Home / Forum / Meine Familie / Was gebt ihr euren Kindern zu trinken???

Was gebt ihr euren Kindern zu trinken???

17. Oktober 2008 um 21:45

Hallo, meine kleine ist jetzt 16 Monate, was gebt Ihr euren Kindern oder habt euren Kindern in dem Alter zu trinken gegeben??
Ausser Wasser und Fencheltee? Kann man schon normalen Früchtetee nehmen, den von Hipp oder Alete will ich Ihr nicht geben da überall versteckter (Trauben-)Zucker drin ist! Auch Säfte finde ich nicht so toll, ab und zu ja, aber die Zähne werden es mir mal danken wenn ich Ihr nicht so oft Saft gebe.
Freu mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
babymom1

Mehr lesen

17. Oktober 2008 um 22:13

Hallo
ich weiss nicht wie du dich fühlen würdest, wenn du nur wasser und fencheltee bekommen würdest? würdest du das auf die dauer trinken? trinkst du selber fencheltee?
also ich trinke fencheltee nicht und würde es meiner kleinen auch nicht geben. abgesehen davon dass sie ihn auch jedesmal ausspuckt...
ich meine, das kind auch mal abwechslung braucht nicht nur im essen sondern auch im trinken. der traubenzucker ist bei weitem noch nicht so schlimm, wenn du ihr andauernd süssigkeiten zuschieben würdest.
ich kann dir raten die säfte von kinella (schlecker oder kaufland, oder handelshof). du kannst aber säfte auch selber machen, so ist es ja nicht....

das ist halt meine meinung dazu. keine ahnung was die anderen noch schreiben werden....

gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 22:24

Hey
Jule wird am 26 Okt. 1 Jahr alt , und sie bekommt die Säfte von Bebivita , Hipp, Alete und was es sonst so gibt.
Ich wechsel jeden Tag, ich selber möchte auch nicht immer nur Wasser trinken, ganz zu schweigen von fencheltee, schüttel
Ich meine wenn deine Kleine das so trinkt ist es ja gut, aber in den Säften sind ja auch Vitamine drin die , die kleinen brauchen.
Verdünn es auch mit Wasser. Nur den Apfelfenchelsaft nicht.
Ab und zu nehm ich Früchtetee zb Kirsch-Banane,......
Die kleinen essen doch auch mal was Süsses, davor kann man (will ich auch nicht!!!!!!) vernhalten!!!!

lg Danny & Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 13:11

Stilles Wasser
Ausschließlich stilles Wasser. Tee mochte mein kleiner als Baby garnicht.
Erst jetzt (wo er zwei Jahre alt ist) kriegt er 30% O-Saft mit 70% stillem Wasser, usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 20:51

Hattest du nicht Angst um ihre Zähne???
Habe vom Ki-Arzt erfahren das es unheimlich schlecht für die Zähne ist wenn man kleinen Kindern viel Saft oder Saft mit Wasser gemischt gibt (Karies).
Haben deine schlechte Zähne??
Meine Freundin gibt der kleinen auch nur Saftschorle und die Zähne sind tip-top.
Bei meiner Nachbarin sieht das anders aus, die gab auch nur Saftschorle und der kleine ( 3 J.) hat richtig braune angefressene Zähne, lt. Zahnarzt vom Saft.

Hast Du nur Flasche gegeben oder auch Becher?

Möchte nochmal sagen das egal was Sie zu trinken oder essen bekommt, mind. 2 mal täglich Zähneputzen ein muss ist.
Danke im voraus.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 22:50

Hallo
man kann es auch so machen, aber ich meine dass kinde auch mal abwechslung brauchen und nicht nur wasser trinken sollten. in den säften sind auch bestimmte vitamine und stoffe drin, die gebraucht werden und durch wasser nicht ersetzt werden können.
jeder kann es ja so machen wie er es will,aber ich könnte es nicht und würde es auch meiner kleinen nicht antun.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 0:49
In Antwort auf elicia_12577974

Hallo
man kann es auch so machen, aber ich meine dass kinde auch mal abwechslung brauchen und nicht nur wasser trinken sollten. in den säften sind auch bestimmte vitamine und stoffe drin, die gebraucht werden und durch wasser nicht ersetzt werden können.
jeder kann es ja so machen wie er es will,aber ich könnte es nicht und würde es auch meiner kleinen nicht antun.

gruß

Also
wenn kinder es von Klein auf nur gewoehnt sind, Wasser oder Tee zu trinken, dann trinken sie das auch problemlos. Warum brauchen sie da unbedingt abwechslung? Die Kinder fangen ohnehin frueh genug an sich an Suesses zu gewoehnen da muss man ja nicht direkt von Kleinauf damit anfangen. Ich persoenlich trinke auch nur Wasser und bin damit voellig zufrieden. Trauben- und Fruchtzucker (der in 100% Saft enthalten ist) sind genauso schaedlich fuer die Zaehne wie normaler Haushaltszucker. Und dick macht der ebenso. Ausserdem sollte der Vitamin und Mineralstoffbedarf in erster Linie ueber die Nahrung gedeckt werden, frisches Obst und Gemuese enthaelt ohnehin viel mehr Vitamine, als das was in Saftform angeboten wird. Da ist naemlich kaum noch was drin oder Vitamine werden kuenstlich zugefuegt. Auch die ganzen Babysaefte sind reine Geldmacherei und verduennen wuerde ich die auch sicherheitshalber. Wenn ihr euren Kindern wirklich was gutes tun wollt, dann gewoehnt sie nicht sofort an den Suesskram (ist naemlich auch schwer wieder abzugewoehnen) und gebt ihnen lieber mal ein Stueck Obst, wenn ihr euch Sorgen um den Vitaminbedarf macht.
Lg Schoko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 10:00

GROSSER IRRGLAUBE...LEIDER!
In Fruchtsäften ist jede Menge Zucker drinnen - FRUCHTZUCKER und der greift auch die Zähne an...strahlend weisse Zähnen heißen noch lange nicht, dass sie später nicth stark mit Karies zu kämpfen hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 10:04
In Antwort auf elicia_12577974

Hallo
man kann es auch so machen, aber ich meine dass kinde auch mal abwechslung brauchen und nicht nur wasser trinken sollten. in den säften sind auch bestimmte vitamine und stoffe drin, die gebraucht werden und durch wasser nicht ersetzt werden können.
jeder kann es ja so machen wie er es will,aber ich könnte es nicht und würde es auch meiner kleinen nicht antun.

gruß

Ein Baby kennt kein "SÜSS"....
Das ist nämlich der Fehler von so vielen Müttern, sie kosten etwas, denken es ist nicht süss genug und glauben, dass es dem Baby nicht schmeckt.
Völliger Schwachsinn! Als Baby kennt man noch keinen Zucker und wenn man sie nicht daran gewöhnt, kann man einen supa Meilenstein in der späteren gesunden Ernährung legen.

Trink mal deinen Kaffee nur 5 x ohne Zucker, obwohl du ihn vorher immer mit Zucker getrunken hast, du wirst merken, dass du ihn MIT ZUCKER nicht mehr trinken kannst. Einfach weil sich der Körper daran gewöhnt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 13:26
In Antwort auf medusa_12662532

Ein Baby kennt kein "SÜSS"....
Das ist nämlich der Fehler von so vielen Müttern, sie kosten etwas, denken es ist nicht süss genug und glauben, dass es dem Baby nicht schmeckt.
Völliger Schwachsinn! Als Baby kennt man noch keinen Zucker und wenn man sie nicht daran gewöhnt, kann man einen supa Meilenstein in der späteren gesunden Ernährung legen.

Trink mal deinen Kaffee nur 5 x ohne Zucker, obwohl du ihn vorher immer mit Zucker getrunken hast, du wirst merken, dass du ihn MIT ZUCKER nicht mehr trinken kannst. Einfach weil sich der Körper daran gewöhnt....

Hallo
das ist mir schon klar, dass man als baby noch keinen zucker kennt. ich hab ja auch gemeint, dass man die säfte auch selber machen kann, wenn man zeit dazu hat. ich mache die alle selber und nehme mir zeit dafür und brauche keinen traubenzucker oder normalen zucker. die säfte sind auch so süss genug. und viel zeit braucht man nicht.

ich trinke keinen kaffee, deswegen kann ich dir auch nicht sagen ob ich den mit oder ohne zucker trinken würde....


gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 13:45
In Antwort auf elicia_12577974

Hallo
das ist mir schon klar, dass man als baby noch keinen zucker kennt. ich hab ja auch gemeint, dass man die säfte auch selber machen kann, wenn man zeit dazu hat. ich mache die alle selber und nehme mir zeit dafür und brauche keinen traubenzucker oder normalen zucker. die säfte sind auch so süss genug. und viel zeit braucht man nicht.

ich trinke keinen kaffee, deswegen kann ich dir auch nicht sagen ob ich den mit oder ohne zucker trinken würde....


gruß

Finds toll, dass du Säfte selber machst, dennoch enthalten Sie jede
Menge Fruchtzucker...
Es soll eh jeder so halten, wie er es für richtig hält....ich will nur meinem Kind jedes "unnötige" Nahrungsmittel ersparen.
Alles was man in der Kindheit erlernt, bleibt einem im Alter erhalten.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 16:24

Mein Kleine...
ist jetzt gute 8 Monate alt und bekommt auch mal nen Saftschorle. Halt nur ein ganz klein wenig Saft und nur der wo drauf steht aus 100 % Saft nicht so Konzentrat zeugs oder so was. und dann eben nur ganz wenig das es halt ein bisschen anderst schmeckt. ich mein wir wollen ja auch net monate lang nur wasser und fenchetee oder so zeugs trinken.
Grüße Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 11:09

Hallo!
Meine KLeine ist bald 1 Jahr alt und ich hab ihr schon sehr früh angewöhnt statt den ganzen süßen Säften einfach reines Wasser zu geben. Der Arzt meinte auch das wäre das Beste, denn wenn sie mal nur die süßen Säfte gewohnt ist dann wird sie mir kein Wasser mehr trinken. Und jetzt wenn sie durstig ist zieht sie sogar das Wasser vor. Sie mag die Säfte gar nicht so gerne. Zum Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 12:38

Also
es gibt auch gesunden süssen saft eine gepresste orange und das dann mit wasser verdünnen dann gibt es noch von teekanne den kinder früchte tee zum aufkochen oder stilles wasser mit geschmack aber ohne zucker gibt es alles einfach mal genau hin schauen beim einkaufen aber im winter bzw. ab herbst ruhig jeden tag ein bis zwei gepresste orangen machen da ist viel vitamin c enthalten das beugt erkältungen vor und jeden tag ein becher milch is gut für den wachstum von knochen und zähne wenn du glück hast trinkt dein kind sogar möhrensaft probier das ruhig mal sind halt alles sachen ohne zucker und gesund viel spass beim probieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2011 um 23:51
In Antwort auf medusa_12662532

Ein Baby kennt kein "SÜSS"....
Das ist nämlich der Fehler von so vielen Müttern, sie kosten etwas, denken es ist nicht süss genug und glauben, dass es dem Baby nicht schmeckt.
Völliger Schwachsinn! Als Baby kennt man noch keinen Zucker und wenn man sie nicht daran gewöhnt, kann man einen supa Meilenstein in der späteren gesunden Ernährung legen.

Trink mal deinen Kaffee nur 5 x ohne Zucker, obwohl du ihn vorher immer mit Zucker getrunken hast, du wirst merken, dass du ihn MIT ZUCKER nicht mehr trinken kannst. Einfach weil sich der Körper daran gewöhnt....

....
Wirklich? Bereits die Muttermilch schmeckt süß... Daher ist es auch kein Wunder, dass Babys ausgerechnet auf diese Geschmacksrichtung so abfahren... Obwohl es völlig ungesund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 0:07

Nur Wasser und Fencheltee
Hallo, mein Kleiner bekommt nur Wasser und Fencheltee - das ist für ihn (scheinbar) OK. Vor kurzem habe ich ihn mal einen verdünnten O-Saft probieren lassen, den mochte er aber nicht. Wohl wegen der Säure...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2011 um 0:09

Oweia...der Fred ist ja schon älter..
..und ich hab' drauf geantwortet..sorry. Vielleicht aber trotzdem für andere Mamis nocha aktuell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen