Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wann zusammen (im selben Zimmer) schlafen?

Wann zusammen (im selben Zimmer) schlafen?

11. Oktober 2004 um 7:40 Letzte Antwort: 14. Oktober 2004 um 9:26

Hallo liebe erfahrene Mütter und auch die, die keine Kinder haben und trotzdem bescheid wissen!
ich habe zwei Kinder 2Jahre3Monate und 1Jahr. Die große schläft im Kinderzimmer (soll vorerst Kinderzimmer für beide sein) und der kleine noch in unserem Schlafzimmer. Ich bin am überlegen, ob ich die beiden Mäuse nicht zusammen ins Kinderzimmer plaziere, weiß aber nicht, inwieweit dann allabendlich ein Theater stattfindet. Habt ihr erfahrungen? Beide gehen etwa zu selben Zeit ins Bett, der kleine ist immer recht fix eingschlummert, aber die große veanstaltet immer noch Musikshow in ihrem Bettchen, mindestens eine dreiviertelstunde. Wie habt ihr es denn gehandhabt?
Danke schonmal!

Mehr lesen

11. Oktober 2004 um 20:16

Habs gerade hinter mir!
Hallo!

Eine ähnliche Situation hatten wir in letzter Zeit auch. Gerade eben habe ich meine Beiden zu Bett gebracht und mitlerweile haben wir überhaupt keine Probleme mehr.
Ich würde Dir gerne einen ganz konkreten Rat geben, doch schreib doch ein wenig mehr über die Rituale von beiden Kindern. Vor Allem: Was ist diese Musikshow ( klingt ja richtig nach Aktion!)?

Bis bald, Yasare!

Gefällt mir
12. Oktober 2004 um 6:42
In Antwort auf jayel_12151423

Habs gerade hinter mir!
Hallo!

Eine ähnliche Situation hatten wir in letzter Zeit auch. Gerade eben habe ich meine Beiden zu Bett gebracht und mitlerweile haben wir überhaupt keine Probleme mehr.
Ich würde Dir gerne einen ganz konkreten Rat geben, doch schreib doch ein wenig mehr über die Rituale von beiden Kindern. Vor Allem: Was ist diese Musikshow ( klingt ja richtig nach Aktion!)?

Bis bald, Yasare!

Iss so...
also, nach dem Sandmännchen (also so gegen 19:00Uhr) werden die Kinder der Reihe nach bettfertig gemacht - waschen, umziehen, zähneputzen. Danach verschwinden sie im Bettchen(in welcher Reihenfolge ist nicht immer genau festgelegt). Es wird noch ein wenig geschwatzt, ein Liedchen gesungen oder Gedicht aufgesagt und dann wird dem Kuscheltier oder der Puppe "Gute Nacht" gesagt. Dann wird das Licht gelöscht und sich dem nächsten Kind zugewandt. (Bei dem Kleinen liegt die Ation dann natürlich zu 100% bei mir, er macht da noch nicht wirklich mit, freut sich aber, wenn man was singt). Wenn ich (oder mein Mann) das Zimmer verlasse, brabbelt der Kleine noch eine Weile 5 - 10Minuten vor sich hin. Die große läuft zu hOchformen auf und blabbert erstmal das ganze erlebte des Tages ihres Schmusetieren vor. Danach beginnt meist die "Musikshow" indem alle ihr mehr oder weniger bekannten Kinderlieder geträllert werden. Der Text stimmt nicht ganz, die Melodie auch nicht, aber es wird täglich besser und klingt richtig niedlich. Das ganze geht dann mindestens 'ne halbe bis dreiviertelstunde. So ist unser allabendliches Programm....

Gefällt mir
12. Oktober 2004 um 7:53

Abends kein Problem, aber morgens
Hallo flyingkat,
auch bei uns stand das Problem an mit einem gemeinsamen Zimmer. Das Zubettgehen hat nie ein Problem dargestellt (obwohl unsere Mädels 5 Jahre auseinander sind). Allerdings das morgentliche Schlafen ist so ein Knackpunkt bei uns. Die Große ist sehr früh wach (so zwischen 6 und 6.30Uhr) und meint dann, daß alle wach sein müssen. Die Kleine würde allerdings länger schlafen. Das haben wir schon festgestellt, wenn die Große mal "auswärts" war. Am Sonntag hat mein Mann die Kleine erst um 9Uhr aus dem Bett geholt. Ach ja übrigens, zusammen in ein Zimmer haben wir die Beiden gelegt, als die Kleine knapp 3 Monate alt war.
LG Alex

Gefällt mir
12. Oktober 2004 um 10:08
In Antwort auf judyta_11862859

Abends kein Problem, aber morgens
Hallo flyingkat,
auch bei uns stand das Problem an mit einem gemeinsamen Zimmer. Das Zubettgehen hat nie ein Problem dargestellt (obwohl unsere Mädels 5 Jahre auseinander sind). Allerdings das morgentliche Schlafen ist so ein Knackpunkt bei uns. Die Große ist sehr früh wach (so zwischen 6 und 6.30Uhr) und meint dann, daß alle wach sein müssen. Die Kleine würde allerdings länger schlafen. Das haben wir schon festgestellt, wenn die Große mal "auswärts" war. Am Sonntag hat mein Mann die Kleine erst um 9Uhr aus dem Bett geholt. Ach ja übrigens, zusammen in ein Zimmer haben wir die Beiden gelegt, als die Kleine knapp 3 Monate alt war.
LG Alex

Ja das kenn ich ...
unsere beiden sind glücklicherweise in etwa gleichzeitig (gegen 07:00Uhr) wach, da wecken sie dann auch das ganze Haus *gähn*, also jedenfalls hätten wir dann das morgentliche Problem nicht.

Gefällt mir
14. Oktober 2004 um 9:26
In Antwort auf flyingkat

Iss so...
also, nach dem Sandmännchen (also so gegen 19:00Uhr) werden die Kinder der Reihe nach bettfertig gemacht - waschen, umziehen, zähneputzen. Danach verschwinden sie im Bettchen(in welcher Reihenfolge ist nicht immer genau festgelegt). Es wird noch ein wenig geschwatzt, ein Liedchen gesungen oder Gedicht aufgesagt und dann wird dem Kuscheltier oder der Puppe "Gute Nacht" gesagt. Dann wird das Licht gelöscht und sich dem nächsten Kind zugewandt. (Bei dem Kleinen liegt die Ation dann natürlich zu 100% bei mir, er macht da noch nicht wirklich mit, freut sich aber, wenn man was singt). Wenn ich (oder mein Mann) das Zimmer verlasse, brabbelt der Kleine noch eine Weile 5 - 10Minuten vor sich hin. Die große läuft zu hOchformen auf und blabbert erstmal das ganze erlebte des Tages ihres Schmusetieren vor. Danach beginnt meist die "Musikshow" indem alle ihr mehr oder weniger bekannten Kinderlieder geträllert werden. Der Text stimmt nicht ganz, die Melodie auch nicht, aber es wird täglich besser und klingt richtig niedlich. Das ganze geht dann mindestens 'ne halbe bis dreiviertelstunde. So ist unser allabendliches Programm....

Hallo

Also unsere beiden schlafen auch in einem Zimmer die Kleine ist nun 1 Jahr 3Mon. und die Große ist 5 Jahre.Wir haben sie zusammen gelegt als die kleine 6 Monate war,und es klappt super.Die Kleine findet es toll wenn ihre große Schwester ihr noch was vorsingt und ob Text und Melodie stimmen ist ihr egal Und mit dem Morgens aufstehen ist auch schon eingepegelt,sie sind beide 6.30 Uhr munter und beschäftigen sich bis 7.00 Uhr alleine miteinander.Also Probleme gibts da nicht wirklich.Die Gute Nacht Geschichte wird gelesen wenn beide im Bettchen liegen,und wenn sie danach noch 30 min. Plappern finde ich das nicht schlimm.

LG
Sissi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers