Home / Forum / Meine Familie / Was ist richtig und was falsch?

Was ist richtig und was falsch?

8. Februar 2009 um 14:24

Ich habe da ein Problem mit meiner Schwester.
Sie ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern (Mädchen von 7 Jahre, Junge von 3 Jahren). Beide sind von verschiedenen Vätern. Der eine Vater kümmert sich sporadisch um sein Kind und der andere garnicht. Meine Schwester geht auch 15 Stunden in der Woche arbeiten, darum helfen ihr unsere Eltern zwei bis dreimal in der Woche mit der Kinderbetreuung aus.
Allerdings ist meine Schwester eine Ja-Sagerin. Laufend muss sie Zusatzstunden einlegen, weil sie zu ihrer Chefin nicht mal nein sagen kann. Das wiederrum heißt, dass meine Eltern laufend ihre Freizeit opfern müssen, damit die Kinder abgeholt werden.
Der Vater von dem Mädchen legt meinen Eltern laufend Steine in den Weg, damit sie auch mal mit ihrer Enkelin vereisen können, da meine Schwester ja keine Zeit und auch kein Geld hat. Dazu muss ich aber sagen, meine Schwester hat das alleinige Sorgerecht. Sie könnte also entscheiden, was ihre Kindern dürfen und was nicht. Macht sie aber nicht.

Jetzt aber zu den eigentlichen Problem:
Vor kurzem habe ich erfahren, dass meine Nichte, seit November bekannt, erkrankte Mandeln hat die eigentlich umgehend entfernt werden müssten. Meine Schwester hat es bis dato nicht geschafft, mit ihr ins Krankenhaus zu gehen und diese entfernen zu lassen. Wenn die Kleine sich was einfängt wie eine Angina, kann das sogar große Auswirkungen auf ihr Herz haben. Somit macht meine Schwester Körperverletzung. Vor ein paar Tagen wurde meine Nichte krank und ihr Vater ging mit ihr zum Arzt. Weil der Arzt aber zu voll war, ist er mit der Kleinen wieder nach Hause gegangen und hat den Termin auf den nächsten Tag verschoben.
Desweiteren waren meine Eltern vor ein paar Tagen mit meinem Neffen im Urlaub und wollten von meiner Schwester die Krankenkassenkarte haben. Aber meine Schwester meinte nur, dass die weg sei, hat sich aber noch nicht um eine neue Karte bemüht.
Was aber der Hammer des ganzen war, meine Nichte, wie schon geschrieben, sie ist erst 7, hat schon öfters bei meinen Eltern geweint und gemeint, dass sie es hasst, bei ihrem Vater zu sein, weil es dort immer Ärger gibt. Sie muss laufend erwachsenen Arbeit machen wie abwaschen oder beim Umzug mithelfen. Zum Schlafen kommt sie dort auch nicht, weil die Bude immer voll ist und bis in die Nacht Party gemacht wurde. oder er laufend mit seiner neuen Freundin streitet.
Das alles weiß auch meine Schwester, was sie aber noch nicht weiß ist der Punkt, dass meine Nichte zu einer Freundin gesagt haben soll:
Ich will lieber ins Heim als bei Mama und Papa zu sein.
Diese besagte Freundin hat dies meinen Eltern gesagt. Aber meine Eltern meinten zu mir, dass sie es meiner Schwester nicht sagen werden, weil sie sonst nichts mehr von dieser besagten Freundin erfahren würden. Zusätzlich würde meine Nichte auch noch mächtigen Ärger von ihren Eltern bekommen.

Meine Eltern opfern so viel, haben täglich einen 20 Stunden Tag vor sich. Beide sind berufstätig und ich habe langsam Angst, dass sie meine Eltern kaputtspielen damit.
Am liebsten würde ich meine Schwester mal ranziehen und ihr richtig den Marsch blasen. Aber meine Eltern wollen, dass ich die Finger still halte. Denn würde es eskalieren, könnte es sein, dass sie ihre Enkel garnicht mehr wiedersehen. So können sie wenigstens im Hintergrund das Schlimmste verhindern.

Ich würde gern mal eure Meinung dazu hören. Was soll ich nur machen?
Hab ihr auch so ein Fall in eurem Bekanntenkreis?

Mehr lesen

10. Februar 2009 um 0:35

Geht ja nicht...
Wenn ick es beim Jugendamt melden würde, dann wäre meiner Familie bestimmt nicht geholfen!
Es geht nur allein darum, dass ick es meiner Schwester gern mal vorhalten würde, aber mich nicht traue, weil ich sonst meine Eltern mit reinziehen würde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper