Home / Forum / Meine Familie / Was ne Horror Nacht ,Wer kennt das und was war bei euch die Ursache?

Was ne Horror Nacht ,Wer kennt das und was war bei euch die Ursache?

20. September 2011 um 9:12

Hallo mein sohn 19monate ist eigentlich ein gern ins Bett geher Abends sowie Mittags
Habe Ihn gestern wie gewohnt 19.30Uhr ins Bett und der Terror begann
Er war satt, hatte keinen Hunger und war müde
doch schlafen wollte er nicht .
Er schrie und tobte histerisch im Bettchen. Als wir rein sind strahlte er und freute sich. Sind wir wieder raus tobte er wieder......
Das ganze desaster ging so 7h ohne Pause ...haben uns dann entschlossen ihn mit in unser Bett zu nehmen (was normal nie der fall war) um selber etwas schlaf zu bekommen . Dort war er dann fix und fertig und schlief glücklich ein

Doch ich kann ihn doch jetzt nicht jedes mal mit in unser Bett nehmen....

Wer hat das auch durch ?
Wie lange lief das so?
Und warum war es so?

Mehr lesen

20. September 2011 um 9:18

Na ja
Das Kind hat gemerkt, dass es nur genug schreien muss, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:
- die zunächst einfachere: Kind schläft bei Euch im Bett
- die zunächst schwerere: Kind bleibt in seinem Bett und Ihr lasst es auf eine Kraftprobe ankommen.

Im Übrigen gibt es nichts Unbeständigeres als das Schlafverhalten von kleinen Kindern. Bis zum Altern von 4-5 Jahren ändert es sich regelmäßig. Mal besser, mal schlechter, da muss man durch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:53

Hmmhmhm
Ich sag mal so: Es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Eine ist, daß er einfach nicht schlafen wollte, laut genug geschrien hat und so bekommen hat, was er wollte.
Ist wie gesagt möglich, nur irgendwie bin ich der Meinung, daß 19 Monate alte Kinder noch nicht so taktieren.

Ich kenne diese Phasen nämlich auch von meinem Großen. Er hat in seinem Bett geschrien und geweint, kaum war er bei uns, ist er friedlich eingeschlafen. Das ging dann meist so 1 Woche, dann ging er wieder problemlos in sein Bett. Ich denke, er hat einfach die Nähe gebraucht.

Er ist jetzt 3,5 Jahre alt und so ab und zu kommt er mitten in der Nacht zu uns, um zu schlafen. Er wird dann fast hysterisch, wenn er wieder in sein Bett soll. Also lassen wir ihn bei uns. Am nächsten Abend ist alles wie immer.

Mein "Kurzer" ist jetzt 14 Monate alt und zahnt. Auch er braucht ab und zu zum Einschlafen den Körperkontakt zu mir.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 1:48

Wenn
das Kind zu dolle meckert, ins Elternbett nehmen und wenn es eingeschlafen ist wieder ins Bett legen damit es morgens aufwacht und merkt , aha ich liege im bett...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen