Home / Forum / Meine Familie / Was dürfen Babys essen?

Was dürfen Babys essen?

24. November 2011 um 20:37

Hallo ihr lieben

Ich habe nun das Internet durchgewälzt und nichts brauchbares finden können

Mein kleiner is zwar erst knapp 5 Monate alt, aber wir essen schon super fleißig alles was geht
Er hat immer 90%der humana-Milch ausgeschüttet und da haben wir ( nach Absprache mit dem kinderdoc) bereits nach dem 3. Monat langsam mit Beikost angefangen klappt Super!!! Ich bin je faule Socke, finde Gläschen aber nicht so toll, deswegen Koch ich Gemüse selbst. Obst isst er frisch

Er isst vormittags Apfel (ab und zu mit reisschleim Brei) und mittags Karotte. Entweder Karotte pur oder mit pürfierten Nudeln oder Kartoffeln. Banane mag er am liebsten ( da schmatzt er immer Sooo süß)
Nun kann ich mir vorstellen, dass immer nur Möhre mit Kartoffeln oder Nudeln auf die Dauer lngweilig wird was können die kleinen noch essen?
Birne liebt er auch die is nur leider nach dem Reiben soooo flüssig!!!

Was is mit zb Paprika? Weichkochen und pürrieren? Und dazu frische putenfleisxh oder so?

Kann man Erbsen pürrieren? Man sagt ja die machen Blähungen und was gibt's noch für Obst?

Also er verträgt bisher echt alles)) Gott sei dank

Mehr lesen

25. November 2011 um 10:36

Hallo
Ich habe selbst 3 gesunde jungs...(6J. , 4J. und 2J.)...
Möhren ,Kartoffeln und Rind oder Hühnchen sind natürlich am besten da es sehr leich bekömmlich ist....als gemüse geht aber auch Zucchini und Brokoli .....bitte geb dem kleinen Spatz noch kein Schweinefleisch da es sehr schwer zu verdauen ist...das kannst du dann ab dem 8.monat geben..aber zum beispiel kannst du auch nudeln mit zucchini und Pute machen...oder Kartoffeln mit Spinat und ein Eiweiß...bloß kein Eigelb....Abends habe ich meinen Kindern immer Grießbrei gekocht den haben sie geliebt und er hatt die ganze nacht satt gehalten und ich konnte super schlafen...Ach ja bitte keine Erbsen...nicht weil sie blähen sonder weil du beim pürrieren diese feine haut nie richtig pürriert bekommst und die kleinen Mäuse dan unwarscheinlich würgen und damit kämpfen...nicht gut...ansonsten habe ich mich auch immer davon inspirieren lassen was es in den Glässchen gibt und habe das dann zu Hause versucht nachzukochen.Das einzige was total verboten ist sind ......Honig bis 1J....Nüsse bis 3J......alle arten von Kohl und Hülsenfrüchte bis 1J....und Joghurt erst mit 7monaten....ansonsten probier was ihm schmeckt und wobei er lecker schmazt.....ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen....Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 13:25
In Antwort auf agrona_12854949

Hallo
Ich habe selbst 3 gesunde jungs...(6J. , 4J. und 2J.)...
Möhren ,Kartoffeln und Rind oder Hühnchen sind natürlich am besten da es sehr leich bekömmlich ist....als gemüse geht aber auch Zucchini und Brokoli .....bitte geb dem kleinen Spatz noch kein Schweinefleisch da es sehr schwer zu verdauen ist...das kannst du dann ab dem 8.monat geben..aber zum beispiel kannst du auch nudeln mit zucchini und Pute machen...oder Kartoffeln mit Spinat und ein Eiweiß...bloß kein Eigelb....Abends habe ich meinen Kindern immer Grießbrei gekocht den haben sie geliebt und er hatt die ganze nacht satt gehalten und ich konnte super schlafen...Ach ja bitte keine Erbsen...nicht weil sie blähen sonder weil du beim pürrieren diese feine haut nie richtig pürriert bekommst und die kleinen Mäuse dan unwarscheinlich würgen und damit kämpfen...nicht gut...ansonsten habe ich mich auch immer davon inspirieren lassen was es in den Glässchen gibt und habe das dann zu Hause versucht nachzukochen.Das einzige was total verboten ist sind ......Honig bis 1J....Nüsse bis 3J......alle arten von Kohl und Hülsenfrüchte bis 1J....und Joghurt erst mit 7monaten....ansonsten probier was ihm schmeckt und wobei er lecker schmazt.....ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen....Lieben Gruß


hallo der trent ist pastinaken, sind sehr leker und bekömlicher wie möhren ,am besten mal in google eingeben
lg leibach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 14:58

Huhu
hier ein paar links!

vllt. findest du ja was für deine kleine raupenimmersatt

http://www.chefkoch.de/rs/s0/babybrei/Rezepte.html

http://www.kochbar.de/kochen/Babynahrung-zubereiten.html?gclid=CKDTv4r40awCFQeDDgodzXi4gQ

http://www.daskochrezept.de/geschmacksache/babyrezepte-kinderrezepte/brei/

ansonsten gibt doch einfach bei google mal babybrei rezepte ein! da bekommst du eine menge vorschläge! durchlesen musst du dich natürlich schon aber ich finde da gibt es doch so einiges damit es den kleinen nicht langweilig wird

lg dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2011 um 17:44

Dank euch
Also das
Mit den erbsen hatte sich erledigt die hatzen wir bereits gegessen und er liebt sie ich denk er hat siw gut gut vertragen also ich personlich finde pastinake wiederlich ( meine mutti hat damit nen auflauf gezaubert, da hats mich geschuettelt ) deswegen wollt ich ihm das nicht antun aber da ich nun schon so oft gelesen hbe dass die kleinen das lieben werd ich es wohl testen

Oka es scheint ja wirklich seeehr unterachiedliche meinungen zu geben die einen sagn blumenkohl ja die anderen nejn
Ich warte damit noch etwas

Süsses, wie griesbrei obst und banane liebt er! Ichbhabe nun nen langen kampf hinter
Mir mit d gemüse aber er isst nun auh gern karotten und co

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2011 um 22:17

Sehen aus wie,
aber verwechsle sie niemals! Die Petersiliewurzeln sind scharf, nix fürs Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen