen zum zahlen und einen für den rest? ich versteh das nicht. und wie steht dein mann dazu? meinst du, der würde das toll finden, wenn jetzt auf einmal der leibliche vater kommt und seine rechte einfordert? da kümmert er sich jahre lang um dein kind, als wärs sein eigenes, zahlt auch dafür und jetzt kommt doch der andere wieder. wenn euer geld doch so reicht und dein mann auch für das kind sorgen möchte mit allem was dazu gehört, dann lass es doch so. was willst du denn mehr? so einen musst du erstmal finden. weißt du das eigentlich zu schätzen? ich meine, wer lässt sich denn als vater eintragen, wenn es nicht sein kind ist?
war dir nicht klar, dass das ne entgültige entscheidung ist? sowas kann man doch nicht mal eben so ändern, weil einem eingefallen ist, dass man geld vom vater will.
karicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2004 um 20:58

Mann o Mann...
Mein Gott nochmal... Da stellt man hier im Forum ne Frage und wird gleich so runter gemacht...
Es geht mir NICHT ums GELD klar!!!
Mir geht es auch NICHT darum irgendwas zu zerrütteln...
Ich war damals 18 Jahre alt als mein Sohn auf die Welt kam, ich hatte von NICHTS ne Ahnung und mein EX hatte damals gesagt das es nicht sein Kind wäre und da hat mein Mann halt gesagt er will in der Geburtsurkunde stehen...
So sieht das aus...
Ich finde trotzdem es ist seine Pflicht auch dem Kind zuliebe oder nicht???
Es wird sowieso irgendwann der Tag kommen das er seinen leiblichen Vater sehen will... Ich weiss selbst wie das ist...
Und nein er weiss noch nicht das mein Mann nicht sein Vater ist aber das wird er jetzt bald erfahren...
Und wenn er Ihn sehen will dann soll er es tun... Das kann ich Ihm wohl kaum verbieten oder???
Und wenn das stimmt mit den zwei Jahren, ja mein gott dann ist es halt so... War ja auch nur ne Frage an Euch...
Vergesst es einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2004 um 21:34
In Antwort auf yonca_12747119

Mann o Mann...
Mein Gott nochmal... Da stellt man hier im Forum ne Frage und wird gleich so runter gemacht...
Es geht mir NICHT ums GELD klar!!!
Mir geht es auch NICHT darum irgendwas zu zerrütteln...
Ich war damals 18 Jahre alt als mein Sohn auf die Welt kam, ich hatte von NICHTS ne Ahnung und mein EX hatte damals gesagt das es nicht sein Kind wäre und da hat mein Mann halt gesagt er will in der Geburtsurkunde stehen...
So sieht das aus...
Ich finde trotzdem es ist seine Pflicht auch dem Kind zuliebe oder nicht???
Es wird sowieso irgendwann der Tag kommen das er seinen leiblichen Vater sehen will... Ich weiss selbst wie das ist...
Und nein er weiss noch nicht das mein Mann nicht sein Vater ist aber das wird er jetzt bald erfahren...
Und wenn er Ihn sehen will dann soll er es tun... Das kann ich Ihm wohl kaum verbieten oder???
Und wenn das stimmt mit den zwei Jahren, ja mein gott dann ist es halt so... War ja auch nur ne Frage an Euch...
Vergesst es einfach...

Meine güte
hier wollte dir doch niemand was böses. mit den rechtlichen sachen kenn ich mich nicht aus, falls die frist wirklich vorbei ist, dann kannst du ihn halt nicht zwingen zu zahlen und seinen anderen väterlichen pflichten nachzukommen. wenn er sein kind dann trotzdem sehen will, dann ist das doch gut, hat doch keiner was gegen. was sagt denn dein mann nun dazu? wie würde er es denn finden, wenn auf einmal der leibliche vater sein kind sehen will?
es hat auch keiner gesagt, dass du mutwillig deine familie durcheinander bringen willst, aber warscheinlich würde es darauf hinauslaufen. fürs kind wärs wohl auch sehr verwirrend. wir (ich jedenfalls) wollten dir doch auch nur sagen, dass du dir das wirklich gut überlegen solltest und dir auch über alle möglichen kosequenzen im klaren sien solltest. aber wahrscheinlich hat sich das ja wegen der abgelaufenen frist eh erledigt. nichts für ungut...
karicia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2004 um 11:16
In Antwort auf karicia

Meine güte
hier wollte dir doch niemand was böses. mit den rechtlichen sachen kenn ich mich nicht aus, falls die frist wirklich vorbei ist, dann kannst du ihn halt nicht zwingen zu zahlen und seinen anderen väterlichen pflichten nachzukommen. wenn er sein kind dann trotzdem sehen will, dann ist das doch gut, hat doch keiner was gegen. was sagt denn dein mann nun dazu? wie würde er es denn finden, wenn auf einmal der leibliche vater sein kind sehen will?
es hat auch keiner gesagt, dass du mutwillig deine familie durcheinander bringen willst, aber warscheinlich würde es darauf hinauslaufen. fürs kind wärs wohl auch sehr verwirrend. wir (ich jedenfalls) wollten dir doch auch nur sagen, dass du dir das wirklich gut überlegen solltest und dir auch über alle möglichen kosequenzen im klaren sien solltest. aber wahrscheinlich hat sich das ja wegen der abgelaufenen frist eh erledigt. nichts für ungut...
karicia

Schon gut...
Mein Mann hat gesagt das der leibliche Vater unseren Sohn nicht sehen darf... Ich aber denke das wenn der kleine es will dann dürfte er es schon... Ich denk mal das der leibliche Vater Ihn nie sehen will... Und das finde ich für meinen Sohn schon sehr schade denn er wird auf jeden Fall irgendwann kommen und seinen Erzeuger sehen wollen... Und wenn es dann so ist wie ich denke dann macht das ein Kind schon ziemlich fertig wenn der leibliche Vater nichts von einem wissen will oder???
Mir tuts echt leid für meinen Sohn

Meine Therapeutin hat mit geraten es Ihm so schnell wie möglich zu erzählen... Noch bevor er zur Schule geht... Denn es wird ja nicht leicht für Ihn damit umzugehen und so wollen wir verhindern das die Schule in irgendeiner Art und Weise darunter leidet...

Ich werd mal schauen... Es ist echt besser das mein Mann die Vaterschaft anerkannt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2004 um 14:18
In Antwort auf yonca_12747119

Schon gut...
Mein Mann hat gesagt das der leibliche Vater unseren Sohn nicht sehen darf... Ich aber denke das wenn der kleine es will dann dürfte er es schon... Ich denk mal das der leibliche Vater Ihn nie sehen will... Und das finde ich für meinen Sohn schon sehr schade denn er wird auf jeden Fall irgendwann kommen und seinen Erzeuger sehen wollen... Und wenn es dann so ist wie ich denke dann macht das ein Kind schon ziemlich fertig wenn der leibliche Vater nichts von einem wissen will oder???
Mir tuts echt leid für meinen Sohn

Meine Therapeutin hat mit geraten es Ihm so schnell wie möglich zu erzählen... Noch bevor er zur Schule geht... Denn es wird ja nicht leicht für Ihn damit umzugehen und so wollen wir verhindern das die Schule in irgendeiner Art und Weise darunter leidet...

Ich werd mal schauen... Es ist echt besser das mein Mann die Vaterschaft anerkannt hat...

Vielleicht ein dummer Vergleich, aber...
... meine Mutter und meine Tante sind adoptiert. Sie wussten das von klein auf. Meine Oma machte nie ein Geheimnis daraus und erzählte ihnen insoweit davon, wie sie es verstehen konnten und es sie auch interessierte. Es war in der gesamten Familie nie ein Geheimnis. Auch ich weiß das, so lang ich mich zurückerinnern kann.

Bei meiner Mutter kannten sie die leiblichen Eltern. Dennoch wurde nie ein Kontakt hergestellt. Erst als meine Mutter erwachsen war, wollte sie wissen "wo sie herkommt" und nahm Kontakt auf.

Warum machst du das nicht auch so? Erzähl ihm doch einfach, wie es ist. Und belass es dann dabei. Sollte er irgendwann den Kontakt haben wollen, dann wird er sich dahingehend schon äußern. Nur aufgezwungen bringt weder dem Kind, noch dem leiblichem Vater, noch deinem Mann und dir nichts. Wenn der Wunsch des Kindes da ist, dann kann man es unterstützen. Und dann wird sich auch der leibliche Vater damit auseinandersetzen müssen. Was dabei rauskommt weiß man ja eh nie.

Aber warum denn nun alles auf Biegen und Brechen erzwingen?
Sei einfach offen und ehrlich und schau, wie es sich entwickelt.

So fällt dein Sohn nicht in ein paar Jahren aus den Wolken, der Weg ist für alle offen, aber der Zwang ist aus der ganzen Sache raus.

Und da du ja schreibst, es komme dir nicht aufs Geld an, würde ich gar nicht erst versuchen, es umschreiben zu lassen. Dein Sohn hat doch einen Vater.

Vergleich zur Adoption: Das Kind hat eingetragene Eltern und das sind auch die Eltern, wenn auch nicht die leiblichen. Aber das spielt doch in dem Moment keine große Rolle.

Bis denn denn
schabu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2004 um 15:01
In Antwort auf amilie_12753517

Vielleicht ein dummer Vergleich, aber...
... meine Mutter und meine Tante sind adoptiert. Sie wussten das von klein auf. Meine Oma machte nie ein Geheimnis daraus und erzählte ihnen insoweit davon, wie sie es verstehen konnten und es sie auch interessierte. Es war in der gesamten Familie nie ein Geheimnis. Auch ich weiß das, so lang ich mich zurückerinnern kann.

Bei meiner Mutter kannten sie die leiblichen Eltern. Dennoch wurde nie ein Kontakt hergestellt. Erst als meine Mutter erwachsen war, wollte sie wissen "wo sie herkommt" und nahm Kontakt auf.

Warum machst du das nicht auch so? Erzähl ihm doch einfach, wie es ist. Und belass es dann dabei. Sollte er irgendwann den Kontakt haben wollen, dann wird er sich dahingehend schon äußern. Nur aufgezwungen bringt weder dem Kind, noch dem leiblichem Vater, noch deinem Mann und dir nichts. Wenn der Wunsch des Kindes da ist, dann kann man es unterstützen. Und dann wird sich auch der leibliche Vater damit auseinandersetzen müssen. Was dabei rauskommt weiß man ja eh nie.

Aber warum denn nun alles auf Biegen und Brechen erzwingen?
Sei einfach offen und ehrlich und schau, wie es sich entwickelt.

So fällt dein Sohn nicht in ein paar Jahren aus den Wolken, der Weg ist für alle offen, aber der Zwang ist aus der ganzen Sache raus.

Und da du ja schreibst, es komme dir nicht aufs Geld an, würde ich gar nicht erst versuchen, es umschreiben zu lassen. Dein Sohn hat doch einen Vater.

Vergleich zur Adoption: Das Kind hat eingetragene Eltern und das sind auch die Eltern, wenn auch nicht die leiblichen. Aber das spielt doch in dem Moment keine große Rolle.

Bis denn denn
schabu

...
Ich hatte es doch so vor das ich Ihm das erkläre wer sein leiblicher Vater ist und damit hat sich für mich die Sache erledigt...
Ich wollte doch nicht hingehen und sagen, so jetzt fahren wir dahin oder so...

Entweder er kommt von alleine und will Ihn sehen oder eben nicht...
Ich wollte den kleinen doch zu nichts zwingen...

Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2014 um 14:49

Was soll ich tun?? >>Nichts !!!
Hallo Sarah,
Da dein Mann bereits als Vater eingetragen ist und das Kind innerhalb der Ehe geboren wurde , hast du keinerlei Handhabe etwas zu verändern.
Auch ein Vaterschaftstest wird dir in diesem Falle nicht helfen.
Es spielt keine Rolle wer der Biologische Vater ist.Wenn dein Kind 18 Jahre alt ist , kann dein Kind einen Vaterschaftstest fordern darüber kann dann über den Rechtsweg dein Mann eine Unterhaltsrückerstattung verlangen. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mutter lässt Baby schreien und ist stolz darauf, was kann ich da tun?
Von: colby_12364351
neu
21. Mai 2014 um 15:16
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen