Home / Forum / Meine Familie / Was mach ich, wenn die Mutter auf Sturr schaltet?

Was mach ich, wenn die Mutter auf Sturr schaltet?

16. April 2013 um 13:07

Hallo,

also folgende Situation:
Vor 10 Wochen ist mir das beste passiert, was mir jemals in meinem Leben passiert ist, ich wurde Vater von Zwillingen.
Ich war bei der Geburt dabei und bin mit der Mutter der Kinder in eine eigene Wohnung gezogen. Die Wohnung läuft auf sie, da sie diese von der Arge bezahlt bekommt. Das hat sie mich auch immer spüren lassen. Nach einem heftigem Streit hat sie mich dann rausgeschmissen. Nachdem ich keine Lust mehr hatte mich unterdrücken zu lassen, bin ich dann vorerst wieder zu meinen Eltern gezogen.

Jetzt ist es schon 3 Wochen her. Wir hätten am 09.04.2013 einen Termin für das gemeinsame Sorgerecht beim Jugendamt gehabt, den hat sie aber einfach abgesagt.
Mittlerweile hab ich das gemeinsame Sorgerecht schon beim Familiengericht beantragt.

Ich hab meine Kinder seit 3 Wochen nicht mehr gesehen, wenn ich anrufe geht sie nicht hin, egal ob auf Festnetz oder auf Handy. Sie hat mich in allen Social Networks auf die Blockierliste gesetzt und antwortet nicht auf Mails.
Ist das nicht total kindisch?

Und habe ich ohne Sorgerecht überhaupt das Recht darauf, zu erfahren wie es den Kindern geht?

Und was ist mit dem Omarecht? Meine Mutter meinte sie hätte auch das Recht darauf die Kinder zu sehen?

Bitte antwortet mir, ich drehe noch durch....

Mehr lesen

16. April 2013 um 21:36

Okay.
und wie beantrage ich das Umgangsrecht, bzw. wo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 20:24

Sorgerecht
Du kannst beim Familiengericht die gemeinsame Sorge für das Kind beantragen. Allerdings solltest du dir im Klaren darüber sein, dass "Dinge erzwingen wollen", sich immer negativ auf das Verhältnis zum Partner auswirkt.

Lass sie doch erstmal zur Ruhe kommen...Zwillinge zu versorgen ist wirklich nicht einfach und fordert von der Mutter eine hohe Belastbarkeit ab und wenn sie dann noch mit anderen belastenden Dingen konfrontiert wird, könnte das mitunter eine Überbelastung zur Folge haben...was sich dann wiederrum negativ auf die Kleinen auswirken könnte...und das willst du doch sicherlich nicht.

Ein "Omarecht" als solches gibt es übrigens nicht. Die Großeltern können aber mitunter ein Umgangsrecht eingeräumt bekommen, wenn die Beziehung zu den Kinder bisher sehr gut war und eine Trennung zu seelischen Schäden bei den Kindern führen würde.
Allerdings wird dies nach 10 Wochen und in dem Alter kaum der Fall sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 12:08

Wahrheit
Sie haben nicht erzählt warum Die Mutter ihrer beiden Kinder Sie nicht zu den Kindern lässt und das sollten Sie hier schon tun auch wenn dies nur eine Onlineplatform ist.

Sie wohnten nicht dort sondern besuchten die Mutter und Ihre beiden Kinder nur dort. Sie wissen sehr genau warum die Mutter Ihrer Kinder so reagiert. Sie haben sich mit häuslicher Gewalt an Ihr vergangen so dass auch die Polizei gerufen werden musste.

Ansonsten haben Sie sich auch so nicht unter Kontrolle bedrängen die Mutter dauernd und setzen Sie unter Druck und terrorisieren Sie und Ihre Bekannten und Verwandten andauernd über E-mail und Telefonanrufe.

(auch nachts aber bei den betreffenden Personen wurden bereits Fangschaltungen gelegt und veranlasst und wenn das Kein Ende nimmt werden die betreffenden Personen zivilrechtlich klagen)

und wenn Ihnen dann keiner antwortet werden Sie sofort beleidigend. Da müssen Sie sich nicht wundern warum mit Ihnen so umgegangen wird. Sie Können nicht wirklich erwarten das man Ihnen die Kinder sehen lässt wenn Sie sich nicht unter Kontrolle haben.

Der Anwalt im Netz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 19:47
In Antwort auf mallt_12158145

Wahrheit
Sie haben nicht erzählt warum Die Mutter ihrer beiden Kinder Sie nicht zu den Kindern lässt und das sollten Sie hier schon tun auch wenn dies nur eine Onlineplatform ist.

Sie wohnten nicht dort sondern besuchten die Mutter und Ihre beiden Kinder nur dort. Sie wissen sehr genau warum die Mutter Ihrer Kinder so reagiert. Sie haben sich mit häuslicher Gewalt an Ihr vergangen so dass auch die Polizei gerufen werden musste.

Ansonsten haben Sie sich auch so nicht unter Kontrolle bedrängen die Mutter dauernd und setzen Sie unter Druck und terrorisieren Sie und Ihre Bekannten und Verwandten andauernd über E-mail und Telefonanrufe.

(auch nachts aber bei den betreffenden Personen wurden bereits Fangschaltungen gelegt und veranlasst und wenn das Kein Ende nimmt werden die betreffenden Personen zivilrechtlich klagen)

und wenn Ihnen dann keiner antwortet werden Sie sofort beleidigend. Da müssen Sie sich nicht wundern warum mit Ihnen so umgegangen wird. Sie Können nicht wirklich erwarten das man Ihnen die Kinder sehen lässt wenn Sie sich nicht unter Kontrolle haben.

Der Anwalt im Netz

Und
Woher hat "der anwalt im netz" diese infos?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2013 um 18:23
In Antwort auf bebim2012

Und
Woher hat "der anwalt im netz" diese infos?

Infos?
Ich habe diese Informationen aus erster und offizieller Hand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2013 um 20:36
In Antwort auf mallt_12158145

Infos?
Ich habe diese Informationen aus erster und offizieller Hand...

Von mir aus.
Dann versteh ich aber trotzdem immernoch nicht warum der "anwaltimnetz" dem ganzen SO hinterher ist, die Sache sogar über IRGENDEINE X-BELIEBIGE Internetplatformen verfolgt statt ihn darauf anzusprechen oder sonst wen darum bitten...
Wäre dieser thread im BF wären die ersten "Faakeee"-Schreier schon da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club