Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Kind?

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das zweite Kind?

5. Juli 2007 um 11:52 Letzte Antwort: 13. September 2007 um 8:50

Hallo,

ich weiß, das muss jeder individuell entscheiden, klar, kommt ja auch auf die persönlichen Lebensumstände an.

Ich wüsste nur gerne von Euch, wie Eure persönlichen Erfahrungen dazu sind. Ob es jemand z. B. bereut, das zweite erst "so spät" bekommen zu haben oder umgekehrt.

Meine Tochter ist jetzt 14 Monate alt und ich weiß momentan noch nichtmal ob ich ÜBERHAUPT ein zweites Kind möchte. Also, eigentlich schon, aber ich möchte auch meinen Job nicht komplett aufgeben (arbeite 2 Tage/Woche und bin damit sehr glücklich, meine Tochter ist in der Zeit bei meiner Mama). Ich werde jetzt demnächst 32.

Freue mich über viele Antworten, bin sehr gespannt wie Ihr das seht.

Sonja

Mehr lesen

5. Juli 2007 um 18:08

Bei uns
Hallo Sonja,

Bei uns ist das so: Ich bin 27 und habe drei Kinder. Mein Sohn ist gerade fünf geworden, und meine Töchter sind zweieinhalb Jahre und die Kleinste ist zwei Wochen alt. Es sind also jeweils etwa 2,5 Jahre zwischen den Kindern, was ich optimal finde! Wir hatten nahezu keine Eifersuchtsprobleme; und die Kinder spielen sehr viel mitwinander. Ich würde es immer wieder so machen!

Gefällt mir
6. Juli 2007 um 11:25

Bei uns ist das so...
Hallo Sonja,

also ich sehe es wieder ein bisl anders. Meine beiden Töchter sind genau 2 Jahre aus einander. Ich will nicht sagen, ich bereue es, aber ich denke schon, man hätte etwas warten können. Also danach kann man sowieso nicht gehen, denn es gibt so an sich keinen Richtigen Zeitpunkt dafür.

Es kommt auch auf die Lebenssituation an. Wie bist du "drauf". Ich hätte auf jedenfall warten sollen, meine Meinung!

Wann du dein 2 Kind bekommen möchtest, solltes du dir gut überlegen, denn du kannst auch noch mit 35 ein Kind bekommen

Es gibt immer Vor und Nachteile, egal wie Unterschiedlich das Alter ist! Und jeder macht seine Erfahrung damit ganz anders!

Für mich steht fest, ich möchte zwar ein 3. Kind, aber dann erst in 3 - 6 Jahren! Wenn ich 33 bin, dann sind meine beiden 10 und 8 Jahre alt! Finde ich auch nicht schlecht!

also man kann es so oder so sehen

Gefällt mir
6. Juli 2007 um 11:53

Ich denke
dass man es im herzen fühlen muss wann das zweite kind kommt. ich habe erst eins bin aber die älteste von vier geschwistern.Natürlich war es toll dass wir miteinender spielen konnten und trotzdem meine jüngste schwester und ich haben 10 jahre zwischen uns und wir verstehen uns trotzdem. Das wichtigste ist das du als mutter bereit bist nochmal mama zu werden.Mein erstes war mein absolutes wunschkind und ich möchte dass mein zweites auch aus diesem grund gezeugt wird.Liebe grüße seno81

Gefällt mir
6. Juli 2007 um 21:16

Hmmm...
Jeder macht andere Erfahrungen. Manche vergessen dabei, dass der Altersunterschied nichts mit den Eigenschaften der Kinder zu tun hat. Hast Du in sich ruhende Kinder, die so überall "durchflutschen" ohne größere Probleme, die sich gut anpassen können etc, dann ist der Altersunterschied wohl egal, jeder hat seine Vor- und Nachteile.
Hast Du "Intensiv-Kinder", die vielleicht eigenbrödlerisch sind, zur Eifersucht neigen oder gerne streiten oder oft anecken oder gar krank sind, dann mag der Altersunterschied eine größere Rolle spielen. Für die Kinder UND für Deine Nerven!
Das weiß man aber vorher (zum Glück) nicht!
Meine Schwester hat 2 Kinder im Abstand von 13 Monaten. Sie haben nie miteinander gespielt, konnten sich quasi nicht leiden, hatten keine gemeinsamen Interessen. Heute sind sie fast volljährig, jetzt geht es einigermaßen.
Meine Schwester und ich sind fast 7 Jahre auseinander, wir hatten nichts voneinander, heute verstehen wir uns gut.
Ich habe 2 Kinder im Abstand von 3,5 Jahren. Früher hätte ICH kein zweites Kind gewollt, das erste reichte mir! Heute sind sie 3 und 6,5, lieben und streiten sich, haben die gleichen Interessen und spielen gerne miteinander.
Wir haben es gut, es hätte auch anders laufen können.

Arbeiten mit 2 Kindern finde ich wesentlich schwieriger als mit einem. Nähme Deine Mutter auch beide, wenn Du berufstätig bist? Das ist eine Überlegung wert.
Wenn man die Zeiten für mehrere Kinder berücksichtigen muß, Krabbelgruppe, Kiga, Schule, Vereine etc. , dann wird es oft schwierig.

Schau, ob bzw. wann Dir und Deinem Mann der Sinn nach dem 2. Kind steht! Das Alter ist da nicht so wichtig!

LG
Trine36

Gefällt mir
6. Juli 2007 um 21:37

3 Jahre Alterunterschied...
Das ist eine interessante Frage...
Natürlich kann man nicht generell sagen, welches der optimale Altersunterschied ist, da jede Familie, jedes Kind, jede Mutter anders ist. Wie man ja an den unterschiedlichen Meinungen in dieser Diskussion auch sieht...

Aber ich habe mal zu diesem Thema einen Bericht in einem bekannten Magazin gelesen, dass der optimale Altersunterschied bei etwa 3 Jahren liegen soll.

Der Grund: (ich versuche es in kurzen Worten wiederzugeben, da der Bericht über mehrere Seiten ging...)
Bei Kindern, die einen geringeren Altersunterschied haben, kann eine extreme Eifersucht entstehen, bzw. Kinder, die jünger als 3 Jahre sind, brauchen eigentlich noch die ungeteilte Aufmerksamkeit der Mutter (Kleinkindalter). Wenn dann noch ein Baby kommt, fühlt sich das noch zu junge Kind abgeschoben usw. Ein Kind unter 3 Jahren versteht noch nicht, warum die Eltern jetzt plötzlich noch so ein süßes Baby gekriegt haben. Außerdem hat man oft nicht genug Zeit für beide. Entweder man muss das Baby schreien lassen, oder das Kleinkind muss warten. Ein älteres Kind kann auch mal warten, hat mehr Verständnis dafür, dass die Mutter sich jetzt mehr um das Baby kümmern muss.

Bei einem zu großen Altersunterschied allerdings, können die Geschwister nichts miteinander anfangen, da der Altersunterschied und somit die Interessen zu unterschiedlich sind.

Aber wie auch immer, ist es völlig wurscht... man liebt seine Geschwister immer, egal wie alt sie sind. Meine Schwester ist 10 Jahre älter, mein Bruder sogar 14 Jahre alter...!

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 22:30

Alles um die 2 Jahre
ist meiner Meinung nach nahezu ideal. Unsere Kinder sind 21 Monate auseinander, und das war auch so von uns gewünscht.
Ich denke, bei diesem Altersunterschied werden auch die Kinder ohne große Hürden gut miteinander spielen können, da die Interessenlage wohl ziemlich ähnlich ist. Außerdem konnten wir das Babyzimmer gleich aufgebaut lassen, denn gerade da, wo unser großer aus dem meisten ruasgewachsen, gab es Nachwuchs

Gefällt mir
11. Juli 2007 um 12:45

Hallo
... wenn Du noch nicht weißt, ob Du überhaupt ein zweites Kind möchtest, dann ist definitiv noch nicht der Zeitpunkt dafür.

Mein Bruder und ich sind 1 3/4 Jahre auseinander und ich fand das als Kind überhaupt nicht gut. Meine Mutter war berufstätig und hatte wenig Zeit, ich war meistens bei meiner Oma - auch am Wochenende. Meine Mutter war mit den zwei Kindern, Haushalt, Beruf einfach völlig überfordert. Ich denke ein Altersabstand von 4-6 Jahren ist für die Kleinen ganz o. k., man nimmt sonst einem Kind zuviel Zeit. Sicher brauchen Kinder Spielgefährten, aber das kann auch ein Kind aus der Nachbarschaft, Verwandschaft oder dem Kindergarten sein. Vor allem brauchen die Kinder im Kleinkindalter die Eltern und deren "ungeteilte" Aufmerksamtkeit.

Meine Tochter ist jetzt 2 1/2 Jahre und ich möchte im Moment kein zweites Kind. Ich genieße es mich nach der Arbeit voll und ganz auf sie konzentrieren zu können und sie genießt es auch, wenn sie nachmittags die Mama ganz für sich hat.

Mein Mann und sein Bruder sind 6 Jahre auseinander.Meine Schwiegermutter hat ihr zweites Kind mit 34 bekommen.Wenn ich ihren Erzählungen zuhöre, war der Altersabstand für die Kinder ideal und sie hatten und haben immer ein gutes Verhältnis.

Gefällt mir
11. Juli 2007 um 13:04

Hallo Sonja,
meine kleine war im April 2 Jahre und jetzt erwarten wir im November unser zweites Kind...gewollt. Ich persönlich halte es für den richtigen Zeitpunkt für uns, befürchte aber trotzdem einiges. Lena ist bei allem im Mittelpunkt, ob Großeltern...usw und wird schon ein bisserl zu knabbern haben, wenn da noch jemand ist.

Wenn du noch nicht mal weisst ob du überhaupt ein zweites Kind haben willst, ist definitiv nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Lg Manu

Gefällt mir
12. Juli 2007 um 15:23
In Antwort auf mave_12759364

Hallo Sonja,
meine kleine war im April 2 Jahre und jetzt erwarten wir im November unser zweites Kind...gewollt. Ich persönlich halte es für den richtigen Zeitpunkt für uns, befürchte aber trotzdem einiges. Lena ist bei allem im Mittelpunkt, ob Großeltern...usw und wird schon ein bisserl zu knabbern haben, wenn da noch jemand ist.

Wenn du noch nicht mal weisst ob du überhaupt ein zweites Kind haben willst, ist definitiv nicht der richtige Zeitpunkt dafür.
Lg Manu

Antworten
Hallo,

also erstmal vielen lieben Dank für die vielen (wie ich mir schon vorher gedacht habe auch sehr unterschiedlichen) Antworten!
Ich möchte gerne noch dazu sagen, dass meine Unsicherheit darauf beruht, dass ich selbst ein Einzelkind bin und mir eine Geschwister-Situation von Haus aus darum einfach fremd ist. Tief in meinem Herzen möchte ich schon gerne noch ein Baby, wobei ich auch Angst habe, es nicht so sehr lieben zu können wie meine erste. Aber vermutlich ist das auch eine ganz normale Angst, oder ich bin eben doch noch nicht 100%ig soweit. Naja, ich mache mir jetzt auch erstmal keinen Stress und warte auf eine Eingebung wenn die Zeit reif ist

Danke Euch!!!
LG, Sonja

Gefällt mir
13. Juli 2007 um 14:25

Hallo, Sonja,
ich denke, es hat auch viel mit dem Alter zu tun; bei ist es genauso: ich werde heuer 32 und habe eine Tochter, die jetzt 12 Monate alt ist. Ich habe mir überlegt, zu warten, bis die Kleine 1,5 Jahre alt ist, d.h. im Dezember setze ich wieder die Pille ab. Wenn das zweite Kind dann da ist, kann ich die Grosse zumindest schon in den Kindergarten bringen, damit ich mehr Zeit für das neue Baby habe.
Ich möchte DREI Kinder haben, aber dann sollte das auch so schnell wie möglich sein, denn ich möchte auch irgendwann wieder arbeiten können. Nur wenn ich JETZT eine Pause mache, damit ich meinen Job wieder aufnehmen kann, dann verpasse ich vielleicht den richtigen Zeitpunkt fürs zweite Kind usw. Also mir ist es lieber, immer um die zwei Jahre dazwischen zu lassen, sodass der Kindergarten als Stütze dient.
Naja, jedem das seine, aber hey, man sagt doch auch, EIN Kind ist wie KEINES, und zwei sind wie eines...

Gruss, lola

Gefällt mir
14. Juli 2007 um 11:32

2 jahre
sind meine auseinander und ich würds nicht wieder so machen. kommt drauf an wie 'pflegeleicht' die kinder sind, aber ich find der ganze tag ist gerade zu bewältigen,hab allerdings auch das problem,dass baby(9mon.) noch nie durchgeschlafen hat ... 3 jahre auseinander ist schon besser,dann können sie immernoch miteinander spielen und du hast aber schon einen im kindergarten bis der nächste zwerg kommt. das erleichtert den vormittag um einiges...

Gefällt mir
14. Juli 2007 um 11:33

nie wieder so
genau 2 jahre sind meine auseinander und ich würds nicht wieder so machen. kommt drauf an wie 'pflegeleicht' die kinder sind, aber ich find der ganze tag ist gerade zu bewältigen,hab allerdings auch das problem,dass baby(9mon.) noch nie durchgeschlafen hat ... 3 jahre auseinander ist schon besser,dann können sie immernoch miteinander spielen und du hast aber schon einen im kindergarten bis der nächste zwerg kommt. das erleichtert den vormittag um einiges...

Gefällt mir
13. September 2007 um 8:50
In Antwort auf audrea_12508825

nie wieder so
genau 2 jahre sind meine auseinander und ich würds nicht wieder so machen. kommt drauf an wie 'pflegeleicht' die kinder sind, aber ich find der ganze tag ist gerade zu bewältigen,hab allerdings auch das problem,dass baby(9mon.) noch nie durchgeschlafen hat ... 3 jahre auseinander ist schon besser,dann können sie immernoch miteinander spielen und du hast aber schon einen im kindergarten bis der nächste zwerg kommt. das erleichtert den vormittag um einiges...

Dem schließe ich mich mal an
unsere Kinder sind 2 Jahre und einen Monat auseinander und ich würde es auch nicht nochmal so machen
bis zum 2. Geburtstag war unser erstes Kind sehr pflegeleicht, doch dann wurde sie ein richtiger Wirbelwind
die ersten 10 Monate als das Baby da war, waren sehr schwierig und anstrengend, zumal auch unser zweites Kind erst mit 11 Monaten durchschlief und abgestillt war

Gefällt mir