Home / Forum / Meine Familie / Was kann ich noch tun?

Was kann ich noch tun?

8. Juli 2011 um 7:52

Hallo an alle hier!

Ich schreibe hier, weil ich dringend einen Rat in Sachen Erziehung brauche und mittlerweile echt nicht mehr weiter weiß.

Mein Sohn (9 Jahre)macht mir seit ca. 2 Monaten große Sorgen. Es vergeht seit dieser Zeit kein Tag in der Schule mehr, ohne dass er jemanden schlägt, tritt oder grob beleidigt. Es sind leider so krasse Wörter wie ... dich oder leck mich am Arsch was ich total heftig finde, nicht nur weil er erst 9 ist.

Ich habe schon alles versucht: Mit ihm zu sprechen und ihm die Konsequenzen aufzuzeigen. Ihn so gut wie nicht zu beachten und kalt zu sein, was mir TOTAL schwer fiel. Leider ist mir auch schon mal ab und zu die Hand ausgerutscht, weil ich so verzweifelt und hilflos war in diesem Moment. Ich habe mit Hausarrest bestraft oder ihm Spielzeug weggenommen, alles hat bis jetzt nicht geklappt.

Alles fing eigentlich damit an, dass die Kinder in der Schule ihn ständig geärgert haben. Sie finden das einfach lustig, weil mein Sohn total schnell furchtbar wütend wird auch bei Kleinigkeiten und dann anfängt rumzuschreien. Ich habe ihm geraten die anderen einfach nicht zu beachten und sie einfach reden zu lassen, weil es wirklich immer total doofe Sachen waren mit denen sie ihn geärgert haben.

Nun lese ich zur Zeit das Buch " Das Geheimnis glücklicher Kinder" in dem das aktive Zuhören sowie ein konsequenter Erziehungsstil beschrieben wird.Danach richte ich mich jetzt seit ein paar Tagen, aber Besserung ist immer noch nicht in Sicht. Er hat sogar vor 2 Tagen Jugendliche beleidigt mit seinem Klassenkameraden zusammen. Er hat also vor älteren auch keinen Respekt. Man muss noch dazu sagen, wenn er einen Fehler gemacht hat sieht er ihn immer gleich ein, fängt meist dann an zu weinen, weil er von sich selbst enttäuscht ist und natürlich keinen Streit zu Hause haben möchte.

Zuhause ist er jedoch ganz anders. Er macht was man ihm sagt. Frägt wenn er etwas möchte ohne es sich einfach zu nehmen, wie z. B. Süßes obwohl er weiß wo die Süßigkeiten aufbewahrt werden und er jederzeit einfach dran könnte. Er hilft auch im Haushalt mit wenn ich ihn darum bitte bzw. hat er eine feste Aufgabe zu Hause und räumt auch sein eigenes Geschirr in die Spülmaschine nach dem Essen.

Sport macht er einmal in der Woche auch, aber wenn er sich in großem Maße daneben benommen hat lasse ich ihn nicht hingehen.

Es wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könnt, weil ich Angst habe, dass er sich dauerhaft in eine falsche Richtung entwickelt. Eine Erziehungsberatung möchte ich zunächst nicht aufsuchen, da ich nicht genau weiß was da auf mich zukäme.

LG
infugnis

Mehr lesen

8. Juli 2011 um 15:27

...
ich denke, dass er unglücklich und wütend ist, weil er so geärgert wird. er weiß sich sicherlich nicht anders zu helfen, als brutal zu werden(körperlich oder wörtlich).
hast du mal mit den lehrern geredet?
ich finde, dass du ihn zu hause nicht auch noch dafür bestrafen solltest, dass er sich in der schule schlecht verhält. strafen oder ignorieren oder konsequenzen nützen da nichts, sonders machen ihn nur noch unzufriedener und unglücklicher und ein unglückliches kind verhält sich schlecht.
schön, dass er zu hause noch kraft tanken kann.
aber ich finde, so kann das in der schule ja nicht weitergehen. weißt du welche kinder ihn meist ärgern? kennst du deren eltern? vielleicht kann man mal ein treffen arrangieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 23:20

Hallo
Ich würde dir abraten, sein Sporttraining zu verbieten, da Sport auch einen Ausgleich zum Alltag schafft und sein Selbstbewusstsein stärkt. Gerade aggressive Kinder haben oft wenig Selbstvertrauen und versuchen dies mit Gewalt zu vertuschen. Schließlich kränkt es ihn sehr schnell, wenn ihn andere Kinder ihn ärgern. Versuch es weiterhin mit aktivem Zuhören und habe ein wenig Geduld. Von heute auf morgen wird es sicher nicht klappen, aber er lernt dir zu vertrauen. Lasse ihn seinen Standpunkt schildern und zeige ihm Verständnis, aber auch, dass du sein handeln missbilligst. Ich denke, dass weiß er auch, aber weiß sich nicht sonst anders zu helfen. Deshalb achte auch darauf, wie du in Streitsituationen handelst (oder andere in der Familie). Zum Beispiel, ob du auch schnell laut wirst.
Ein Elterngespräch mit der LehrerIn fände ich auch wichtig.
Ich wünsche dir viel Glück und Durchhaltevermögen. Du schaffst das =)
Liebe Grüße, Noir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2011 um 16:14

Danke
Hallo an alle,

vielen Dank an euch für die Antworten. Ich werde mir noch Gedanken machen was ich tun kann, manches ist ja auch Situationsabhängig.

VG
infugnis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest