Home / Forum / Meine Familie / Was kann ich tun gegen meinen riesigen Kinderwunsch?

Was kann ich tun gegen meinen riesigen Kinderwunsch?

23. Oktober 2012 um 22:38

Hallo!
Ich, Anfang 20 und mitten im Studium, muss meine Familienplanung nach hinten verschieben. Grund: Es ist einfach vernünftiger noch etwas zu warten, mein Partner ist noch nicht bereit dazu und ich habe noch kein festes Einkommen.
Trotzdem gibt es viele Situationen, in denen ich andere junge Mütter beneide und mir nichts sehnlicher wünsche als ein eigenes Kind zu haben. Was kann ich gegen dieses Begehren tun?
Und wie soll ich es schaffen, mich so lange Zeit zu gedulden?

Mehr lesen

28. Oktober 2012 um 8:27


Hallo.

Seh einfach mal die Vorteile, kein Kind zu haben Klar ein Kind ist schön, heißt aber auch 24 stunden dienst. Keine Zeit zum lernen, nicht wirklich Zeit zum ausruhen, non stop auf den Beinen und es ist wirklich teuer, vorallem wenn man nicht stillt

Wie Du sagst, es ist Vernünftig jetzt kein Kind zu bekommen, denk einfach daran Du hast ja noch viel Zeit und sei froh, studieren zu können

Leichter gesagt als getan, i know. Bei mir war es nicht anders Aber bei uns hat es einfach sehr lange nicht klappen wollen.

Wünsche Dir alles gute für die Zukunft

lg Beutel mit little Princess 9 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 8:49


Im Inneren weist du ja, dass du mal eins bekommen wirst. Direkt kannst du nix gegen dein jetziges Verlangen machen, allerdings kann ich dir sagen, dass einige Sachen in deinem derzeitigen Leben die "Freude" mit einem Kind trügen würden.

Ich wollte auch immer ein Baby während meines Studiums, weil ich dachte, das das der Beste Zeitpunkt ist. Ich bin heil froh, es erst danach bekommen zu haben. Ich persönlich könnte mit Baby nicht lernen. Ein riesen Druck vorm Versagen würde sich mir aufbauen, noch dazu die finanziellen Probleme, die kommen würden.
Die Zeit, vorallem die ersten 2 Jahre, sollten voll genossen werden können . Mit so Sorgen wie "wie soll ich das schaffen" etc wird die Freude mächtig getrügt. Wenn du arbeitest und gehst in die Elternzeit, dann hast du die Zeit für dein Baby! Du erhälst Geld (wenn vllt auch nicht so viel), aber sicher mehr als den Mindestbetrag von 300 Euro.

Du ärgerst dich weniger, weil du viel weniger Druck und viel weniger Dinge in deinem Kopf hast und alles voll geniesen kannst! Klar kann man auch während des Studiums ne Babypause machen, aber komme mal nach 1 oder 2 Jahren wieder in den Stoff rein und hab dann noch genug Zeit zum lernen!

Es ist vernünftig zu warten und das zeigt deine Reife, die du als Mami unbedingt brauchst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2012 um 9:31

Gar nichts
Gegen Kinderwunsch kann man nichts machen, außer schwanger werden Meiner wollte auch nie. Nach 3 Jahren war ich dann fast so weit, ihn deswegen zu verlassen. Irgendwann ist bei jeder Frau der Kinderwunsch stärker als die Liebe zum Partner. Meiner hatte zum Glück dann doch eingesehen, dass eigentlich nix dagegen spricht. Jung Mutter werden ist immer besser. Oder denkst du dass du mehr Zeit hast wenn du bei einer 40 h Woche am feste Arbeitszeiten gebunden bist, nur 26 Tage Urlaub im Jahr hast und jeder von euch noch 10 Kranktage fürs Kind? Jetzt kannst du flexibel sein und wenn ihr arbeiten geht, ist das Kind aus dem gröbsten raus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook